Jump to content

Wie weit geht Ihr bei Praktiken mit Seilen?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

ich liebe es, mit Seilen gefesselt zu werden, aber auch gerne mit Schlingen um denn Hals!

Wie weit geht Ihr dabei, was reizt Euch am meisten an Seilen!

Gruss

Geschrieben

Fesselung mag ich sehr, weil ich mich ausgeliefert fühle, was mich erregt. Der/die Partner müssen mir aber das Gefühl geben, dass sie das Spiel und mich verstehen. Hätte ich das Gefühl von Gewalttätigkeit und würde ich unsicher, dass wir an der gemeinsamen sexuellen Erregung arbeiten, würde ich nicht mitmachen können. Ziel ist beidseitige Geilheit und nicht der Vorteil bzw. Missbrauch und Machtrausch des Fesselnden.

Robert-2640
Geschrieben

So etwas verlangt unsägliches Vertrauen und das habe ich nicht

xposd4u2use
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb Robert-2640:

So etwas verlangt unsägliches Vertrauen und das habe ich nicht

Richtig. Und das aufzubauen braucht Zeit und Geduld. Vertrauen entsteht erst, wenn man mehrfach gelernt hat, dass man jemandem trauen kann, er dich nicht enttäuschen wird.

Geschrieben

Ich durfte dieses Vertrauen schon 2 mal geniessen, und wie alle hier schreiben, es ist super wenn man sich dabei so zu sagen blind versteht!

Dabei war ich an Händen und Füssen fest gefesselt, und der Partner hat mich dann vorsichtig und mit voller Verantwortung und Vertrauen mit dem Strick leicht stranguliert, gehängt! Das Gefühl war sehr aufregend und die Erfahrungen sehr schön!

  • 5 Monate später...
Geschrieben

Also bondage kann ein verdammt schönes Spiel sein wenn man dem Partner völlig hilflos und wehrlos aufs Bett gefesselt ist und von diesem einfach mach benutzt wird. Natürlich sollte auf bequeme Positionen geachtet werden - nicht das die gefesselte Person dann plötzlich Krämpfe bekommt weil die Durchblutung irgendwo abgeschnürt ist. Auch an allen Vieren aufgehängt zu werden ist eine total geile Position oder über nen Fickbock gefesselt zu werden. Das alles macht einen riesigen Spaß solange man dabei nicht gewaltätig mißhandelt wird - Masochisten mögen das natürlich dennoch, aber der bin ich nicht. Für mich steht dabei im Vordergrund einfach wehrlos benutzt, gefickt oder befüllt zu werden in alle Löcher mit allem was da so kommt und es bleibt einem ja nichts anderes übrig als dann auch wehrlos vor allen alles wieder raus zu drücken - eine geile Demütigung - von einer oder mehreren Personen - das ist für mich ein geiler Kick und habe es schon mehrfach hinter mir. Erst recht wenn dann auch noch Dirtytalk betrieben wird und ich als Opfer dann noch lächerlich gemacht werde oder entsprechen tituliert werde.

  • BDSM

    BDSM ist eine Abkürzung, die für die englischen Begriffe Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadochism & Masochism steht. Letzteres ist auch als Sado-Maso bekannt. Es geht um Fessel- und ...

×
×
  • Neu erstellen...