Jump to content
HaJo

MÄNNER IN STRAPSEN ........

Empfohlener Beitrag

HaJo
Geschrieben

Irgendwie habe ich den Eindruck dass zu diesem Thema, nicht nur von meiner Seite, noch Diskussionsbedarf besteht. Daher möchte ich hier noch einmal meine Meinung kundtun.
Kritik kann ich durchaus vertragen, vorausgesetzt sie ist sachlich und kommt ohne
persönliche Angriffe und Beleidigungen aus.

MÄNNER IN MIEDER, STRAPSEN, NETZSTRÜMPFEN UND STÖCKELSCHUHEN ? ? ?

....geht mal gaaaarnicht.
Männer in Fummel sind einfach das unerotischste und abtörnendste was es für einen schwulen Mann überhaupt geben kann. Schwul ist, wenn man auf Männer steht, und zwar solche die "männlich" sind,
und nicht auf pseudo-weibliche Zwischenwesen. Als "Schwuler" finde ich Typen mit einem "männlichen" Körperbau attraktiv. Nicht jeder kann ein Adonis sein, das ist klar, aber Typen, die sich künstlich "weiblich" machen weil sie als Mann versagen sind einfach nur peinlich und bedauernswert.

Gut definierter Körperbau, männliche Brust, gerne mal auch mit leichter Behaarung = Sehr erotisch
Cortison-Figur mit Schwabbeltitten, glattrasierte Beine = einfach nur abtörnend und absolut unerotisch

Bei den vielen Profilen von DWT hier habe ich noch kein einziges gesehen was mich auch nur im geringsten ansprechen würde. Ganz im Gegenteil, so mancher Anblick lässt bei mir einfach alles zusammenschrumpfen. Ein Männerhintern in Strapsen sieht einfach nur lächerlich aus. Es gibt so schöne Strings für Männer, und die es tragen können sehen damit auch rattenscharf aus, wohingegen mir beim Anblick von Typen in Netzstrümpfen und Highheels einfach alles vergeht. Eines haben alle diese Profile von DWT und Transen gemeinsam: Den Profilinhabern geht es ausschliesslich um SEX, SEX, SEX.. Dementsprechend vulgär sind in der Regel auch die Profiltexte verfasst, und die Gruppenlisten enthalten die abartigsten aller Sexgruppen.

Es gibt sogar Männer in Damenkleidung die ich durchaus gut finde. Dazu gehören z.B. Künstler wie
Georg Preuße ( Mary ) oder Ernie Reinhardt ( Lilo Wanders ). Diese haben aber mit den DWT nicht viel gemeinsam, denn sie erbringen eine wertvolle, künstlerische Leistung und das tragen von Frauenkleidung ist für sie kein Fetisch. Sie wird man auch kaum auf dunklen Autobahnparkplätzen beim anonymen Sex antreffen. Ich kann mich sogar für in Mieder, Strapse und Stöckelschuhe gekleidete Männer begeistern wenn sie in Kultfilmen wie der "Rocky Horror Picture Show" als Dr. Frank N. Furter auftreten. Das ist unterhaltsam, kurzweilig und sehr amüsant, im Gegensatz zu diversen, traurigen Fummelträgern.

Ein Mann kann durchaus auch weich, einfühlsam, sensibel und zärtlich sein ohne sich weibisch aufführen oder als Frau verkleiden zu müssen.Diese Charaktereigenschaften wertet ihn als Mann eher noch auf, aber wie um alles in der Welt kommen Fummeltrinen auf die hirnverbrannte Idee, sie könnten für einen normalen, schwulen Mann in irgend einer Art und Weise attraktiv wirken??? Dass dem nicht so ist zeigen auch die Freundeslisten und Gästebucheinträge in den entsprechenden Profilen, die fast nur Einträge von "Gleichgesinnten" enthalten.

Bevor man jetzt wieder über mich herfällt und mir vorwirft wie gehässig und intolerant ich doch sei, möchte ich folgendes klarstellen: Jeder soll nach seinen Vorstellungen leben. Wenn jemand meint dass er sich der Öffentlichkeit in albernen Fummeln und Stöckelschuhen präsentieren muss soll er das tun, ich habe nichts dagegen und toleriere es, sofern mich niemand damit belästigt. Ich kann aber dann auch erwarten, dass man meine Meinung über Fumelträger und DWT toleriert. Das ist meine Meinung und ich habe das Recht diese frei zu äußern, ob es nun jemanden in den Kram passt oder eben nicht.


