Jump to content
ChrisAktiv

Ist Liebe überhaupt realistisch ?

Empfohlener Beitrag

ChrisAktiv
Geschrieben

Wenn ich jetzt von Liebe unter Schwulen ausgehe, heißt das nicht, dass das auch für Heteros gilt. Bei letzterem kenne ich mich aber nicht so aus und will nicht verallgemeinern.

Was bedeutet der Satz „Ich liebe dich““ ? Ist er eine Methode, sein Ziel, den anderen zum Bett zu überreden, ein spontaner Auswurf momentaner Lust oder tatsächlicher tiefer Akzeptanz des anderen ? Oftmals wird begehrt in anderen Beziehungen, festen Partnerschaften (hetero- und homosexuell) ohne Rücksicht auf Konflikte in den bestehenden Verbindungen. Das mag sexuell effektiv, ethisch aber destruktiv sein. Da stirbt gerne auch einmal Zuneigung, Partnerschaft und Zusammenhalt. Ekelhaft !

Spaß haben zu wollen finde ich cool, ihn aber auf Kosten anderer und deren Gefühle zu haben, finde ich zumindest seltsam. Ihr nicht ?

Sagt jetzt nicht „er wollte es ja auch, ein wenig Eigenverantwortung kann dort nicht schaden, wo man eine Beziehung aufs Spiel setzt oder - beim Gegenüber - zerstören würde, denke ich.

Shalom

Tosca1169
Geschrieben
Es dauert bei mir sehr lange eh ich sage: „Ich liebe Dich“, das erfolgt dann aber aus tiefer Zuneigung und Achtung bzw. Verehrung des anderen, wenn wir uns innerlich verbunden fühlen.
ChrisAktiv
Geschrieben
Am 17.9.2019 at 06:45, schrieb Tosca1169:

Es dauert bei mir sehr lange eh ich sage: „Ich liebe Dich“, das erfolgt dann aber aus tiefer Zuneigung und Achtung bzw. Verehrung des anderen, wenn wir uns innerlich verbunden fühlen.

Hmmm, der Idealfall ! Ich finde es toll, dass Du ohne Berechnung Dich Deinen Gefühlen unterordnen kannst. Das wollen sicher viele und schaffen es dann doch nicht (nicht negativ gemeint !)

fremder007
Geschrieben
Wenn ich liebe dich nur von der sexuellen ausgeht, dann ist es nur eine abgedroschene Frase
almagi
Geschrieben

Wenn ich sage "ich liebe dich" dann kommt das aus dem Herzen und ist für die ewigkeit angelegt. Ich werde den Menschen ewig verehren und versuchen Alles schmerzhafte von ihm fern zu halten. So werde ich ihm auch treu sein. Wer einmal Sex aus Liebe hatte, weiß was Onenightstands für billiger ersatz ist.

Ich werde aber nicht auf meine Mitmenschen aufpassen und dafür sorgen dass sie es mit ihren Partnern genau so halten. Da ist jeder für sich und sein Leben, selbst verantwortlich.

So lange ich meine große Liebe nicht gefunden habe, erlaube ich mir Sex zu haben und werde dabei keine Rücksicht nehmen ob der Andere in einer Beziehung ist. Dass ich damit eine Beziehung zerstören könnte liegt dann nicht an mir. Den Schuh zieh ich mir nicht an.

 

ChrisAktiv
Geschrieben
Am 20.9.2019 at 21:00, schrieb almagi:

So lange ich meine große Liebe nicht gefunden habe, erlaube ich mir Sex zu haben und werde dabei keine Rücksicht nehmen ob der Andere in einer Beziehung ist. Dass ich damit eine Beziehung zerstören könnte liegt dann nicht an mir. Den Schuh zieh ich mir nicht an.

Du hast sicher recht ! Da passt auch kein Schuh ! Ich denke, wenn man wirklich liebt, dann will man auch niemanden anders. Beidseitigkeit macht Liebe auch aus, wenn wir sie mal von Phaszination trennen. Und vor allem: Das ist Mensch- aber nicht Gay-spezifisch.


×
×
  • Neu erstellen...