Jump to content
hajue

Sounding

Empfohlener Beitrag

G-Team
Geschrieben

Für alle, die nicht wissen, was man unter "Sounding" versteht, hier eine kleine Erklärung:

Sounding oder auch Urethral Play bezeichnet das Spiel bzw. die Nutzung der Harnröhre. Dabei ist dein Schwanz das neue Loch.
Die einen mögen Urethral Play bereits, die andern können es ja nun kennenlernen und sich auf eine völlig neue Erfahrung an Lust und Schmerz gefasst machen. Denn das Innere der Harnröhre ist voll mit empfindlichen Nervenenden und somit ideal, um die sensiblen  Areale zu reizen und zu verwöhnen.

 

 

eddyrs
Geschrieben

Was nutzt Du dafür?

Mausimaus
Geschrieben

Habe ein harnröhrenstift den schön langsam reinschieben und wichen geil

KleinerNick
Geschrieben

Spannenden Thema, auch wenn es nicht meins ist. 
Ich stelle mir das eher schmerzhaft vor, als lusterfüllend. 

Aber was mein Vorschreiber hier von sich gibt, mit "normal" und so, kann ich nun auch nicht teilen. Es gibt eben unterschiedliche Neigungen und das hat absolut nichts mit normal oder gar unnormal zu tun. 
Es muss mir ja nicht gefallen, ich bin dennoch interessiert mehr darüber zu erfahren. 
Vielleicht gefällt es am Ende ja doch. 
Es aber gleich so abzutun, als sei es eine Perversion ist mir zu hart. 

Und wem es eben nicht gefällt, der muss es ja nicht machen und sich auch an dem Thema hier nicht beteiligen ;-) 

Ich jedenfalls bin gespannt, was ich hier noch dazu lerne. 

 

eddyrs
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb hajue:

Wer hat Erfahrung mit Sounding? ich finde es sehr geil.

 

Habe es gerade mal mit einem Metallstrohalm getestet, und, ja, hat was 😎

Himalaya
Geschrieben

Vorsicht! 

keine scharfkantigen Gegenstände benutzen! Langsames Herantasten mit geeigneten Penisdilatoren aus Edelstahl, vorher Desinfizieren. Bei tiefen Einführungen mit zu großen Dilatoren kann es zu langanhaltenden Blutungen und Entzündungen kommen! Mit Babyöl oder Palminfett schmieren, Zeit lassen. Ich schaffe 13 mm Durchmesser, das hat Jahre gedauert. Siehe mein Video! 

Sction_is_fun
Geschrieben

Manche mußten auch schon in die Notaufnahme!

Erlkönig_Eins
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb G-Team:

[...] Die einen mögen Urethral Play bereits, die andern können es ja nun kennenlernen und sich auf eine völlig neue Erfahrung an Lust und Schmerz gefasst machen. [...]

Ganz gewiss möchte ich hier niemanden die Lust verderben.

Aber ich persönlich finde es schon ein wenig unverantwortlich vom @G-Team diese Form der Sexpraktik zu propagieren, ohne auch darauf hinzuweisen, dass es speziell hierbei auf besondere Hygiene als auch besondere Achtsamkeit ankommt:

Da die Harnröhre relativ leicht mit Keimen / Bakterien kontaminiert werden kann, muss man penibelst auf Sauberkeit und Hygiene achten bei den Gegenständen, die eingeführt werden sollen. Zugegeben, eine Harnröhrenvereiterung ist dann schon extrem schmerzhaft, nur wage ich zu bezweifeln, dass diese Schmerzen dann tatsächlich stimulierend sind.

Ferner kann, vor allem bei ungeeigneten Instrumenten oder mangelnder Erfahrung bzw. Unbedachtheit, sich eine Blasenentzündung einstellen oder es gar zu inneren Blutungen kommen...

Also nicht gleich wild und unüberlegt loslegen, sondern mit der entsprechenden Vorsicht an dieses Erlebnis herantasten. Dann klappt's auch mit der Lust - zumindest wem's gefällt. ;)

 

Robert-2640
Geschrieben

Ich muss mich wirklich fragen, wie jemand dazu kommt sich Dinge in die Harnröhre zustecken?
Reicht euch versauter Sex nicht?

Erlkönig_Eins
Geschrieben
Am 17.9.2020 at 18:09, schrieb Robert-2640:

wie jemand dazu kommt sich Dinge in die Harnröhre zustecken?

Gute Frage, aber diese könnte man sich auch stellen beim Thema AV.

 

Robert-2640
Geschrieben
Am 17.9.2020 at 18:21, schrieb Erlkönig_Eins:

Gute Frage, aber diese könnte man sich auch stellen beim Thema AV.

Es ist ja wohl ein Unterschied ob sich jemand Ficken lässt, der Schließmuskel ist dehnbar, oder ob sich jemand was in die Harnröre steckt.

Was ein unkalkulierbares Risiko birgt,Verletzung.

Das erkläre einem Arzt in der Klinik

Erlkönig_Eins
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Robert-2640:

Es ist ja wohl ein Unterschied ob sich jemand Ficken lässt [...]