Libra
Geschrieben

Ehrlich gesagt war ich anfangs schon geschockt von einigen Profilen hier. Auch jetzt weiß ich manchmal immer noch nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Eines jedoch kann ich mit Bestimmtheit sagen: Der überwiegende Teil der DWT/Fummeltrinen usw. haben gehörig einen an der Klatsche. Da muss ich Hajo recht geben, schaut man sich z. B. die Beiträge in den diversen Gruppen an, oder etwa im Kontaktforum. Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen, denn jedem vernunftbegabten Menschen wird dazu nichts weiter einfallen, außer OMG!
Nimmt man dann noch einen Querschnitt der überwiegend verpeilten und durchgeknallten Typen, hat man in Sachen Perversion ein komplettes Lexikon von A wie Abartig bis Z wie Zumdavonlaufen :P Die meisten haben auch gar keinen realen Bezug mehr zum Leben und scheißen sich auch nichts, Fragen zum Cockring und dergleichen im Forum zu posten. Auffällig ist auch, dass fast 100% aller DWT bisexuell sind. Ein deutliches Zeichen dafür, dass sie zu ihrer Sexualität ein sehr gestörtes Verhältnis haben.

Geschrieben

Das ist Eure Meinung bzw. nicht Euer Geschmack.
Basta; das wird jeder akzeptieren.
Aber warum macht Ihr Euch so viel Mühe das in aller Breite darzulegen. Steht dahinter nicht das Streben missionieren zu wollen.
Dass am Ende alle so denken wie Ihr?
DWT´s auf Bühne und im Panoptikum, -gerne!
Aber im Alltag: Igitt,- Fummeltrine!


Geschrieben

gottseidank sind die geschmäcker verschieden...kann mir nicht vorstellen wenn es nur knuddelhajo und silberblick geben würde..dass wehre der weltuntergang


Libra
Geschrieben

Ich bin rein zufällig auf diesen Thread gestossen:P und habe nur meine Meinung dazu geschrieben. Es sei jedem freigestellt, ob er die gleiche Ansicht vertritt oder eine andere Sichtweise darauf hat.
@arenberg, auch Du kannst Dich hier gerne anschließen und Deine Meinung posten. Wenn Du auf Fummeltrinen stehst oder selber eine bist, dann würde mich das schon interessieren. Vielleicht gibt´s ja mal zur Abwechslung etwas aufschlussreicheres von Dir, als sich nur darüber zu beschweren. Was ist denn Deiner Meinung nach bitte normal daran, dass sich Männer in Klamotten werfen, welche für Frauen gemacht wurden? Den einzigen Typen, welchen ich unter den Rock schauen würde, wären Schotten


Geschrieben

Kann mich der Meinung von Arenberg nur anschließen,
ansonsten kann ich nur über euch zwei lachen


HaJo
Geschrieben

OMG, der Mond ist aufgegangen ( würg ) :P
@egomania: am besten nochmal richtig lesen, aber danke dass du mir eine eigene Meinung zubilligst.
@arenberg: stimmt, wenns nur Knuddelhajos und Silberblichchens gäbe wärs stinklangweilig, wenns aber
nur DWT's gäbe wär's aus meiner Sicht noch sehr viel stinklangweiliger.

Ich möchte weder missionieren noch irgendjemandem meine Meinung als die allein gültige diktieren.
Dass ich meine Meinung zu diesem Thema hier so deutlich darlege hat einen verblüffend einfachen Grund: Ich möchte gerne Meinungen von anderen NICHT-DWT-TRÄGERN einholen, denn bisher gab es ja auch in dem gelöschten Thema hauptsächlich nur flammende Plädoyers von Fummelträgern für das Fummeltragen, garniert mit Unterstellungen und unverschämten persönlichen Angriffen. Ich für meinen Teil kann mit dieser Art Fetisch absolut nichts anfangen, und ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, meiner Meinung nach ist das tragen von Damenwäsche für einen normalen, schwulen Mann pathologisch. Eigenartiger Weise scheint dieses Phänomen der Vorliebe für die Unterwäsche des anderen Geschlechts zu fast 100% nur Bisexuelle Männer zu betreffen. Trotz intensivster Recherchen ist es mir nicht gelungen in den Weiten des Internet Damen zu finden die gerne Schiesser Doppel- und Feinripp mit Eingriff tragen.

Geschrieben

"Was ist denn Deiner Meinung nach bitte normal daran, dass sich Männer in Klamotten werfen, welche für Frauen gemacht wurden? "

Wenn diese Frage auch nur irgendeine Berechtigung hätte, dann könnte man auch formulieren:

Das Schwulsein ist abartig, weil Mann und Frau dazu geschaffen wurden einander zu lieben und sich zu mehren

Geschrieben

@knuddelhajo:
Du wirst wissen, warum Du Dein statement mit "würg" einleitest, aber Lautmalerei richtet am wenigsten Schaden an.

