Jump to content

Noch nie eine Beziehung gehabt...


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

an alle, die das Lesen. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich muss das jetzt mal nutzen, um mich auszukotzen. Ich bin 28 Jahre alt und stehe mit beiden Beinen fest im Leben, wie man so schön sagt, aber ich hatte noch nie auch nur eine feste Beziehung in meinem Leben. Mich zerfrisst das regelrecht, wenn ich sehe, wie viele Schwule es gibt, die ich kennenlerne und die alle in Beziehungen sind. Gerade jetzt nach den Wahlen. Es gibt viele neue queere Abgeordnete, die aus den tiefsten Dörfern kommen und verheiratet(queer oder gay) sind.Ich bin aus meinem Dorf weggezogen. Aber so sehr ich mein Leben auch genieße, mich zerfrisst dieser Neid darauf, dass andere eine Beziehung haben und ich nicht. Ich gönne das auch jedem dennoch dieser Art der Einsamkeit, die damit einhergeht, bringt mich zum Heulen innerlich. So schön das single Dasein auch ist, es reicht. Ich habe gute Freunde und eine gute Familie, aber werd so schnell neidisch.

 

Wie geht ihr damit um?

Geschrieben
Von Neid zerfressen bin ich schon lange und früher hat mein Herz geblutet vor Neid. Wie ich das allerdings weg bekommen habe kann ich dir leider nicht sagen aber deine Gefühle verstehe ich sehr gut!
Geschrieben

Danke Rico 1977, die Wahl hat damit zu tun dass neue quiere Abgeordnete mich einfach neidisch machen. Das ist etwas schwer nachzuvollziehen aber mir geht es einfach so. Dass davon nie jemand Single ist. Ich versteh einfach wie die das machen. 

Geschrieben (bearbeitet)

Ich versteh schon was du sagst. Nur die Wahlen,  waren bzw. Sind nur für dich ne ausrede . Hab nen geilen Arsch in der Hose und auch du bekommst deine Chance. 

Alles andere sind Ausreden.

bearbeitet von Ronny_G-Team
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Geschrieben
Nimm es so an wie es ist!
Mach Dich nicht verrückt, Deine Zeit kommt noch! Siehe Karsten 29! Einfach so annehmen wie es ist, dann kommt der richtige auch! 👍🍀👋
schwuler-nordstern
Geschrieben

Oft wünschen wir uns im Leben genau das, was wir nicht haben oder sind. Je mehr wir uns mit unseren Wünschen und Sehnsüchten beschäftigen, desto stärker idealisieren wir sie. Die Tatsache, dass Du "noch nie" eine Beziehung mit einem anderen Mann hattest, nagt an Deinem Selbstbewußtsein und Deinem Selbstwert. Du siehst, dass die schwulen Menschen in Deiner Umgebung "alle" in einer Beziehung leben. Dennoch werden sie nicht 24/7 die reine Glückseligkeit erleben. Beziehungen zwischen Menschen sind immer von Höhen und Tiefen gekennzeichnet. Ich (57) war zweimal verheiratet und habe meine erste Frau und meinen Mann durch den Tod verloren. Nun bin ich seit 7 Jahren Single und habe auch den Wunsch nach einer festen Beziehung. Allerdings weiß ich auch, dass das nicht einfach ist. "You can´t hurry love, no you just have to wait" - so sang es vor vielen Jahren Phil Collins. So sehe ich das auch: Vor der Beziehung kommt doch erst das Verlieben. Vielleicht erwächst daraus die große Liebe und der starke Wunsch, sein Leben mit diesem einen Menschen verbringen zu wollen - vielleicht aber auch nicht. Ich habe immer wieder Menschen getroffen, die der Wunsch nach einer Beziehung sehr stark beherrschte. Auf mich wirkte das, ehrlich gesagt, meistens wenig attraktiv. Wenn mir ein Mann schon beim ersten Kennenlernen sagte, dass er "auf jeden Fall" nach einer dauerhaften Beziehung sucht und sich "darunter nichts Anderes" vorstellen könnte, war ich eher abgeschreckt. Manchmal dauert es, bis man den Mann fürs Leben trifft, sich verliebt und irgendwann spürt, dass man die große Liebe gefunden hat. Aber in der Zwischenzeit sollte man nicht sein Leben versäumen, sondern es genießen. Und der Selbstwert eines Menschen steigt und fällt nicht mit seinem Beziehungsstatus.

