Jump to content

Schwule TV-Tipps


HaJo_G-Team

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Geschrieben

Sendungen, die sich mit dem Thema Homosexualität befassen, scheinen heute nichts besonderes mehr zu sein. Während Privatsender die schrille Tunte in Gerichts- und Talkshows als Quotenbringer entdeckt haben, liefern die öffentlich rechtlichen Programme informative und aufklärende Beiträge, Diskussionen und Spielfilme.

Hier sollen nun künftig Tips zu schwulen TV-Sendungen eingestellt werden.
Mal gespannt ob dafür Interesse besteht...


Mittwoch, 18.03.2015 - 20:15 Uhr auf ARTE
(Wiederholung Donnerstag, 19.03.2015 - 14:00 Uhr)


Männer al Dente

m%25C3%25A4nner+al+dente+-+08.jpg


Kurzbeschreibung:
Tommaso (Riccardo Scamarcio) ist Teil eines Familienbetriebs der schon seit Jahrzenten durch die Herstellung von Pasta in Saus und Braus lebt. Der jüngste von drei Geschwistern, studiert weit weg von zu Hause in Rom BWL, um eines Tages die Geschicke der Firma auch leiten zu können, zumindest glaubt dies sein Vater Vincenzo (Ennio Fantastichini). In Wahrheit möchte Tommaso aber viel lieber Schriftsteller werden, und ist außerdem bei seinen raren Besuchen immerzu darauf bedacht seine Homosexualität zu verbergen. Diesen Sommer möchte er seiner konservativen Familie allerdings reinen Wein einschenken, dumm nur dass ihm da sein Bruder Antonio (Alessandro Preziosi) zuvorkommt und bei voll versammelten Abendessen sich ebenfalls als schwul outet. Was folgt ist nicht nur ein Herzinfarkt des Familienoberhauptes, sondern Antonio wird verstoßen, was Tommaso dazu bewegt nochmals sein eigenes coming-out zu überdenken.

Mehr Infos, Bilder undTrailer zu diesem Film gibt es auch HIER

Geschrieben

19.03.2015 - 09:30 Uhr, EinsPlus:


Glaube - Liebe - Lust - Sexualität in den Weltreligionen Doku, D 2014
Folge 3: Verbotene Liebe - Die Kölner Georg und Stefan möchten kirchlich heiraten, doch die katholische Kirche lehnt diesen Wunsch entschieden ab.

20150311_784.jpg


Die Liebe gilt in allen Religionen als hohes schützenswertes Gut. Aber die moralischen Grenzen sind oft eng gesteckt, Überschreitungen führen nicht selten zu Verbannung und Leid. In der dritten Folge des Dreiteilers im Ersten tauchen wir ein in die Tabuzonen der großen Weltreligionen, fragen Gläubige aus vier Ländern, welchen Preis sie für Fehlverhalten bezahlen müssen.


Quelle: Queer.de
Geschrieben

Super Idee der Thread! Gehen hier auch Youtube-Verlinkungen oder ist das eher nicht erwünscht?


  • Moderator
Geschrieben

Youtube-Links ?
nur wenn sie sich direkt auf einen TV-Tipp beziehen bitte.
Für andere gibt es im Spassforum verschiedene Threads wie etwa
Lustiges aus der Tube

  • Moderator
Geschrieben

Sonntag 22.03.2015 - 23:50 Uhr auf MDR
(Wiederholung Donnerstag, 19.03.2015 - 14:00 Uhr)


Unter Männern - Schwul in der DDR

https://www.youtube.com/watch?v=NgXza6sIIpI


Kurzbeschreibung:
Wie hat man als schwuler Mann in der sozialistischen Diktatur Ostdeutschlands gelebt und geliebt? Im ersten Dokumentarfilm über dieses Thema erzählen sechs Männer dem jungen Regisseur, wie es gewesen wäre, wäre er ein paar Jahre oder Jahrzehnte früher auf die Welt gekommen. Ihre Sichtweisen sind so individuell wie ihre Lebensgeschichten: ein ostdeutscher Punk, ein kirchlicher Schwulenaktivist, ein freidenkerischer Künstler, ein heimlich schwuler Lehrer, ein Immigrant aus Chile und ein Kunsthandwerker aus der Provinz machen deutlich: In Ostdeutschland waren doch nicht alle gleich. Ein bewegender Dokumentarfilm über sexuelle Freiheit in einem totalitären System.

