Jump to content

Warum ich schwul bin ...................


HaJo_G-Team

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Geschrieben

.
Warum ich leidenschaftlich schwul bin ? ? ?

Einer der Gründe warum ich leidenschaflich schwul bin sind sicher solche Frauen wie diese da &gt&gt KLICK
wobei ich "es" eigentlich garnicht als "Frau" bezeichnen würde.

Daniela Kotzenburger finde ich so dumm wie Brot, was allerdings eine schlimme, unverschämte, ungeheuerliche Beleidigung ist - für das Brot :P

Was in aller Welt bewegt ein menschliches Wesen dazu sich die Augenbrauen abzurasieren um sie dann mit einem dicken, schwarzen Edding ein paar Zentimeter höher wieder auf die Stirn zu malen ?
Dieses blöde....äääh, blonde Dingsbums sieht doch aus wie eine miese Karikatur ihrer selbst.
Wasserstoffblonde Mähne, einen halben Liter schwarze Tusche um die Augen verteilt, Lippen wie ein Schlauchboot, überdimensionale Silikonmöpse, künstliche lange Fingernägel....
mit denen könnte sie beim putzen wunderbar den Dreck aus den Ecken kratzen, OMG :P
So was wie die könnte man mir nackt auf den Bauch binden, der Anblick würde bei mir mit sofortiger Wirkung jeglichen Ansatz einer Errektion in sich zusammenfallen lassen, es könnte lediglich passieren dass ich mich in das "Gesicht" dieses Etwas übergeben müsste.

Anderes Beispiel: Ladung Kot....ääähm, verzeihung, ich meinte "Kader Loth"
Auch sie ist ein prädistiniertes Beispiel für dämliche Weiber... äähm, ich meinte natürlich "weibliche Damen", die glauben fehlenden Intellekt durch eine gute Portion Silikon und Botox wettmachen zu können. Ich für meinen Teil finde solche Kunstgestalten einfach nur peinlich, unerotisch und wiederlich. Es liessen sich noch beliebig weitere Beispiele finden, wie z.B.Naddel, die mit ihrem fluoreszierenden Pferdegebiss die Schaltkreise der Belichtungsmesser von Paparazzi's durchbrennen lässt.

Der eine oder andere könnte nun vielleicht denken dass ich von Grund auf frauenfeindlich wäre, dem ist bestimmt nicht so, ich hab' es sogar mal sieben Jahre lang selbst mit einer Frau versucht, aber gottseidank habe ich diese unrühmliche Phase glücklich überwunden und betrachte mich heute als "geheilt"
Ich habe in meinem Bekanntenkreis Frauen, die ich sehr schätze. Das sind aber natürliche, weibliche Wesen, die mit den unsäglichen Püppchen wie Kotzenburger, Ladung Kot, Naddel etc. nichts gemein haben,
und die ich mag, auch wenn ich sexuell nichts mit ihnen anfangen könnte.

Das was mich anmacht, und was ich überaus erotisch finde ist sowas hier: &gt&gt&gt Guggstdu

Geschrieben

nun lieber hajo, ich könnte dir eine reihe männer zeigen.... falsch... ich kann dir nur ein paar ausgesuchte kerle zeigen die ich als lob für die holde männlichkeit erlebe
die meisten männer wirken auf mich so, dass ich mich oft frage, warum muss ich ausgerechnet schwul sein? als wenn das leben nicht schwer genug wäre
ok, wegen der paar echten schätzchen lohnt es sich alle male
doch was erotik betrifft legen es ja einfach zu viele männer drauf an nur noch abtörnend zu sein
nee also wegen den frauen bin ich nicht schwul(oh sorry*an den kopf schlag* ist doch keiner), weil die meisten die ich kenne, benehmen sich gut und zeigen anmut
was männern übrigens noch viel besser steht als frauen ( anmut meine ich) und die meisten frauen die ich kenne haben richtig was in der birne und ich kann hervorragend mit ihnen reden und in der arbeit/ zusammenarbeit erlebe ich da meistens viel mehr können
alles gründe eigentlich hetero zu sein und beispiele von wirklich zum himmelschreiend blöden männern gibt es ohne ende
tja, warum bin ich schwul.....? ich glaub, weil ich einfach nicht anders kann


