Jump to content
Dadexplorer

Erster Analsex

Empfohlener Beitrag

Dadexplorer

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hi Leute,

wie der Titel schon verrät geht es um den ersten Analverkehr. Ich hatte es schon ein paar mal versucht doch musste ich feststellen sehr eng zu sein und der anfängliche Schmerz schreckte mich dann immer ab. Ich bin aber sehr neugierig darauf einmal die passive Rolle einzunehmen. Bei meinen Recherchen im Netz habe ich aber kaum Tipps gefunden die ich nicht schon kannte bzw die mir wirklich weiter geholfen haben.

Also die "Grundlagen" sind mir natürlich bekannt wie z.B. dass man beim Vorspiel dehnt usw. Aber evtl gibt es ja noch ein paar Tipps die der ein oder andere der Allgemeinheit bisher vorenthalten hat ;) Ich frage mich z.B. welches Gleitgel am besten für das erste Mal ist. Wasser-, Silikon-bassierend? 

Ich hoffe ich habe gut erklären können was ich wissen will und das es hier ein paar Leute gibt die mir helfen können.

oldmucgay
Geschrieben
Es hilft schon, wenn du einen Partner wählst, der einen kleinen Penis hat.
Dirk0807
Geschrieben

Auf jedenfall zeit lassen.

Und nichts überstürzen, mit viel gel oder Öl mit den Fingern vordehnen .

Dann geht das fast von allein.

Pasiver68
Geschrieben
mein erstes mahl war ähnlich aber da hat mein Partner den po richtig eingeölt und massiert dann war der schmerz erregent geil
hotsummer13
Geschrieben

Hi explorer, wichtig ist sich dabei Zeit zu nehmen. Vorher das Löchlein gut mit Gel bestreichen und dann mit gel auf dem Finger langsam das löchlein öffnen. Am besten ist es, den Finger immer mal wieder rauszunehmen. Dann ist es wichtig, mal mit dem Finger die Prostata ein wenig zu massieren. Das entspannt den Schließmuskel. Und wenn das alles gut klappt, kannst Du es mit dem Schwanz versuchen.
Nehme immer medizinisches Gleitgel - am besten wasserbasierend. Läßt sich leicht entfernen. Viel Spaß

SunFireX
Geschrieben

Hey Explorer,

es gibt eben Menschen wie du und ich, die sind ein wenig enger gebaut.

Da bringt es zwar etwas zu dehnen aber im nächsten augenblick, wenn du fertig damit bist, bist einige zeit später so wie im Urprung.

Dehnen ist vorm Analverkehr auch garnicht mal so nötig, denn wenn der Aktive es richtig macht geht das auch alles ohne dehnung.

Lass dich mal nen wenig (Ganzkörper Massage) Massieren, das löst meistens schon die anspannung weg.

Massieren dann zum schluss etwas am Po vertiefen. Das Loch sanft massieren, löst dann nochmal zusätlich verspannungen im Kopf.

Zumindest hilft das bei mir besser als dieses Dehnen, denn da kann man genauso verkrampfen.

Und vor allem nimm viel Zeit für dich, und vor allem der Aktive, gerade der sollte sich Zeit nehmen.

Wer mit Hauruck daran geht, der braucht erst garnicht weiter machen.

Vergesst eben auch nicht, Massageöl oder Gleitgel. Das ist das A und O.

engeGrotte
Geschrieben
Lass Dich von Deinem Sexpartner rimmen........ Immer schön mit der Zunge ans und ins Löchlein, zwischendurch die Finger dazu nehmen........ Dadurch entspannt sich Dein Loch
Subbär
Geschrieben
Wie schon von meinen Vorschreibern zusammengefasst: Entspannung, Lecken/Fingern/Massieren, ordentlich Gleitgel (bin mit Aquaglide immer zufrieden gewesen) und für den Anfang keine dicken Lümmel. Es gibt allerdings noch etwas, woran man vielleicht im ersten Moment nicht denkt. Wenn du beim Eindringen das Gefühl hast, es müsste eigentlich passen, dein Partner kommt aber noch nicht so recht voran, dann erzeuge etwas Druck, als ob du auf der Toilette sitzt. Klingt unsinnig, als würde man den Penis "herauspressen", aber dabei öffnet sich dein Schließmuskel etwas mehr und erleichtert das Eindringen. Natürlich empfiehlt es sich dabei vorsichtig und gespült zu Werke zu gehen.
stutenarsch623
Geschrieben
Loch lecken lassen und entspannen , dabei schön fingern lassen , das sich das Loch dehnt . Dann ordentlich Gleitgel , dann flutscht jeder schwanz rein , erst schön mit Gefühl, wenn sich dein Po daran gewöhnt hat, kann dich dein Sexpartner ordentlich rannehmen . Einfach nur geil und funktioniert gut .
Bottomchub88
Geschrieben
Also, ich war auch mal sehr eng. Mein tipp: ÜBEN ÜBEN ÜBEN!!! Ich hab regelmäßig mit fingern und Dildos gespielt, was gut geholfen hat... Hatte aber schon ein paar male, wo ich den Schmerz ertragen musste. Wenn die Typen mir gleich ihre Teile reingedrückt haben, ohne vorher mit den fingern vorzuweiten. Aber der Schmerz geht eigentlich schnell wieder weg. Jedoch mach ich es seither so, dass ich schon zu hause vorarbeite und gestöpselt zum sex bzw. Gay Kino o.ä. fahre/gehe. Seitdem lief immer alles wie geschmiert! 😉 Apropos geschmiert... Ich kann dir eigentlich am ehesten auf silikon basierendes Gleitgel empfehlen. Das flutscht besser. Habe auch mal gehört, dass wasser basis Gleitgel eher für Muschis ist... Ob das stimmt, Kein Plan!
Claudiatv54
Geschrieben
Ich bin auch sehr eng gebaut, und bei meinem ersten mal hat er mich ganz langsam mit seinem Schwanz gedehnt. Natürlich hatte ich auch schon mal das es etwas weh tat. Wenn er aber erstmal langsam eindring mit Gleitmittel oder nur mit Spucke geht es bei mir auch. Dann kann er mich richtig rannehmmen, es kommt natürlich auch auf die Stellung an .
Bi-Scorpio
Geschrieben
Am 18.9.2019 at 06:31, schrieb Claudiatv54:

Ich bin auch sehr eng gebaut, und bei meinem ersten mal hat er mich ganz langsam mit seinem Schwanz gedehnt. Natürlich hatte ich auch schon mal das es etwas weh tat. Wenn er aber erstmal langsam eindring mit Gleitmittel oder nur mit Spucke geht es bei mir auch. Dann kann er mich richtig rannehmmen, es kommt natürlich auch auf die Stellung an .

Ich stimme Deinen Zeilen zu 100 % zu. So ist gut und ev. vorher mit Dildo dehnen. 


×
×
  • Neu erstellen...