  • Moderator
Geschrieben

Männer al Dente
Habe den Film gerade (zum 3. mal glaub ich) gesehen und fand ihn einfach nur grossartig
Ein Film der gute Laune macht und einem ein Lächeln im Gesicht hinterlässt, zumindest ein Grinsen.
Die erfrischende Leichtigkeit, mit der im Film die Homosexualität dargestellt wird, in Verbindung mit der Rolle des ultraspiessigen Familienoberhauptes Vincenzo, grossartig gespielt von Ennio Fantastichini, begeisterte mich einmal mehr. Eine umwerfend italienische Komödie, die können sowas...

Eine wirklich tolle Arbeit von dem türkisch-italienischen Filmemacher und Regisseur Ferzan Özpetek, der auch schon für den Kultfilm
Hamam verantwortlich war.

Jetzt würde mich schon interessieren wer von euch den Film gesehen hat und wie ihr ihn fandet. Ich freue mich auf eure Kommentare, hier und auf meinem
Blog. Dort kann man auch mit einem Klick eine Bewertung für diesen Film abgeben, und ihn per Stream noch einmal ansehen. (Hinweise beachten)

Geschrieben

Für mich war der Film leider nicht al Dente - zu weich gekocht.


  • 4 Wochen später...
  • Moderator
Geschrieben (bearbeitet)

Montag, 13.04.2015 - 02:10 Uhr auf 3sat


Bevor es Nacht wird
(Before Night Falls)


before+night+falls+-+01.jpg




Kurzbeschreibung:
Kuba 1943. In der Provinz Oriente kommt ein Junge zur Welt, der später zu einem der schillerndsten und zugleich verkanntesten Schriftsteller Kubas werden soll Reinaldo Arenas. Aufgewachsen als uneheliches Kind in völliger Armut wird er als 14-Jähriger in Castros Revolution verwickelt. Mit 20 veröffentlicht er seinen ersten Roman, der sofort den nationalen Buchpreis gewinnt. Arenas steht eine beispiellose Karriere bevor. Doch Zeiten und Umstände richten sich gegen den Poeten. Als bekennender Homosexueller und politischer Freidenker kämpft er ständig gegen Zensur und Demütigungen. Für zwei Jahre wird er als Staatsfeind ins berüchtigte El Morro-Gefängnis gesteckt. Danach darf er in seiner Heimat nie wieder ein Buch veröffentlichen und flüchtet 1980 ins Exil nach New York. Nach einem Leben voller Kampf stirbt Arenas 1990 an Aids.

Mehr Infos, Bilder, Trailer und Links zu diesem Film gibt es auch HIER

( Likes und Kommentare als Motivation für weitere Filmtipps erwünscht ) bearbeitet von HaJo
Geschrieben

Sehr guter Thread ! Vielleicht verbindet man das Anschauen des Films mit einer Lektüre von Arenas´Autobiographie "Bevor es Nacht wird". Ein hinreißend offenes und schonungsloses Buch. Der Film wird hier stark zurückstecken müssen. - Leider auch alberner Ausstrahlungstermin !


  • Moderator
Geschrieben

Das ist richtig @Nuwas, 2:10 Uhr ist wirklich doof, aber ich kenne den Film und finde dass es sich auf jeden Fall lohnt. Wer dafür seinen Schlaf nicht opfern möchte sollte ihn aufzeichen. Das geht sogar wenn man selbst keinen Recorder besitzt.

Mein Tipp:
HIER kann man Fernsehprogramme online aufzeichnen und später runterladen.

