Jump to content
KKmann

Sex mit den AHA-Regeln

Empfohlener Beitrag

Uyen_G-Team
Geschrieben

Ich bitte euch um eine sachliche Diskussion. Danke.

LG Mod-Uyen

Forenteam

Opanacktschnecke
Geschrieben (bearbeitet)

Ich masturbiere jetzt sehr oft

bearbeitet von Uyen_G-Team
Unnötiges Vollzitat entfernt.
Kuss1979
Geschrieben

Genau das ist aber der richtige Weg. Auch ich meide erstmal direkte Kontakte und das seit Ausbruch der Pandemie.

YoshiSiam
Geschrieben

Ich meide z.Z. Neukontakte. Die Gesundheit geht nun mal vor. Es kommt auch wieder eine Zeit, wo man sich (sexuell) austoben kann.

Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Skat1
Geschrieben

Nun ich mastubiere eben selber und es gibt ja auch noch skype usw. Wo mann sich sehen kann 

Rainsurfer
Geschrieben

Sehr gut eigentlich wenn man sich nicht verrückt machen lässt .

Geschrieben (bearbeitet)

"Oh, shit! Da kommt das Leben... lauf schnell weg!" Was wollt ihr? Leben oder lieber für die Angst leben? Oder besser gleich: Für die Angst vor der Angst. Leben ist Risiko, war es schon immer und wird es auch bleiben. AHA... Komischer Weise scheinen die Menschen lieber zu leben (um jeden Preis), als zu (er)leben. Der Tod ist eine vertraute Hypothese, auch wenn er so gerne verleugnet wird. Kein Sex für Euch, mehr Sex für mich!. Und falls das nicht sachlich genug sein sollte: Du kannst so gesund und vorsichtig leben, wie Du willst, am Ende bist Du dennoch tot! Faktum! Und seit wann bitte mastrubiert ein Mann - ich onaniere, wenn überhaupt... 

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Off Topic entfernt.
Knusperle
Geschrieben

Einfach Hirn einschalten und selber denken.

amedee
Geschrieben

Auch wenn es schwer fällt, alles runter gefahren....abwarten und selber machen.

glanzberl
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Ilaka1964HH:

"Oh, shit! Da kommt das Leben... 

Das sind die grunde warum die zweite welle da is ! Ja das is das Leben ...

Corona is genau das gleiche wie  HIV !

Mehr is da zu nicht zusagen !

bearbeitet von Uyen_G-Team
Vollzitat gekürxt
glanzberl
Geschrieben

& is der nachtbahr boy noch so lieb, handbetrieb bleibt handbetrieb 😂🤗

Benji66
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden, schrieb Ilaka1964HH:

"Oh, shit! Da kommt das Leben...

Als Agoraphobiker wirfst Du denn anderen vor, dass sie Angst vor einer Ansteckung haben. Dabei spielt die Angst in Deinem Leben ein sehr überdurchschnittliche Rolle und Du versteckst Dich in Deinem gewohnten Umfeld. Auch eine Art zu leben, aber dann bitte nicht andere attackieren, nur weil sie eben anders leben als Du. Kannst ja bei Gelegenheit auch mal die Bedeutung von Masturbation erforschen, somit erspart sich auch jeglicher Kommentar zu Deinem letzten Satz. Wie wäre es denn mal mit dem Motto leben und leben lassen? Wenn man Deine Beiträge liest, dann bist Du grundsätzlich auf Krawall gebürstet, egal welches Thema. Deine Situation scheint Dich wirklich zu frustrieren. Trotzdem noch einen schönen Sonntagabend wünsch und weiterhin viel Spaß .....

bearbeitet von Uyen_G-Team
Vollzitat geküzrt.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb Benji66:

Als Agoraphobiker wirfst Du denn anderen vor, ......