Der Unterschied zu DWT´s und Euch?
Die treten nicht immer im Doppelpack auf! :-p


Libra
Geschrieben

Auch DWT im Alter von sagen wir mal 50-60 Jahren, welche jegliche Schamgrenze überwunden haben und gerne ihren unästhetischen Hintern oder ihren Schmierbauch samt verschrumpeltem Schniedel als Profilbild einstellen *kotz* gibt es hier jede Menge. Nur ihr Gesicht zu zeigen; dafür sind sie zu feige:P


HaJo
Geschrieben

@egomania:
Mag sein dass wir in vielen Dingen einer Meinung sind, aber auch wenn wir gelegentlich im "Doppelpack" auftreten, ( andere treten im "Einzelpack" auf, dafür öfter mal unter neuer Flagge ) haben wir eigene Meinungen die wir vertreten und verteilen keine Allgemeinplätzchen. Wenn man eure Reaktionen so liest muss man doch annehmen dass ihr euch erst garnicht erst die Mühe gemacht habt den Text ordentlich zu lesen. Von euch kommen keine sachlichen Argumente, ihr reagiert scheinbar nur automatisch: "uiiiiii, der Knuddel und der Silber hat da wieder was gepostet, da muss ich doch gleich mal..." Lasst es jetzt einfach mal gut sein und bleibt beim Thema, wie schon geschrieben möchte ich gerne auch andere Meinungen lesen, nicht nur eure.


Geschrieben

Dass nun hier schon drei nicht Eurer Meinung sind, sollte Dir zu denken geben.
Da Deine Stärke aber das sich Produzieren ist, fällt das Denken vielleicht hinten runter.
Dazu die Anspielung "neue Flagge", es hat keinen Sinn.


Geschrieben

@ knuddelhajo
Lilo Wanders ist kein Mann der Frauenkleider trägt,
Lilo ist eine transsexuelle Frau.
Ich kenne Lilo persönlich und überlege in diesem Moment
ob ich ihr vielleicht von deiner Beleidigung ihr
gegenüber berichte, den Text habe ich natürlich kopiert.
Ich bin ebenso eine transsexuelle Frau und möchte
nicht als "Mann in Frauenkleidern" diskriminiert werden.
Wenn Hinweise auf meinen Personenstand beflissentlich
überhört / überlesen werden & ich wiederholt als Mann
angesprochen werde erstatte ich ohne zögern
Strafanzeige, wie es auch von Lilo, Romy Haag & anderen
transsexuellen Frauen gehandhabt wird.
Auch transsexuelle Männer wie Balian Buschbaum u.a.
reagieren so wenn sie beleidigt werden.

Ganz nebenbei erwähne ich hier mal Artikel3, Absatz3 GG.

Daß du im www nichts über Feinripptragende Frauen findest
liegt wohl auf der Hand, schau dich doch mal auf der Strasse um
und zähle die Frauen die einen Rock tragen.
Es ist alltagstauglich für Frauen Hosen und Sneakers zu tragen,
auch Boxershorts sind etwas normales obwohl es Männerunterhosen sind.
Komisch ist nur daß sich darüber niemand aufregt und Frauen die Hosen
tragen als Transen beschimpft.
Du und andere Hardcoreschwule werden sicherlich auch nicht öffentlich,
ein Forum ist dies nämlich, als Seifenbücker etc. beleidigt.

Allerdings pflichte ich euch ansonsten bei was gesichtslose Runzelarschbilder
betrifft die fast ausschliesslich von verheirateten parkplatzpoppenden Heimlichtuern sind.
Leider ist es so daß wir transsexuellen Frauen mit diesen oft über einen Kamm
geschert werden weshalb ich mich hier ausgelassen habe, es sollte eher als
Richtigstellung betrachtet werden und kein Angriff auf irgendjemand.


Minotaurus
Geschrieben

Es ist in der Tat mehr als bemerkenswert, dass ausgerechnet jene hier einen Zwergenaufstand proben, die zwar ihr als sexuell deviantes Verhalten einzustufendes Fummeltragen als völlig "normal" verteidigen, jedoch in höchst undamenhafter Manier 1. wie die Fischweiber herumkreischen, wenn jemand ihre Straps- und Miederleidenschaft persönlich unerotisch findet, und 2. in ihren Profilen und vor allem in ihren Gruppentexten eine Sprache pflegen, die an Vulgarität kaum zu überbieten ist.
Es wird höchste Zeit, dass diese Herren Damenschaften ihre Puderdöschen beiseite legen und gründlich prüfen, welch verheerenden Eindruck sie hinterlassen mit ihren lauthals verkündeten Sexwünschen und das in einem Jargon, der selbst noch einen Pornoschriftsteller erröten lassen könnte.