Geschrieben

@HaJo Toller Tipp, der Recorder. Wir sollten uns nicht über das Christentum streiten, sondern öfter von deinem offensichtlich enormen Internetwissen profitieren.
Leider habe ich den Film weder im TvRecorder noch im Programmheft gefunden. Schon wieder ein Fehler meinerseits??
Ich habe nun eine Möglichkeit gefunden, den Film auf Kinox.TO als Stream zu sehen. Ist da ein Risiko dabei?

Geschrieben

HaJo, der Tipp ist für mich als Cubafan ein muss, habe es schon programmiert, DANKE


  • Moderator
Geschrieben

Für @Nuwas und alle Interessierten:
Das Internet selbst ist
immer ein Risiko, besonders beim downloaden oder streamen.
Mit dem Wissen um die Vorgehensweise potentieller Internetkrimineller und einer guten Virensoftware kann man diese Risiken aber auf ein Minimum begrenzen. Wer ohne Virenschutz im Internet surft muss sich nicht wundern wenn sein Rechner irgendwann anfängt zu spinnen, wenn nicht schlimmeres passiert. Daher hier mal einige Empfehlungen und Tipps:

Gute Virensoftware gibt es bereits zum Nulltarif. Ich empfehle
AVIRA oder AVAST
Diese Programme werden fast täglich mit den neuesten Virenprofilen upgedatet, halten sich also automatisch auf dem neuesten Stand. Ich habe mit beiden sehr gute Erfahrungen gemacht. Zum herunterladen einfach anklicken, die Downloads sind Virengeprüft.

Auf der Streamingplattform "kinox.to" ist zu beachten:
Mit Bedacht vorgehen.
Auf keinen Fall irgendwelchen Aufforderungen zum Download von Plugins, Playern oder Player-Updates folge leisten. Solche Popups immer gleich schliessen. Wer auf gay.de unterwegs ist hat ohnehin einen Flash-Player installiert, mehr braucht es nicht. Hinter diesen "Updates" verbirgt sich oft Malware und schlimmeres. Wer das beachtet kann getrost auf kinox.to streamen.

Ein anderes Thema ist die Rechtslage beim streamen. Hierzu gibt es unterschiedliche Rechtsauffassungen. Die Inhaber der Urheberrechte sind selbstverständlich der Ansicht dass streamen illegal ist. Ganz so einfach ist das jedoch auch nicht. Deshalb habe ich mich eingehend mit der Materie befasst und auf meinem Blog - auch um mich selbst zu schützen - einige Informationen zusammengetragen. Diese könnt ihr
HIER abrufen.

Übrigens gibt es auch einige geldgierige Anwälte, die sich darauf spezialisiert haben auf "Streamer" jagt zu machen und unverschämte, kostenpflichtige "Abmahnungen" zu versenden. Mein Tipp: nicht zahlen, eigenen Anwalt einschalten.

Ich wünsche euch allen viel Spass

LG, HaJo

  • Moderator
Geschrieben

Hallo @nuwas,
hier der Link zur Sendung auf onlinetvrecorder
Zum "streamen" habe ich weiter unten was geschrieben

Geschrieben

Danke auch für Dein Embedded Video zur Rechtslage bezüglich Rapidshare & Konsorten!


  • Moderator
Geschrieben

Samstag, 25.04.2015 - 23:35 Uhr auf RBB
Samstag, 09.05.2015 - 23:45 Uhr auf BR



I Killed My Mother
(J' ai tué ma mère)