Oh, ich verstecke mich also? Eigentümlich öde Erklärung, aber interessant natürlich. Wenn Dir nicht gefällt, was ich schreibe, dann lies es nicht, wenn Dir nicht gefällt, was Du siehst, sieh nicht hin, aber urteile nicht über Menschen, die Du nicht kennst. Ich habe lediglich angemerkt, dass man auch vor dem Leben nicht davon laufen kann. Du gehst einkaufen? Es könnte Dich ein Auto überfahren. Du gehst Treppen hinunter? Du könntest stolpern und stürzen? Und ich persönlich finde es mehr als schäbig auf meine Erkrankung rumzureiten, um beweisen zu wollen, das ich mehr Angst habe als andere sie haben. Und das frustriert mich nicht, sondern beweist nur eines, dass Du offensichtlich keine Ahnung von Angst hast. Man kann sich ihnen stellen (was ich jeden Tag tun muss, um zu leben) oder sich vor ihnen verkriechen, um ja nicht leben zu müssen, sondern einfach nur zu leben. Und ja, Du hast mich getroffen, weil das genau ist, was fast alle machen: Leute mit Angststörungen zu defamieren. Aber tröste Dich: Vor meiner Erkrankung war ich genauso, weil ich nicht glauben konnte und wollte, dass jemand nicht mal in der Lage ist bisweilen aus dem Haus zu gehen.

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Vollzitat gekürzt.
Uyen_G-Team
Geschrieben
Am 1.11.2020 at 18:04, schrieb KKmann:

Hallo zusammen.

Wie funktioniert bei euch das Sexleben mit den AHA-Regel?

Dies ist die Frage des  Themenstarters.

Bitte bleibt beim Thema.

Vorwürfe, gleich welcher Art sind fehl am Platz.

LG Mod-Uyen

Forenteam

nick2017333
Geschrieben

Zur Frage: Corona hat mir gezeigt, das es für mich Wichtigeres gibt als Lustbefriedigung. Und in den Extremphasen, wo die Sorge um die Gesundheit mir nahestehender Menschen sehr groß war, hat ich nicht mal Lust selbst Hand anzulegen.

Physio94
Geschrieben

Ich habe einen festen Partner, der auch bei mir lebt .Die AHA Regel spielt bei uns keine Rolle. Wir kennen uns seit zwei Jahren. Wir halten uns an alle Regeln.

ruedi
Geschrieben

Runtergefahren bis es wieder sicher ist. Gehöre vom alter und den vorerkrankungen zur Risikogruppe.

lookingforslim
Geschrieben

Die Wahrscheinlichkeit, sich bei einem Date anzustecken, ist bedeutend geringer, als im täglichen Leben. Beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Arbeit oder sonstigen alltäglichen Situationen, trifft man auf bedeutend mehr potenzielle Ansteckungsmöglichkeiten.
Finde es deshalb ziemlich übertrieben, völlig auf Sexdates zu verzichten.

KKmann
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb lookingforslim:

Die Wahrscheinlichkeit, sich bei einem Date anzustecken, ist bedeutend geringer, als im täglichen Leben.

Im öffentlichen Leben, kann man sich aber mit der AHA-Regeln sich und andere schützen.

Beim Date ist es nur bedingt möglich.

lookingforslim
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb KKmann:

Im öffentlichen Leben, kann man sich aber mit der AHA-Regeln sich und andere schützen.  Beim Date ist es nur bedingt möglich.

Wenn man sich immer vor Augen hält, normale Masken schützen bis maximal 20%, und man schön ans Händewaschen glaubt, ist es natürlich unmöglich, sich anzustecken. Man muss nur weiter schön dran Glauben.
Scherz beiseite.
Ich sage, prozentual ist es unwahrscheinlicher, sich bei einem Sexdate anzustecken.

Klausi55001
Geschrieben

ich meide seid den Frühjahr schon sexuelle Kontakte

 

Harald139
Geschrieben

Das ist Vernünftig 

lookingforslim
Geschrieben

Klar, ab einem höheren Alter fällt es besonders leicht, auf Sex zu verzichten.
Aber bis dahin habe ich glücklicherweise noch viele Jahre.


  • Poppen

    Poppen, klingt eigentlich etwas plump, aber immer noch besser als Ficken. Gemeint ist eigentlich nichts anderes als ein anderes Wort für Sex oder miteinander schlafen. Gerade in der schwulen Welt ...

×
×
  • Neu erstellen...