Passiv

Passiv - Bottom sucht Top

Was versteht man unter passiv?

Passiv ist das Gegenteil von aktiv und beschreibt dich, wenn du derjenige bist, in den der andere eindringt. Beim Sex wirst du von einem Penis, einem Dildo oder anderem Sexspielzeug penetriert und du genießt es. Deine Prostata wird stimmuliert und dein After gedehnt. Ob der andere dabei in die kommt oder ihr ein Kondom benutzt, solltest du nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden. Sicher ist sicher - aber da gehören immer zwei dazu. Wenn du hingegen beim Oralverkehr passiv bist, dann bist du derjenige der den Schwanz geblasen bekommt.

 Passiv - Das Gegenstück zum aktiven Part

Mit den Begriffen „aktiv“ und „passiv“ sind in euren Profilen die jeweiligen Rollen beim Sex gemeint. Als „passiv“ gilt derjenige, der sich führen lässt- Lediglich beim Analsex ist der Passive der, der sich penetrieren lässt.

Beim Oralverkehr ist es umgekehrt. Dort bezeichnet man sich als „passiv“, wenn man seinen Schwanz mit dem Mund bearbeiten lässt.

Gay.de Originals: Wie wird man ein Bottom? - Lars hat die Antwort


Achtung, Leute, jetzt wird es ernst. Gay.de Moderator Lars Tönsfeuerborn widmet sich einer sehr wichtigen Frage: Wie wird man eigentlich ein guter Bottom?
Abonniere den Gay.de Youtube Channel und verpasse kein Video der Gay.de Originals mehr!

Top, Bottom oder Versatile?

Bist du aktiv oder passiv beim Sex? Welche sexuelle Rolle passt am besten zu dir? In unserem neuen Gay Sex-Test findest du es heraus: Direktlink zum Gay Sex-Test

Ein witziges Video zum Thema:



Unter dem Slogan: "Erster Schwultag" setzt sich Tommy Toalingling in seinen Videos mit Klischees der schwulen Welt auseinander und nimmt alle Themen mit Witz und Charm durch ;-)

Fragen & Diskussionen über Passiv

  • Hallo wer steht hier auch noch auf Puke und Vormitspiele auch bekannt als römische Dusche sei es aktiv oder passiv. Ich finde es irgend wie absolut geil. ...
    • 7 Antworten
      • 8
      • Gefällt mir
  • War schon mal jemand auf den Gay Sex Partys im Black Horse? Wie läuft es bei den Partys ab? Irgendwelche Erfahrungen ...
    • 9 Antworten
      • 5
      • Gefällt mir
  • Hi zusammen, Ich bin nun seit Anfang des Jahres mit meinem Freund zusammen. Ich bin ein klarer Top, er ein vers bottom - sprich er mag es auch sehr ab und zu Mal aktiv sein zu dürfen. Botto ...
    • 8 Antworten
      • 5
      • Gefällt mir
  • Erotische Geschichten zum Thema Passiv

  • Bottom oder Top ?

    Wer von euch ist Bottom oder Top und welche Gangart bzw. Praktiken bevorzugt ihr?. Ich habe den Eindruck das die überwiegende Mehrheit irgendwie passiv ist. Ich auch aber nicht nur. Ich würde ge ...
    • 12 Antworten
      • 11
      • Gefällt mir
  • Analsex: passiv oder aktiv - Wie fickst du?

    Habe mich für Aktiven und Passiven Sex Interessiert, nach dem ich oft mit Frauen unter anderem auch Anal Sex hatte und musste feststellen, dass viele Frauen bei Anal Sex öfter Intensiven Orgasmus be ...
    • 461 Antworten
      • 76
      • Gefällt mir
  • Passiv oder Aktiv ??

    Kommt es mir nur so vor oder gibt es mehr passive als aktive Gays. Bin selbst beides. Bin für alles offen was Mann dazu zu sagen hat. Möchte hiermit aber keinen Glaubenskrieg anfangen. ...
    • 31 Antworten
      • 9
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Passiv suchen

    Passiv ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Aktiv, Versatile, Bottom

    Ähnliche Vorlieben wie Passiv

    Aktiv sein - Top trifft Bottom. Bei schwulem Sex ist in der Regel derjenige gemeint, der in den anderen Partner eindringt. Aber aktiv ist auch, wer der "Ausführende" beim Sex ist. Das heißt beim Oralverkehr derjenige, der bläst, nicht derjenige der einen geblasen bekommt. Beim Analverkehr ist es der Partner, der in den anderen, den passiven eindringt und sozusagen den anderen fickt. Bei anderen sexuellen Praktiken oder bei Rollenspielen ist mit "aktiv" also meist der Macher gemeint ,-) Und nun viel Spaß beim Sex ....
    Wer versatle ist, der ist sowohl aktiv als auch passiv. Das heißt beim Sex sind keine klaren Rollen vorgesehen. Man übernimmt sowohl den aktiven wie auch den passiven Part - ficken und gefickt werden eben. Wenn du also sowohl genießen kannst, wenn dein Partner in dich eindring, du aber auch gern mal einen wegsteckst, dann bist du versatile.
    Bei einem Blow Job kannst du entweder genießen und deinen Penis verwöhnen lassen oder aber du bist der aktive Part und bläst deinem Partner ordentlich einen. Mit der Zunge wird der Schaft bearbeitet bevor du langsam die Eichel umkreist und den harten Schwanz deines Gegenübers schließlich (tief) in den Mund schiebst. Zusätzlich kannst du mit deinen Händen die erogenen Zonen wie Sack, Schaft, Bauch und Brustwarzen bearbeiten. Ob du am Ende des Oralsex das Spermas deines Genübers schluckst oder nicht, musst allein du entscheiden. Jetzt kostenlos anmelden!
    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.