i+killed+my+mother+-+06.jpg





Kurzbeschreibung:
Hubert (Xavier Dolan) zählt gerade mal jugendliche 17 Lenze und steckt damit noch mitten in der Pubertät. Dies ist bekanntlich die Zeit, in der die Eltern schwierig werden. In Huberts Fall ist da nur seine Mutter Chantale (Anne Dorval), und diese macht es ihm ziemlich einfach, alles an ihr zu hassen. Ihr Kleider- und Möbelgeschmack ist der eines blinden Paradiesvogels, sie schmatzt beim Essen, und ihr Gedächtnis gleicht in letzter Zeit einem Löchersieb. Die Konsequenz davon sind laute Hasstiraden, die sich die eiden beim Autofahren oder zuhause beim Abendessen liefern. Als dann die Mutter unerwartet und quasi als Letzte von einer anderen Mutter erfährt, dass ihr Sohn homosexuell ist, gerät die häusliche Situation endgültig ausser Kontrolle. Nebst den üblichen Irrungen und Wirrungen eines jugendlichen Lebens muss sich Hubert auch noch mit seinem Mutterhass auseinandersetzen. Dabei erregt der junge Wilde die Aufmerksamkeit seiner Lehrerin Julie (Suzanne Clément), welche sich ihm anzunähern versucht. Huberts Gefühle spielen verrückt, und als ihm schliesslich das Internat droht, wird es ihm zu viel...

Mehr Infos, Bilder, Trailer und Links zu diesem Film gibt es auch HIER

( Likes und Kommentare als Motivation für weitere Filmtipps erwünscht )

one.gif



Geschrieben

Leider ist der unattraktive Hauptdarsteller viel zu alt, um einen 17jährigen zu spielen - so wie meistens, wenn Jugendliche verkörpert werden sollen. Dabei gibt es doch auch gute Jungschauspieler.


Geschrieben

Vielen Dank, lieber @HaJo. Ich verstehe nicht, dass man die Rechtslage nicht klärt. Ich erinnere mich an den Vortrag eines Rechtsanwalts im Internet- ich glaube, du hattest auf ihn aufmerksam gemacht, der letztlich die Dinge ebenfalls nicht klar beantwortete. Offenbar ein Eldorado der Rechtsverdreher , die- wie ich genau weiß, auch am Elend der Asylbewerber kräftig verdienen.
Den Film über Arenas´Leben habe ich aber immer noch nicht gefunden.Ist meine Programmzeitschrift blöd, die hatte letzte Nacht einen anderen Film angezeigt,
Noch einmal vielen Dank an Hajo. Vielleicht kann das, was sich früher in deinen Gruppen tat, hier in einem Dauerthread weitergeführt werden.

Geschrieben

Wow, den Thread kann ich ja nur empfehlen... Danke


  • Moderator
Geschrieben

@Freund_Hein
sorry, wenn ich dir widersprechen muss, aber ich finde den Hauptdarsteller Xavier Dolan wirklich alles andere als "unattraktiv", zudem war er beim Dreh gerade erst 20 Jahre alt und ging durchaus auch als 17-jähriger durch. Das sehe bestimmt nicht nur ich so, oder ?


Geschrieben

Um nochmal auf den Post von HaJo zum Thema "streamen und downloaden" einzugehen: Ich gucke mir "spezielle Filme" seit Jahren bei gstream.to an. Noch nie Ärger gehabt - aber vielleicht auch nur Glück?! Aktuelle Blockbuster würde ich mir dort allerdings nicht ansehen, obwohl ich nicht weiss, ob das irgend einen Unterschied macht welchen bzw. welche Art von Filmen man sich ansieht....


Geschrieben

das würde keinen Unterschied machen


Geschrieben

Ich meinte damit, ob bei Blockbustern, die Leute, die hinter den Filmen stehen, eher darauf dringen, dass Streamgucker gefasst werden, als die Hersteller der jeweiligen Pornos.....


Geschrieben

solange das streamen noch eine rechtliche Grauzone ist,wird da gar nichts passieren.Streamseiten gibt es wie Sand am Meer,das ist ein Kampf gegen Windmühlen.Allerdings gibt es hin und wieder geldgierige Anwälte die es versuchen.Letzendlich haben die aber keine handhabe,siehe Redtube.


  • Sissy

    Ein Sissy Boy ist ein Junge, der sich in das andere Geschlecht einfühlen möchte. Er kleidet sich typisch weiblich und passt sein Verhalten an. Man kennt diese Veranlagung auch unter dem Namen ...

×
×
  • Neu erstellen...