Jump to content

Spielchen im Schwimmbad


CockyMcCock

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi , habe noch keinen Beitrag geschrieben .

Ich bin 35 und Bi . 

War gestern im Darmstädter Schwimmbad. Ging zum abduschen in die Dusche .  Hab da irgendwie immer die Phantasie , es könnte ja mal was passieren oder sich anbahnen . 

Ich bin sehr schüchtern , und unsicher .  Naja kommen wir mal wieder zum eigentlichen Thema . War jedenfalls beim abduschen . War ein älterer Herr , in seiner vollen Pracht . Ich hatte erst noch die Hose an .  Hab angefangen zu duschen .   Und als mal rüber gelinst, glaube hat er auch registriert . Er stand mit dem Gesicht zur Wand , bearbeitete als sein bestes Stück . Ob er ihn gewaschen oder gewichst hat Weiß ich nicht. 

Ich habe dann meine Hose ausgezogen und mich angefangen einzuseifen . Und guckte als mal rüber . 

Er fing wieder an sich sein Stück einzuseifen und zu „ Rubeln „ 

aber immer mit dem Rücken zu mir . Fing sich an sein Loch zu waschen und bückte sich Richtung  mir .  

Ich hätte mich am liebsten mal umgedreht um zu schauen was passiert .. hab mich aber dann nicht getraut .

und jetzt kommen wir zudem warum ich eigentlich das hier schreibe .

Ist das nur eine Einbildung / Phantasie von mir oder meint Ihr er war auch nicht so abgeneigt? 

Weiss auch garnicht wie ich sowas fragen oder Anzeichen dafür machen würde das ich „wollte „ 

würde mich über eure Meinung freuen 

 

gruss 

 

 

Geschrieben
Denke mal er war bestimmt auch nicht abgeneigt hättest ihm zu gezwinkert glaub ich wäre er ran gegangen
Geschrieben

Ich hätte an deiner Stelle mich auch mal gebückt und mein Loch ihm zugestreckt. Er wäre dann bestimmt zu dir gekommen und wäre aktiv geworden. Schade, dafür aber beim nächsten Mal... 

Geschrieben

Ich habe die gleiche Erfahrung auch schon in der Sauna gemacht. Ich reize die Kerle dann noch extra. Da merkt man richtig, wie die dann immer geiler werden. 

Geschrieben

Das kenne ich auch... aber zu mehr kam es nicht... man will ja keinen Ärger bekommen 

Geschrieben
Am 7.6.2018 at 19:35, schrieb CockyMcCock:

Hi , habe noch keinen Beitrag geschrieben .

Ich bin 35 und Bi . 

War gestern im Darmstädter Schwimmbad. Ging zum abduschen in die Dusche .  Hab da irgendwie immer die Phantasie , es könnte ja mal was passieren oder sich anbahnen .

Ich bin sehr schüchtern , und unsicher .  Naja kommen wir mal wieder zum eigentlichen Thema . War jedenfalls beim abduschen . War ein älterer Herr , in seiner vollen Pracht . Ich hatte erst noch die Hose an .  Hab angefangen zu duschen .   Und als mal rüber gelinst, glaube hat er auch registriert . Er stand mit dem Gesicht zur Wand , bearbeitete als sein bestes Stück . Ob er ihn gewaschen oder gewichst hat Weiß ich nicht. 

Ich habe dann meine Hose ausgezogen und mich angefangen einzuseifen . Und guckte als mal rüber . 
Er fing wieder an sich sein Stück einzuseifen und zu „ Rubeln, aber immer mit dem Rücken zu mir . Fing sich an sein Loch zu waschen und bückte sich Richtung  mir.  Ich hätte mich am liebsten mal umgedreht um zu schauen was passiert, hab mich aber dann nicht getraut .