Geschrieben
Wenn Du so verzweifelt nach einer Beziehung suchst, läufst Du Gefahr dich auf etwas einzulassen was Du später bereust. Leb dein Leben, genieß deine Freiheit und lass es auf dich zukommen. Ich bin sicher das Du früher oder später den Richtigen triffst.
Geschrieben
Neid ist natürlich kein guter Ratgeber, da er schnell dazu führt, verbittert zu sein und das wirkt sich in der Fremdwahrnehmung aus. Je verkrampfter Du es erzwingen willst, je schwieriger wird es, einen Menschen zu finden, der mit Dir das Leben teilen will. Meine persönliche Lebenserfahrung: immer dann, wenn ich gerade nicht auf der Suche war und auch andre Pläne hatte, haben Menschen meinen Lebensweg gekreuzt und vieles lief anders, als ich es geplant hatte.
Geschrieben
Kann dich verstehen aber erzwingen kannst du nunmal nichts da zu einer Beziehung ja zwei gehören versuch es locker zu sehen den umso mehr druck du dir selber machst desto weniger führt das zu einer Beziehung den der gegenüber von dir merkt sowas und kann ein auch sehr schnell verschrecken .
Geschrieben
Finde auch das du eine gute Optik hast.vetstehe deshalb auch nicht warum du solo bist. An deinen aussehen liegt es nicht. Vielleicht hast du eine bestimmte Art an dir, das die Leute sagen kein Interesse. Vielleicht solltest du mal bestimmte Orte aufsuchen. Gaytreffs, Bars. Bin der Meinung du bleibst dann nicht lange allein. Wer weiß, vielleicht triffst du dann deinen Traummann.
LG Rob
  • 5 Monate später...
Geschrieben
Ich hätte gerne eine Beziehung mit einen Mann der zu mir lieb ist sehr.
  • 3 Wochen später...
Geschrieben
Versuch nicht auf Teufel komm raus nach einer Beziehung zu suchen. Derartiges ergibt sich von ganz alleine.
Glaub des wo es auf Biegen brechen eine Beziehung 'erzwungen' wurde hat des meist kein oder weniger bestand.

Lass solche Dinge einfach auf dich zu rollen. Steck keine Erwartungshaltung rein, geh da unvoreingenommen an die Sache.
Wirst sehen wenn du diese Erwartungshaltung ablegen kanns wirkt sich dies positiv aus .
Geschrieben

Eine Definition hat mich mal sehr beeindruckt, sie ist ein sehr gutes Lebenskonzept: Glück ist, sich das Richtige zu wünschen. Mit anderen Worten, man möge sich das wünschen, was erreichbar ist, und wenn es dann mal mehr wird, ist es umso schöner....

Geschrieben

Sei froh darüber,  keine Verpflichtungen,  keine Verantwortung, kein Stress und du bist freier in deiner Freizeitgestaltung. 

Kann man jetzt sehen wie man möchte aber ich möchte das nicht mehr. 

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb keinbier:

Sei froh darüber,  keine Verpflichtungen,  keine Verantwortung, kein Stress und du bist freier in deiner Freizeitgestaltung. - - Kann man jetzt sehen wie man möchte aber ich möchte das nicht mehr. 

Da ist zwar etwas dran - aber: Als Single hast du keine Unterstützung, wenn du mal vom Arzt nach Hause gebracht werden musst, niemanden, der für dich einkauft und kocht, wenn du mit 40° Fieber im Bett liegst, niemanden, der die Erlebnisse einer schönen Reise oder eines Kinobesuches mit dir teilt. Es hat alles zwei Seiten....

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb leach1m:

Da ist zwar etwas dran - aber: Als Single hast du keine Unterstützung, wenn du mal vom Arzt nach Hause gebracht werden musst, niemanden, der für dich einkauft und kocht, wenn du mit 40° Fieber im Bett liegst, niemanden, der die Erlebnisse einer schönen Reise oder eines Kinobesuches mit dir teilt. Es hat alles zwei Seiten....

Da kann ich dir nur in Teilen recht geben.  Sicher hat man da keine rund um die Uhr Betreuung wenn es einen mal schlecht geht aber zum Teilen von Erlebnissen oder für den Einkauf,  abholen vom Arzt etc hat man Freunde und Familie. 

Ich war 20 Jahre in einer Beziehung, mit allen Höhen und Tiefen,  vor und Nachteilen und die letzten Jahre war es auch eine offene Beziehung aber trotzdem,  ich möchte das nicht mehr haben. 

Geschrieben
Na ja des mit Familie ist so ne Sache....denn Friends kann man sich aussuchen Familie nicht.
Soll Gays geben welche wegen Konservativer Homophobie kein Kontakt mehr haben zu den ach so tollen Blutsverwandten.
JojoAllAlone
Geschrieben

Also ich verstehe dich sehr gut. Ich bin gerade in meiner ersten Beziehung. Und ich bin 35 Jahre alt. Zusammen sind wir jetzt seit fast zwei Jahren. Davor ging es mir ähnlich wie dir. Ich war neidisch auf die Beziehungen anderer und wollte das auch. Das Händchenhalten, das Schmusen und Kuscheln usw usw. 

Inzwischen bin ich zwar in einer Beziehung mit meinem Traummann, nur wohnt der fast 11.000 km weit weg. Das zerfrisst mich sehr. Wir lieben uns ohne Ende, aber er fehlt mir einfach in jeder Sekunde. Gestern kam ich wieder, ich war bei ihm und mir geht es sehr schlecht deswegen.

Aber das Schicksal hat uns zusammengeführt und wir bleiben auch definitiv zusammen. 

Was ich damit sagen will: Warte einfach ab. Auch wenn es schwer ist. Und auch wenn viele Faker unterwegs sind... versuche es vielleicht nochmal mit einer Dating App. Irgendwo wartet dein Traummann auf dich. Du darfst nur nicht aufgeben und nicht müde werden, von den Fakern. Da muss man einfach aussortieren. Liebe ist nunmal nicht einfach, sondern erfordert auch ein bisschen Arbeit. Bleib dran! Das wird!

×
×
  • Neu erstellen...