Jump to content
SM44DW

Bottom oder Top ?

Empfohlener Beitrag

Extrem-anal
Geschrieben

Mein ganzes Sexleben hindurch war ich immer der Unterwürfige,ich liebe es einfach wenn jemand bestimmt wie es weitergeht.Ob Mann oder Frau,ich will definitiv geführt werden.Ich stehe jetzt nicht so auf Schmerzen,aber eine führende Hand würde ich nie ablehnen.

Geschrieben

ebenfalls: devot also Bottom. Mein Interesse ist eher das zufrieden stellen eines anderen (ich seh das so gern, mag das Stöhnen gern hören und natürlich ganz versessen darauf, die Belohnung zu schlucken ^^ ). Es ist das Ergötzen an der Lust eines anderen, der seinen Genuß schön herzeigt, sich öffnet, mitmacht. So richtig "kostenlose Nutte" sein dürfens, der sich so dran gewöhnt, das er richtig eine Erwartungshaltung entwickelt, mich "einbestellt" wann immer er Lust hat, sich schön abreagiert, ganz egoistisch, dieses "oargh, der brauchts aber!" =) ... iss wie Reality-Porno gucken, in den Monitor kann man ja nich reinfassen. Also mir gehts nich um mich, ich mag das gern, notgeil zu bleiben und so wieder zu gehen, dieses Quälen und Drängeln liebe ich, um so mehr Spaß hab ich daran, einen anderen so richtig glücklich machen zu dürfen. Geht sicher nicht alles gleich beim ersten Mal, man muß einander warm werden.


  • Aktiv

    Aktiv sein - Top trifft Bottom. Bei schwulem Sex ist in der Regel derjenige gemeint, der in den anderen Partner eindringt. Aber aktiv ist auch, wer der "Ausführende" beim Sex ist. Das heißt beim ...

×
×
  • Neu erstellen...