HaJo
Geschrieben

@LydiaL:
uiiiiiii, jetzt krieg ich aber echt Angst...
dann telefonier doch schon mal eben mit Ernie und deinen Anwälten und verklage WIKIPEDIA

Geschrieben

...@ Lydia L,Deine Meinung ist auch die meine!!!...
DWT Larissa


Minotaurus
Geschrieben

Erstaunlich, doch noch weitaus ärgerlicher ist es, wie in einem Forum für schwule Männer das ewige Gezeter von Fummeltrinen (ich meine damit ausdrücklich keine Transgender) die Oberhand gewinnt. Ganz so, als ob dem Durchschnittsschwulen und Durchschnittbisexuellen erst einmal beigebracht werden müsste, dass ausschließlich Fummel- und Miederträger die wahren Schwulen seien. Dem aber ist nicht so, meine teuren Damenwäscheliebhaber!

Nicht gegen die Obsession, sich mit Mieder, Strapsen und sonstigem Zierrat pseudofeminin zu gebärden. Aber alles gegen den anmaßenden Versuch, ein schwules Forum permanent als Schaubühne fummeltriniger Umtriebe zu missbrauchen. Ich habe es einfach satt, wenn in fast jedem zweiten Thread das Fummeltrinengeschwader meint, eine Diskussion mit ihrem Anliegen behelligen, ja beherrschen zu müssen. Das grenzt nun wirklich an virtuelle Meinungsvergewaltigung.

Eines muss den verehrlichen Freizeittransvestiten ein für alle Male klar sein. Ein Mann liebt Männer, weil sie Männer sind - und keinesfalls albern hergerichete Frauenimitate. Sich als DWT wohl zu fühlen, ist eine Sache, die jeder mit sich selbst abmachen muss und die zu respektieren ist. Schwul zu sein ist aber eine restlos andere Sache, die viel mit Gefühl und manchmal auch mit Sex zu tun hat, nichts jedoch mit einer imitatorischen Verkleidungsorgie. Ob dies jedoch den völlig unkritisch selbstverliebten und egomanen Damenwäschefetischisten jemals begreiflich gemacht werden kann, das ist füglich zu bezweifeln.


Geschrieben

Wer Damenwäsche trägt, hat ja eh nix in der Birne!

Ist das so zu verstehen?


Minotaurus
Geschrieben

@ egomania

Ich habe mich wohl klar genug ausgedrückt! Empfehlung: Einfach noch mal lesen :-p


Libra
Geschrieben

@Minotaurus: Vielleicht wäre es auch noch interessant zu erwähnen, dass diese Seite hier GAYS.DE heißt, also für mein Verständnis für Schwule gedacht ist, das vergessen hier viele.
An dieser Stelle @egomania: Schwulsein ist nicht abartig, abartig ist die Gesellschaft, welche entsprechend darauf reagiert. Für einen normal tickenden Schwulen ist ein DWT eine Farce, einfach nur irrwitzig. Gab es hier auch nur von einem "weiberfummeltrinigen" ein Statement zur Befürwortung für den Spleen? Der kann nur sexuell motiviert verteidigt werden, denn manch eine Fummeltrine bekommt ohne Strapse usw. gar keinen mehr hoch:P

Geschrieben

vorsichtig wass ihr schreibt


Geschrieben

Deswegen spricht man wohl von Fetisch, weil ohne ihn nichts geht.:-p

Bei Gelegenheit musst Du mir mal einen "normal tickenden Schwulen" definieren.
Bei einigen bildungsbeflissenen Herren ist googeln ja verpönt, aber meine Schulzeit liegt etwas zurück.
Also googel mal "Oxymoron", dann stösst Dich, quatsch, dann stösst Du auf den "normal tickenden Schwulen" .


Geschrieben

so ist es es ist ein forum..und wenn man nicht die wahrheit nicht vertragen kann soll man es lassen..seinen beitrag von knuddel kannst ja vergessen..und seine solide gruppe auch..


Minotaurus
Geschrieben

@ egomania

Auch ohne googeln ist mir die contradictio in adiecto wohlvertraut. Sehr apart indes, dass Du "traurigfroh" (Hölderin) oder "schwarze Milch" (Celan) mit einem von Dir erfundenen Begriff - den ich übrigens niemals benutzt habe - auf eine Stufe zu stellen Dich erkühnst. Traurig überdies, dass Du der Devianz des Fummeltrinigen einen wie immer beschaffenen "normal tickenden Schwulen" entgegenzusetzen trachtest. Mir will scheinen, Du bedürftest noch einer gewissen Nachhilfe in Bezug auf das Wesen der Homoerotik - Erotik wohlgemerkt, nicht Sexualität.


Geschrieben

spreche deutsch so dass man dich auch versteht ok



×