Jump to content

Feminine Männer


hmm1985

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo

Ich mache mir schon seit längerer Zeit gedanken
über das feminin zu sein,ihr könnt es ja an meinen
pics sehen das ich sehr weiblich bin schminke mich
auch mit puder und kajal und kaufe frauenprodukte
die zur pflege sein sollen.jetzt möchte ich von euch
wissen was denkt ihr darüber seit ihr auch so....?


Geschrieben

bin nicht so was mehrere gründe hat zum einen zu teuer, zum anderen zu faul und naja glaube mehr brauch ich dazu auch nicht zu sagen^^

eine gute freundin hätte mich einmal geschminkt auf meinen wunsch, für einen abend in ner gaybar, allerdings wäre das wirklich nur einmal gewesen und verflogen ist das auch wieder weil ich das eher als spaß meinte aber wie die sich gefreut hat werd ich nie vergessen


Geschrieben

Hallo grüße Dich!
Bei ist es so,das ich zu gerne männlicher aussehen würde;feminines Aussehen ist für mich eine seelische Belastung
Aber ich finde es okay,wenn ein Mann zu seiner femininen Seite stehen kann;
gehört sicher viel Mut dazu
In der Gesellschaft ist es jedoch oft so,das Männer,welche sich schminken mit Mann zu Frau Transsexuellen verwechselt werden
Jedoch die Hauptsache ist,das Du zu Dir stehen kannst und Dich nicht von diskriminierenden Urteilen beeinflussen
lässt


Geschrieben

Danke für eure Antworten

es ist schon ein hartes stück arbeit zu sich zu stehen
als ich noch nicht wusste was ich bin ob hetero bi oder
doch schwul war es eine schwere belastung für mich
doch da ich jetzt weiß das ich schwul bin kann ich
damit Leben ich stehe zu der rolle der frau oder einfach
feminin zu sein.


Geschrieben

Ich find,du musst dir darüber kein Kopf machen.Du gehörst halt einfach zu dieser Bestimmten Liga und machst eben die Leute Glücklich,die nur auf Typen wie dich stehen und fertig .Für Jeden Topf muss doch ein Passender Deckel da sein
Jeder einzelne von uns füllt eine andere Spalte aus,damit auch für alle Geschmäcker der Tisch gedeckt ist,that´s natural selection hehehe


Geschrieben

das hast du echt schön gesagt croco

und auch nochmal zu 1985 finds auch echt mutig das du dich so outest und nichts an dich ranlässt(hoffe ich=


Geschrieben

Danke PerkyBack

so bin ich halt immer den kopf


Geschrieben

Ich persönlich stehe da gar nicht drauf,
mag Männer und Kerle mit Haut und Haar und auch wie sie riechen.

Gut zurechtgemachte Typen schau ich mir aber auch gerne an - mehr aber nicht


Geschrieben

Es kommt darauf an, was drinsteckt und nicht was drauf ist.


Geschrieben

@PerkyBack-- das kann doch nicht dein ernst sein ---was redest du dem jungen ein ? 1985 soll nichts an sich ranlassen--ich hoffe,du hoffst vergeblich,das er das macht---Jetzt,da er sich für die Männerwelt entschieden hat ?


Geschrieben

Ein notwendiger Zusammenhang zwischen Femininität und Homosexualität will sich mir nicht recht erschließen. Dass "Femininität" schwer zu definieren ist, habe ich an anderer Stelle geschrieben. Geht es nun um die augenfälligen Merkmale wie weiche Formen, hohe Stimme, tänzelnder Gang, Neigung, sich zu schminken und vielleicht Frauenkleidung zu tragen bis hin zu Brustansätzen, schwacher Körperbehaarung, breitem Becken usw., so beginnen die Grenzen zum Transsexualismus fließend zu werden. Wer weiblich empfindet und Männer als Frau begehrt (oder vielmehr: sich von ihnen als Frau begehren lässt), ist aber kaum mehr als "homosexuell" anzusprechen - aber als was dann? Etwa als heterosexuell? Emotional trifft das wohl durchaus zu, physisch... nun ja.

Geschrieben

Ich sehe mich nicht so da ich schon von klein auf
eine hohe stimme habe den tänzelnden gang habe ich nicht
und mein körper produziert keine männlichen
Hormone,deswegen bin ich ja auch so weiblich...

und frauenkleidung trage ich nicht.


Geschrieben

@fellatio ich werde ihm bestimmt nicht den rat geben er soll sich diskriminieren lassen, denn darum gings inhaltich bei dem Satz "lass nichts an dich rankommen"


Geschrieben

@ Perky---mein Beitrag sollte leicht und locker die Stimmung aufhellen--davon ablenken,wie schlimm es ist,schwul zu sein---anregen,aus dem Jammertal aufzusteigen--sich darauf zu besinnen,wie wunderbar die Liebe und der Sex unter Männern sein kann--davon möchte ich hier mal lesen---nicht nur immer die grau in grau Geschichten---wie traurig das Leben der Schwulen doch ist....