Geschrieben

Hallo Hajo! Man"n" kann nicht leidenschaftlich schwul sein! Man"n" oder "Boy" ist, was er ist! Ob schwul, lesbisch oder Bi ist doch völlig egal. Es gibt unter "uns" genauso solche Typen, die du bei den Frauen beschreibst. Deswegen muss man"n" doch nicht persönlich werden! Klar haben wir alle eine eigene Meinung und diese sollte auch jeder vertreten und falls notwendig auch mit Tatendrang umsetzen. Ich habe dich in einigen Beiträgen als sehr Positiv denkend und mitfühlend kennen gelernt. Auch deine Einladung war toll, und ich bin gerne beigetreten. Aber ich finde das man"n" auch mal ein wenig netter miteinander umgehen sollte! Mir schwillt auch regelmäßig der Kamm und ich würde am liebsten aus der Haut fahren, mach ich aber nicht! Ich finde in weiten Teilen ist das Leben schwer genug. Warum also unnötig "Feuer" schüren, wo es nicht nötig ist?! Also, ich bin Bi und habe auf beiden Seiten liebe Menschen kennen und lieben gelernt. Ich bin froh diese zu kennen und immer noch mit Ihnen befreundet zu sein. Auf keinen möchte ich verzichten. Also, bitte ein wenig "Freundlicher" und "Unpersönlicher" das Ganze in schwarzen Humor verpackt - dann ist es ok. Liebe grüße Andy.


Geschrieben

Ohne Sarkasmus und Ironie ist da sLEben einfach langweilig. Und dementsprechend finde ich ein aufleben von Hajo's Threads sehr sinnvoll. Und es heitert mir (Subjektiv) öfters das Gemüt an stressigen Tagen, als sonst irgendwo. Nicht einmal am Ferseher kann man soviel lachen wie hier. Und ich dacht eimmer TV sei Entertainment (so wird es deklariert) , aber gays.de ist viel besser als Fernsehen Also, geht die Sache ien wenig lockerer an und nicht alles auf die Goldwaage nehmen


  • Moderator
Geschrieben

Also in so einem Forum wie diesem hier sollte man gelegentlich auch einfach mal den Stock aus dem Arsch nehmen und die Sache nicht so verbissen sehen. Natürlich formuliere ich überspitzt und provokativ, und das mit Absicht. Wer die Satire nicht erkennt die in dem Beitrag steckt, der sollte sich vielleicht besser über's Wetter unterhalten oder so.

Selbstverständlich bin ich nicht wegen Daniela Kotzenburger, Ladung kot oder Naddel schwul geworden, sondern weil ich es mir so ausgesucht habe. Nichtsdestotrotz bin ich ein feinsinniger und kreativer Mensch, und vor allem bin ich Ästhet, und als solcher finde ich solche künstlichen Menschen einfach grässlich und zum davonlaufen, vor allem wenn sie dumm wie Stroh sind und sich mit übertriebem, extrovertiertem Gehabe immer und überall in den Vordergrund drängen müssen.

@Andy2010:
Dass du extra hier anführst dass du "BI" bist erweckt bei mir den Anschein, als ob du denkst dich dafür rechtfertigen zu müssen. Mir ist das ziemlich schnuppe, ich habe auch nicht grundsätzlich etwas gegen bisexuelle, wohl aber gegen Menschen die ihre Partner bescheissen und es damit rechtfertigen, dass es "mit einem Mann ja was ganz anderes" und kein frendgehen ist, von dieser Sorte gibt es nämlich reichlich hier.

Geschrieben

Hallo Hajo,
nein - ich bin Bi von Natur aus und finde es cool, habe ich doch viel mehr Möglichkeiten, einen lieben Menschen zu finden und mit viel glück, dauerhaft glücklich zu werden. Ich finde Sex als Massenware fürchterlich, keine wirkliche Wärme nichts mit herz, man kann nicht wirklich aufeinander eingehen..... sich fallen lassen zu können. Mit der Angst leben zu müssen sich was Tödliches an Krankheit einzufangen. Mit dem Fremdgehen gebe ich dir 100% recht, zumal viele es ihren Partner nicht sagen und so mit dem Leben des Partners spielen...... liebe grüße!


  • Moderator
Geschrieben

Auch noch'n Grund: Guggstdu HIER


Geschrieben

Na so schlecht sieht sie doch nicht aus nur ihr Hirn hat sich verklemmt...ist eben blond


Geschrieben

*pruuust* *lach* Hammergeil! Da können wir ja hofen, dass noch mehr Männer Schwul werden....
Aber Spass beiseite, das ist Marketing Dumm verkauft sich gut Die ist sicherlich nicht so blöd, wie sie sich vor der Kamera anstellt.