und jetzt kommen wir zu dem, warum ich eigentlich das hier schreibe .
Ist das nur eine Einbildung / Phantasie von mir oder meint Ihr er war auch nicht so abgeneigt? 
Weiss auch garnicht wie ich sowas fragen, oder Anzeichen dafür machen sollte, das ich „wollte" 

würde mich über eure Meinung freuen 

gruss 

Das  is immer sone sache  wenns kein reiner gay laden is  aber auch da  auf eindeutige zeichen warten  

In öffentlichen bäder aber immer vorsichtig  sex in der Öffentlichkeit is verboten 

 

Geschrieben
Ich denke , das man als fast sicheres Zeichen sich einfach mit dem Gesicht zu demjenigen umdreht und an seinem Schwanz spielt . Dann weis der andere (falls er auch auf der Suche ist) das er jemanden vor sich hat der es auch will . Bei mir hat es jedenfalls immer funktioniert . Da braucht man keine Fragen stellen oder zwinkern ...
Geschrieben
Bei so einer einladung würd ich nicht nein sagen.wenn sich einer so in meine richtung bückt?ist doch nahezu eine einladung wo ich nicht lang fackeln würde.und ich ihn von hinten nehmen würde
Geschrieben
Für mich ist das ein Zeichen das er gefickt werden will
Schwanzgeil666
Geschrieben
Denke auch das ein langanhaltender Blickkontackt gekrönt von einem Augenzwinkern in so einem Moment alles klärt und dann wäre eine Umkleidekabine die nächste Option wo man wenn man nicht zu laut ist auch keinen Ärger bekommt
Geschrieben
Danke für die Antworten. Wie gesagt sehr unsicher . Aber vielleicht sollte ich einfach nächstes mal so machen wie hier einer schrieb mich umdrehen und bischen an mir rum rubbelnd 😂
Geschrieben
Oh den schwanz hätte ich aber angefasst. Er hat bestimmt gehoft das du ihn einen Blasen und wichsen möchtest
Geschrieben

Schwuler Sex im Schwimmbad ist gar nicht so selten - besonders in Großstädten wie Berlin oder Köln. In den Herrenduschen findet man immer jemanden, der gerade horny ist. Ich selbst habe schon viele tolle Abenteuer erlebt. Auch viele junge Typen stehen auf solche Sachen ;) 

Es läuft eigentlich immer nach dem folgenden Schema ab:

1. Man(n) duscht seeeeehr lange und ausführlich.

2. Man stellt Blickkontakt her (erst wirkt es zufällig, aber eure Blicke begegnen sich immer wieder).

3. Man bearbeitet sehr intensiv seine Intimzone und lädt andere regelrecht zum Gucken ein.

4. Man schnappt sich dann irgendwann sein Handtuch, macht sich auf in Richtung Umkleidekabine (im besten Fall sind die Einzelumkleiden nicht weit) und stellt vor dem Verlassen der Duschräume nochmal einen intensiven Blickkontakt her. Wird der Blickkontakt erwidert, ist die Sache meist klar.

5. Man geht in die Einzelumkleide und wartet darauf, dass der andere folgt. Die Tür bleibt also angelehnt/offen.

6. Man hat Spaß, aber nicht zu laut, schließlich sind ja noch andere Leute da.

Geschrieben

Hmm..... Sex in der Öffentlichkeit. Ich finde es geil. Meine transexuelle Freundin und ich arbeiten im selben Unternehmen und sie ist als meine Abteilungsleiterin sogar meine Chefin. Aber wir waren uns einig, dass wir im Büro unsere Beziehung aussen vor lassen und Sex im Büro ist nicht drin. Wobei es mir immer schwerer fällt es nicht zu versuchen. Klar unsere Kollegen wissen von unserer Beziehung, aber bevorzugte Behandlung brauch ich auf Arbeit von ihr nicht erwarten. Aber genau das macht mich richtig geil. Wurde sie am liebsten auf ihren Schreibtisch flach legen. Aber wenn man uns da erwischt, dann war's das mit ihrer Karriere und das möchte ich auch nicht. Was meint ihr? Einfach drauf ankommen lassen oder Finger weg und warten bis man zu Hause ist?

