Jump to content

Soll man zu seinen Wünschen stehen und diese ausleben?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Liebe Mitglieder,

ich habe ein Problem und ich würde mich sehr freuen hier ein paar ehrliche Antworten und Ratschläge von euch zu bekommen.

Verheiratet bin ich mir meiner Frau, heimlich bi wünsche mir schon länger eine erotische Freundschaft zu einem Mann, einmal hatte ich ein Treffen und festgestellt, das es mir gefallen hat.

Lust und Erotik das gibt es seit Jahren nicht zuhause, genau seit dem Jahr 2006 und ich vermisse es schon.

Echt schwer jetzt soll ich zu meinen Wünschen stehen und mir jemand suchen, vielleicht von dieser Seite ?

Bin eigentlich recht aufgeschlossen was das sexuelle betrifft, es kommen aber oft Zweifel, ist es Richtig dazu zu stehen oder nicht ?

Vielleicht war ja jemand von euch in einer ähnlichen Lage wie ich ?

Link zum Beitrag
keinezukunft
Geschrieben

Ja das sollte man ich hatte ja auch mein wunsch als baby zu sein und ich lebe es auch ab und zu aus

Link zum Beitrag
Muehlheimer
Geschrieben

Guten Abend, einen richtigen Rat zu geben ist wirklich schwierig. Keiner kennt dich und deine Umstände in denen du lebst. Nur mal so als Tipp, Versuche dir klar zu werden was du wirklich willst. Wäge alles ab und wenn du dann zu einem Ergebnis kommst, musst du entscheiden ob und wie du das umsetzen willst.
LG

Link zum Beitrag
Knackig25
Geschrieben

Ja sollte man, aber man muss wem finden der es auch so sehen tut 

Link zum Beitrag
Krefelder73
Geschrieben

Hallo .
Bin bi auch verheiratet Aber habe vor der Hochzeit gesagt das ich Bi bin .
Wenn du die Lust spürst und vom Kopf frei bist .Dann mach es .
Aber ich finde Ehrlichkeit sehr hoch ein
Rede mit deiner Frau.

Link zum Beitrag
Geschrieben

"Krefelder73" hat Recht. Rede mit deiner Frau über deine Wünsche und Neigungen. In meiner Ehe gab es auch Phasen, wo das Sexleben bisschen eingeschlafen ist. Dann habe ich eine Affäre mit einem Mann angefangen. Es war wunderschön. Die ist aber schon lange vorbei. Irgendwann habe ich es meiner Frau gesagt. Sie sagte, dass sie schon so etwas geahnt hat und akzeptiert es. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, dass ist ja nicht selbstverständlich. Seitdem hat sich unser Sexleben sehr verbessert. Wir machen jetzt auch Sachen, die ich vorher nicht für möglich gehalten habe. Zu einer Ehe gehört zwar viel mehr als nur Sex, aber so ganz ohne ist es auch nicht gut. Wenn ansonsten deine Ehe gut läuft, dann rede mit deiner Frau, denn nur so wird sich etwas ändern. Sag ihr auch, dass du bi-veranlagt bist. Und wenn sie absolut keinen Sex will, dann würde ich mich nach einem Mann umschauen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bin seit über 40 Jahren verheiratet und hatte immer guten Sex, meine Frau auch, auch mit Anderen. Im Grunde weiß sie, dass ich mich von Männern ficken lasse. Aber da ich nur auf Schwänze stehe, nicht auf Männer, war es nie ein Problem. Ihre fremden Stecher und meine Seitensprünge haben unserer Beziehung nie geschadet, im Gegenteil. Ich kann mir vorstellen, dass diese Konstellation der Mehrheit der Paare Problem machen würde, aber wir stammen aus der Zeit der sexuellen Befreiung und haben immer so gelebt, ohne dass es unserer Liebe irgendwie geschadet hätte.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich finde eine Ehe so viele Jahre komplett ohne Erotik schwierig. Ist es dann so was wie eine sehr gute Freundschaft? Für mich ist kuscheln, küssen, zärtlich sein und Sex haben in der Beziehung wichtig und auf Dauer könnte ich nicht drauf verzichten. 

Diese Entscheidung muss aber wohl jeder für sich selbst treffen. 

Link zum Beitrag
SuchePassiv-2020
Geschrieben

Was Du machen sollst ? Das ist alles deine Entscheidung, keiner kann dir das abnehmen.

Link zum Beitrag
wolfhunter
Geschrieben

klar  -- man sollte seine wünsche auch ausleben 

Link zum Beitrag
TheDifference
Geschrieben

@Sommerwind944 du wirst hier zwei Arten von Antworten bekommen. Das ein Lager, was Dir rät, alles mit Deiner Frau auszudiskutieren, dich entweder scheiden zu lassen, aber in jedem Fall komplett offen zu ihr zu sein. Das gegenteilige Lager wird Dir raten, es heimlich zu geniessen, wenn Du es mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst.

Das musst Du mit Dir ausmachen. Sei Dir der Konsequenzen und Risiken bewußt.

Link zum Beitrag
Robert-2640
Geschrieben

Seit 2006 keine Lust und Erotik mehr und immer noch verheiratet???
Na dann scheinst du ja deine Frau noch zu lieben.
Wie wäre es mir eine Eheberatung????
Oder traut Ihr euch nicht ?

Link zum Beitrag
glanzberl
Geschrieben

Wenn man es sich leisten kann , aber nie mals um jeden preis

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wünsche erfüllen sich nicht. Erst recht auf dieser Seite nicht. Denn hier kann man lange warten. Sei es auf Kontakte oder Antworten. Besucher auch keine nur Bilderschauer sonst nichts. 

Darum kann man hier nicht viel erwarten.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Einsam1983:

Denn hier kann man lange warten. Sei es auf Kontakte oder Antworten. Besucher auch keine nur Bilderschauer sonst nichts.

Warten ist keine erfolgreiche Strategie. Aktiv werden ist das Zauberwort. Ich bin aktiv und erlebe es darum komplett anders.

Link zum Beitrag

Join the conversation

You are posting as a guest. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Fetisch

    Mit einem Fetisch drückst du deine spezielle sexuelle Vorliebe für etwas aus. Ob Lack, Leder, Gummi, Natursekt,

×
  • Neu erstellen...