Ich will es mal so ausdrücken:

Auch bei heftigem AV kann es zu schweren Verletzungen kommen (wie Darmperforation und Co.). Und es ist ebenfalls anzumerken, dass man nicht nur mit dem Penis penetriert werden kann, sondern es kommen da auch gaaaaanz viele unterschiedliche Praktiken vor wie z. B. mittels Faust / Fäusten, Dildos in absoluter Übergröße und nicht zu vergessen die Verwendung von (aufblasbaren) Plugs, etc. ...

Robert-2640
Geschrieben
vor 38 Minuten, schrieb Erlkönig_Eins:

Ich will es mal so ausdrücken:

Auch bei heftigem AV kann es zu schweren Verletzungen kommen (wie Darmperforation und Co.). Und es ist ebenfalls anzumerken, dass man nicht nur mit dem Penis penetriert werden kann, sondern es kommen da auch gaaaaanz viele unterschiedliche Praktiken vor wie z. B. mittels Faust / Fäusten, Dildos in absoluter Übergröße und nicht zu vergessen die Verwendung von (aufblasbaren) Plugs, etc. ...

Wer sich,warum auch immer sich Fisten lässt, sich Monsterdildos in den Po schiebt,sich irgendetwas in die Harnröre schiebt.......ich sag's lieber nicht. 

Jeder soll das tun was Er will, nur muss es erlaubt sein sich über diese Dinge negativ zu äußern.

Die körperlichen Folgen für den Schließmuskel sind bei längerem .......... gravierend, von einer extremen Verletzung in der Harnröhre Rede ich mal gar nicht 

KlausTrophob
Geschrieben

Sounding gehört zu den Erfahrungen, die ich nicht machen muss.

Alleingoe
Geschrieben

Moin, dummchen am Start 😁
Kann mir jemand erklären was "sounding" ist?

Daddyrob
Geschrieben

Liebe nicht! Very dangerous experience!!!

Lusttraum
Geschrieben

Ich dachte erst, das hat was mit Geräuschen zu tun... 

 

Vor ein paar Jahren war ich ein paar Tage im Krankenhaus und habe einen Blasenkathether gesetzt bekommen. Obwohl ich den Eindruck hatte, dass das Setzen des Kathethers die Ärztin erregt hat (was sie nur schwer verbergen konnte), und sie sich redlich Mühe gegeben hat, ihn sanft einzuführen - es war für mich ein schmerzhaftes, grauenhaftes Erlebnis, das ich niemals je wieder erleben möchte. 

Stefan1106
Geschrieben

Naja im Krankenhaus einen Katheter zu bekommen ist bestimmt nicht schön...daheim wenn du es schön langsam machst finde ich schon geil !! Hatte mega Orgasmus.....

Robert-2640
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Lusttraum:

Ich dachte erst, das hat was mit Geräuschen zu tun... 

 

Vor ein paar Jahren war ich ein paar Tage im Krankenhaus und habe einen Blasenkathether gesetzt bekommen. Obwohl ich den Eindruck hatte, dass das Setzen des Kathethers die Ärztin erregt hat (was sie nur schwer verbergen konnte), und sie sich redlich Mühe gegeben hat, ihn sanft einzuführen - es war für mich ein schmerzhaftes, grauenhaftes Erlebnis, das ich niemals je wieder erleben möchte. 

Die Ärztin erregt es wenn Sie einen Kathether setzt??

Eine Ärztin im Krankenhaus hat wahrscheinlich mehr Schwänze gesehen als manche hier im Arsch hatten

hebi123456
Geschrieben

Mache es ab und zu auch. Mein Dilator ist aus Edelstahl und nicht sehr dick, ca 3 mm. Es ist echt geil wenn man ihn in der Röhre hat und dann hin und her bewegt. Gibt einen geilen Orgasmus.

G-Team
Geschrieben
Am 17.9.2020 at 17:48, schrieb Erlkönig_Eins:

Aber ich persönlich finde es schon ein wenig unverantwortlich vom @G-Team diese Form der Sexpraktik zu propagieren, ohne auch darauf hinzuweisen, dass es speziell hierbei auf besondere Hygiene als auch besondere Achtsamkeit ankommt:

Danke für den Hinweis. Selbstverständlich ist besonders bei dieser sexuellen Präferenz besondere Hygiene zu beachten.  
Da wir aber nichts propagieren, sondern lediglich eine Begriffserklärung für diejenigen liefern, die nicht wissen, was unter Sounding zu verstehen ist, hat das mit Unverantwortlichkeit wenig gemein. 
Wir setzen einfach mal voraus, dass ein volljähriger Mann sich vorab über eine Praktik oder sexuelle Spielart informiert und eigenverantwortlich handelt. 
Beim Sex oder Sexspiel mit dem Partner, ist ein respektvoller Umgang auch selbstverständlich. 

Aber um es nochmal deutlich zu sagen: 
Macht, was immer ihr mögt und euch geil macht. ABER: passt auf euch und eure(n) Partner auf!

 


  • Rollenspiele

    Ein erotisches oder sexuelles Rollenspiel ist eine Sexualpraktik. Dabei nehmen zwei oder mehr Sexualpartner teil, wobei jeder eine bestimmte Rolle übernimmt und sich dieser Rolle entsprechend verhält ...

×
×
  • Neu erstellen...