Geschrieben

Das ging mir auch schon so wuste nicht genau was ich tun sollte. 

  • 2 Jahre später...
Geschrieben

bei uns im schwimmbad gibbs extra wachdienst -- wenn  du da auffällst  kommen  die blau -- gelben und bringen  dich nach hause anzeige gibbts  danngratis 

  • 2 Wochen später...
brunswick-bi
Geschrieben
Am 8.6.2018 at 16:55, schrieb MrPablo:

Schwuler Sex im Schwimmbad ist gar nicht so selten - besonders in Großstädten...

Überall wo nackte sind findet man auch männer, die sex mit männern suchen. Schwimmbäder, thermen u.dgl. sind solche orte. Werden dort extra herrentage angeboten ist die trefferwahrscheinlichkeit nochmals höher. Es kann recht unkompliziert abgehen ob unter der dusche oder  in der - eher niedrig temperierten - sauna. Nach anfänglichem blickkontakt - kein anstarren - berühre ich scheinbar zufällig meinen schwanz. Wenn der andere interessiert ist wird er die geste spiegeln. Das kann diskret auch unter den augen unbeteiligter ablaufen. Dann geht einer aus der sauna raus und wartet unauffällig in der nähe. Der andere folgt und dann sucht ihr eine geeignete, diskrete örtlichkeit auf. Wenn ich  aber zufällig nur zu zweit mit ihm im hamam war, im caldarium oder dampfbad dann ging es auch schon dort zur sache.

Vorausgesetzt  man  vergißt nicht die gebotene diskretion:    "schließlich sind ja noch andere Leute da"

  • 2 Wochen später...
Geschrieben

HÄTEST IHN JA FRAGEN KÖNNEN OB DU IHN ERSTMAL EINEN BLASEN DÜRFTEST -- antwort wäre bestimmt sofort kekommen 

 

Geschrieben

Ich habe mal so etwas ähnliches erlebt. Ich hab mich in Köln im Hallenbad nach dem Schwimmen geduscht, natürlich muss man sich ganz ausziehen, wenn man sich richtig säubern will und unten rum auch man hinfassen, klar.. Gegenüber unter den anderen Duschen hat jemand immer mal wieder rübergeguckt. Ich habe mir nichts dabei gedacht, weil ich ein junger Kerl war und ganz unbefangen. Und unter der Dusche dreht man sich ja immer hin und her, da ist es normal, dass man in alle Richtungen mal schaut.

Dann ging ich die Treppe (gab es damals noch im Agrippabad) hoch in Richtung Umkleidekabinen und als ich oben war und runterschaute sah ich, dass er auch die Treppe hochkam. Er guckte hoch zu mir, aber klar, wer die Treppe hochgeht, guckt hoch. Hab mir immer noch nichts gedacht. Mensch, war ich ahnungslos. Ich wohnte jahrelang in Köln und habe nicht mitbekommen, dass das Agrippabad der absolute schwule Hotspot war. Und ich war noch rein hetero. Aber jung und knackig war ich! Eins davon bin ich heute noch.

Ich bin dann in die Kabine und nichts weiter. Aber später, als sich mein Geschmack an Männern so langsam entwickelte, kam mir die Situation wieder in den Sinn. Und dann hab ich Sie im Kopf sehr oft ganz anders weitergehen lassen als es in Wirklichkeit war! Ich gehe zwar in die Kabine, aber weil ich merke, dass er mir nachkommt bin ich verwirrt und, vergesse dabei, die Tür von innen zu verriegeln. Und dann ist er plötzlich bei mir in der Kabine, und er weiß genau, was er von mir will, und wie es weitergeht, könnt ihr denken....    :-q  Hmmm, ich liebe diese Geschichte

  • Sex im Schwimmbad

    Sex im Schwimmbad hat auch seinen Reiz. Ob im Wasser oder auf der Liegewiese, unter der Dusche oder im Whirlpool - man kann sich beobachten und man kann miteinander Spaß haben.

    Aber ...

×
  • Neu erstellen...