  • 4 Monate später...
  • Moderator
Geschrieben

Wie um alles in der Welt kann man so etwas "erotisch" finden,
bei diesem Anblick bin ich wirklich überglücklich schwul zu sein:

Guggstdu HIER - und - HIER - und - HIER

Das ist sowas von eklig ( für mich jedenfalls ),
würde ich die treffen müsste ich ihr vermutlich in den Ausschnitt brechen UUUAAAAAAAAHRG :P

Geschrieben

tja, da kommt bei mir nur: "no hotlinking" ein jepg mit dem schönen titel "vergiss_es" vermutlich wurde mir aber sehr viel gnade zu teil


Geschrieben

Äh ja, ich weiß jetzt auch nicht was die Links zu bedeuten haben Hajo? Da kommt immer nur:
NO HOTLINKING

  • Moderator
Geschrieben

SCHULSCHUNG, das war wohl ne Seite die das nicht mag wenn man Bilder verlinkt,
aber es gibt ja auch noch Screenshots, hi hi hi. Jetzt müsste es funzen.


Geschrieben

Klasse, jetzt geht´s. Macht ES etwa Werbung für Pirelli wegen den Gummireifen?


Geschrieben

Ich denke auch, dass es viele Männer gibt, die diesen Style mögen.


Geschrieben

ok muss ich nicht nachvollziehen können
also goldkettchens würden mit so einer ausgehen um den anderen goldkettchens zu zeigen dass sie allem einen draufsetzen können, aber vögeln? das kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen
da ist ja ein astloch erotischer


  • Moderator
Geschrieben

also, äääähm, keine Ahnung ob es Männer gibt die sowas anmacht,
aber es soll welche geben die selbst gerne so aussehen würden,

z.B. LORENZO, äääh, ich meine LORY GLORY, nee Mist der/die/das heisst ja jetzt LORIELLE LONDON

Geschrieben

Schade, den alten Lorenzo, den mochte ich, war ein richtiger Aufsteller. Na ja, die neue, die mag ich nicht. Aber der Charakter ist sicher noch O.K.


Geschrieben

Also die Haare, die Brüste und die Augenwimpern gefallen mir überhaupt nicht. Mit dem Lippenstift und der komisch hellen Haut könnte ich noch leben.


Geschrieben

Das es Männer gibt, die so ziemlich alles ficken, was ein Loch hat - egal ob frontal oder rektal. abgesehen von unserem Befinden, ist nun mal eine Tatsache. Bei den ganzen bestrapsten "Frauen-Imitatoren" u. A. auch auf dieser Seite hier (man sehe sich nur mal die Profile und vor allem die geifernden Einträge im GB an) vergeht es mir noch mehr und da fange ich dann schon an, am Manne selbst zu zweifeln. Weiber interessieren mich ohnehin nicht, wenn ich aber dann Typen sehe, die sich trotz Brustbehaarung noch Lippenstift aufpinseln... Dann meine Lieben doch lieber so was. Da brauche ich mich für meine Zunft zumindest nicht zu schämen

Geschrieben

angst vor nähe kann ich ja gut nachvollziehen doch sich so zu stylen ist dann ja doch sehr viel aufwand um andere auf abstand zu halten
kein wunder dass es so viele männer gibt die angst vor frauen haben


Geschrieben

Nun, mit dem Eingangsposting hat sich @Knuddelhajo sicherlich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Aber an sich ist es ein schönes Thema. Schade, dass man fast nur Abschreckungsbeispiele von "häßlichen" Frauen bringt, um sein Schwulsein zu begründen. Wie mir scheint sind es doch ganz andere Gründe, die den Ausschlag geben:
Ich, für meinen Teil, bin schwul solange ich denken kann. Bereits zu Beginn der Pubertät an der Schule hatte ich immer anderen Jungs hinterher geguckt.
Es ist wohl einfach Veranlagung, welche Sexualität die prägende wird, denn wir wissen ja, von Natur aus sind wir bisexuell, sagen diverse Sexualwissenschaftler. Erst im Laufe der Zeit bilden sich die Präferenzen heraus. In der Hauptsache Heterosexualität, weil diese durch die Eltern vorgelebt wird. Aber manche erkennen dann, so wie ich, dass sie schwul sind oder die anderen bisexuell. Transsexuelle/Transgender lasse ich hier bewusst außen vor.


Geschrieben

Silbi, ich muss Dir recht geben, die Pirelli-Frau kann eine echte Wohltat sein, so quasi zum Austreiben von bösen Erinnerungen.


  • Poppen

    Poppen, klingt eigentlich etwas plump, aber immer noch besser als Ficken. Gemeint ist eigentlich nichts anderes als ein anderes Wort für Sex oder miteinander schlafen. Gerade in der schwulen Welt ...

×
×
  • Neu erstellen...