Jump to content

Angucken: ARTE wird schwul


Minotaurus420

Empfohlener Beitrag

Minotaurus420
Geschrieben

Als am Duschvorhang plötzlich das große Messer erschien, da gruselte es Millionen Zuschauer. Alfred Hitschcocks Film "Psycho", nach dem Roman von Robert Bloch, verhalf dem Darsteller des Norman Bates zum Weltruhm: Anthony Perkins. Was die Allgemeinheit nicht wusste, aber in einschlägigen Kreisen schon längst zum Standardgespräch gehörte - der schöne junge Schauspieler war schwul. Auch über andere Filmberühmtheiten wurde mancherlei gemunkelt, über die Garbo ebenso wie über Errol Flynn und Tyrone Power. Doch offiziell existierte Homosexualität für Hollywood nicht, schon gar nicht bei Rock Hudson, der stets die Rolle des begehrten Frauenhelden ausfüllen musste. Die Wirklichkeit indes sah anders aus.

Im Rahmen des der Homosexualität gewidmeten Wochenendes zeigt nun der Kultursender ARTE eine ganze Reihe Filme und Dokumentationen zum Thema .

Hier der Programmüberblick

Dazu ein Artikel aus der SZ

  • Poppen

    Poppen, klingt eigentlich etwas plump, aber immer noch besser als Ficken. Gemeint ist eigentlich nichts anderes als ein anderes Wort für Sex oder miteinander schlafen. Gerade in der schwulen Welt ...

×
×
  • Neu erstellen...