Geschrieben

würde auch gerne davon lesen weil ich so etwas nicht kenne fellatio^^ Matrix 3 das ist der himmel, das leben, die stimmung die ich kenne....


Geschrieben

@fellatio,
Du möchtest etwas leichtes, fröhliches oder gar Zärtliches über die Liebe unter Männern bzw. das Leben als schwuler Mann lesen?
Mein junger Freund in Thailand hat durchaus auch eine feminie Austrahlung.Trotzdem will er lieber ein Mann sein.Das macht ihn so sehr begehrenswert für mich.
Was uns verbindet ist eher die gemeinsame Arbeit, sei es auf dem Reisfeld oder beim Bau unseres kleinen Holzhasuses mit einem kleinen Garten. Darin hängen an Bäumen ca 50 Orchideen. Wir freuen uns immer, wenn eine von ihnen aufblüht.
Oder unsere beiden Tibet-Terrieer, die morgens erwartungsvoll mit ihrem Schwanz an unsere Tür klopfen und darauf warten, dass ich mit ihnen über die Felder ziehe.
Jeden Tag fragt mein Freund was ich essen möchte und hier kommt seine weibliche Seite zum Ausdruck, wenn er mir immer etwas Leckeres bereitet.


Geschrieben

@ Ja,Sunrise deine erzählung zeigt,das du ein glücklicher mensch bist die liebe macht dich ruhig und ausgeglichen,davon profitieren wir hier deine beiträge strahlen harmonie und friedfertigkeit aus...........
du hast mich verstanden--bestimmt werden deine worte die unruhigen geister zum nachdenken bringen,
denn glück ist kein zustand,es muß jeden tag neu errungen werden.Ich bewundere dich-du überbrückst
große entfernungen und trennungszeiten..kannst aber im bewußtsein der liebe deines partners in dir
selbst ruhen.Ich hoffe sehr,das du einen anstoß gegeben hast für andere,mehr aus sich heraus zu gehen
und zu zeigen---wir ,die wir männer lieben,leben nicht in einem jammertal


Geschrieben

@felli: Ich respektiere Dich, gehe meist konform mit Deinen beeindruckend friedlichen Ansichten. Aber meinst Du nicht, Du schwebst in höheren (von mir ebenfalls die) begehrten Sphären? Wir leben nicht in einem Jammertal, da gebe ich Dir gerne recht. Aber ich finde, daß wir es nicht auf Männer begrenzen sollten, sondern auf alle hier existierenden Lebewesen, ok? Lieben Gruß L.

*selfedit aufgrund berechtigter Intervention durch @Nuwas : Sorry*

Geschrieben

@Lederduft Ich weiß, dass du provozieren willst. Außerdem hatten wir das, glaube ich, schon einmal hier.. Aber Hildebrand ist der Sohn von Heribrand, und Walter lebte 400 Jahre später.Was soll der Quatsch also?
2+2=5


Geschrieben

Stimmt, ich war neben der Kappe, sorry. Selbstverständlich habe ich meinen Quatsch editiert, ist ja wirklich peinlich...

@Nuwas: Ich will nicht provozieren, bzw. negative Stimmung machen. Ich denke, daß meine direkte Art manchmal mißverstanden wird bzw. dieselbige entsprechend so bewusst gesehen wird und so Manchen provoziert.

Es sei denn, ich fühle, daß mir jemand auf die Füsse treten will, dann kann ich auch bestens beissen. LG K.


Geschrieben

@Lederduft : kleine scherzhafte Anfrage am Rande : bist du denn auch gegen Tollwut geimpft worden ? Wäre wohl besser , denn irgentwann könntest du dich verbeissen !


Geschrieben

Könnte man sich mal wieder auf das
Eigendliche konzentrieren worum es
eigendlich geht bitte


Geschrieben

Ja, @hmm1985, hast recht.
Also, ich stehe auf feminine ( denn die haben sich mit Ihrer Einstellung identifiziert und leben diese meist gestanden) Männer genauso, wie auf nicht feminine Männer, die wissen, wo der Weg lang geht. Dumm- und sogenannte Schweinsgesichter sind absolutes No.go.


Geschrieben

Ach , die femininen Männer können manchmal so zärtlich sein , obwohl die raue Art der Kerle auch nicht von der Hand zu weisen ist


Geschrieben

Ich habe mal ne frage wen ihr mich auf dem foto
sieht und nicht wüsstet das ich ein mann bin was würdet
ihr denken bitte erlich sein


×
×
  • Neu erstellen...