Jump to content

Ich bekomme meinen Arbeitskollegen nicht aus dem Kopf. Was tun?


saschsofficebuddy

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb saschsofficebuddy:

Er ist hetero, er hat eine Freundin und er ist einfach voll lieb und süß und ich steh auf ihn. Wir verstehen uns gut, erzählen, lachen und einmal sagte er mir, ganz unerwartet, dass er mich gern hat. Das triggert bis heute nach.

Eigentlich ist es eher ein NoGo, nicht weil er "hetero" ist, sondern weil er eine Beziehung hat.

Ich würde überlegen, ob eine platonische Freundschaft, ohne den Versuch sexuell an ihn ran zu kommen, nicht besser wäre.

Ist leicht gesagt, ich weiss, aber manchmal ist weniger mehr.

Übrigends, wenn jemand sagt:"ich habe dich gern" denn muss das nicht immer mit Liebe und Erotik zu tun haben.

Man kann Vieles gern haben auch ohne "mehr" zu wollen.

Link zum Beitrag
AlexRocket
Geschrieben

Da ist es egal ob hetero, bi, gay - es ist etwas unausgesprochen im Raum. Da Du geoutet bist, ist es doch nicht schlimm, es mal anzusprechen, in etwa: "Du, es kommt mir so vor, als wenn da etwas zwischen uns ist. Ich stehe ja auf Männer, und vielleicht täusche ich mich. Ich möchte das aber gerne besprochen haben. Wie sieht es in dir aus? Was willst du?"

Ist im Gespräch mit Frauen auch das beste. Ich weiß, wenn man in der Situation ist, traut man sich nicht, und ich habe leicht reden. Abet dennoch würde ich mir auch den Rat selber geben.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja, schwieriges Thema. Entweder ist der Bekannte etwas eitel und es schmeichelt ihn nur, dass du ihn so sehr anhimmelst, aber das hätte dann in den Kontaktpausen nachlassen müssen.  Ich denke, außerhalb der Arbeitsstelle müsstest du den Stier mal bei den Hörnern packen und ihm sagen, wie gern du mit ihm mal schlafen würdest, ob er sich das vorstellen könne.

Evtl. sagt er gleich Nein oder O.k. - oder er erbittet sich Bedenkzeit. Eigentlich müsste das so gehen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Vielleicht hat dein Gegenüber Interesse, daa mehr zwischen euch beiden wird, nach deinen Zeilen ist er immer bestrebt mit dir in Kontakt zu bleiben.
Das einzige was Dir persönlich bleibt, Du möchtest Klarheit und nur Du bist in der Lage ein persönliches Gespräch zu führen.
Selbst wenn es Dir peinlich und unangenehm ist, was soll schon groß passieren ?
Aus den Schilderungen in deinem Text lässt schließen, das dein Gegenüber vielleicht ähnliche Interessen hat.
Ich beziehe das auf die Tatsache, das er immer einen Weg sucht mit dir weiter in Kontakt zu bleiben.
Also fasse deinen Mut zusammen und spreche ihn darauf an, Du kannst einen Ort wählen der euch vertraut ist, wo ihr gerne zusammen seid.
Dann ist es vielleicht etwas einfacher für beide.
Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück und Erfolg.
Gruß Andreas

Link zum Beitrag
Geschrieben

Er ist Dir sehr zugeneigt und auf  der Arbeit fühlt er sich Dir sehr nahe.Es könnte eine Art Unsicherheit sein seinen Gefühlen nachzugeben,er ist eigentlich Hetero und in einer Beziehung.Vielleicht fühlt er so wie Du,ist unentschlossen und hadert noch mit sich selbst ?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo! Den Text kopieren und ihm als sms schicken... :-)
Bevor du den Job wechselst, würde ich dir auch raten, dir ein Herz zu fassen und ihn direkt zu fragen, was los ist.

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden, schrieb AlexRocket:

Da ist es egal ob hetero, bi, gay - es ist etwas unausgesprochen im Raum. Da Du geoutet bist, ist es doch nicht schlimm, es mal anzusprechen, in etwa: "Du, es kommt mir so vor, als wenn da etwas zwischen uns ist. Ich stehe ja auf Männer, und vielleicht täusche ich mich. Ich möchte das aber gerne besprochen haben. Wie sieht es in dir aus? Was willst du?"

Ist im Gespräch mit Frauen auch das beste. Ich weiß, wenn man in der Situation ist, traut man sich nicht, und ich habe leicht reden. Abet dennoch würde ich mir auch den Rat selber geben.

Alex dein Beitrag zu diesem Thema gefällt mir ganz besonders, danke dir dafür 😀🥰🤗

 

vor 4 Stunden, schrieb Marcus53:

Hallo! Den Text kopieren und ihm als sms schicken... :-)
Bevor du den Job wechselst, würde ich dir auch raten, dir ein Herz zu fassen und ihn direkt zu fragen, was los ist.

Den Job wechseln würde ich auch nicht, ganz schwer was neues zu finden spreche aus Erfahrung. Bekomme selbst seit 13 Jahren keine Vollzeitstelle mehr. 

bearbeitet von Inaktives Mitglied
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Link zum Beitrag
Robert-2640
Geschrieben

Am Arbeitsplatz würde ich davon absehen einen Kollegen anzusprechen.
Kann ziemlich übel enden

Link zum Beitrag
Geschrieben

Er weiß, das Du schwul bist. Also hat er kein Problem damit, ansonsten würde er dich meiden. Es ist sicher das richtige ihn anzusprechen, auf welcher Basis er sich denn eine Freundschaft vorstellen kann. Sag ihm, das du ihn attraktiv findest und von deiner Seite aus auch mehr laufen könnte. Dazu gehört Mut, aber den scheinst du ja zu haben. Aber deswegen den Job wechseln? Nein, das ist es nicht wert. Versuchs einfach. Viel Glück und berichte hier mal, wie es weiter ging. 

Link zum Beitrag
Hubertbi63
Geschrieben

Glaube das privat und beruflich strikt trennen sollte. Was mich persönlich betrifft finde ich das es da ein gutes Miteinander platonisch besser ist. Denn kommt ihr Euch näher und es passt nicht verlierst einen Kollegen und Freund. Darunter kann auch das Arbeitsklima leiden.
Glaube auch das outen nicht notwendig ist. Denn ich finde sexuelle Präferenzen sind Privatsache. Aber hoffe das es eine vernuenftige Lösung für Dich gibt.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das beste wird sein, du fragst ihn, wie er dich sieht : entweder er mag dich auch oder er will dich nicht. Nur so bekommst du Klarheit. Du musst dir bewusst sein, dass du wahrscheinlich eine zotige Antwort bekommst. Deshalb ist es besser, ihn unter 4 Augen zu fragen. 💓😜

Link zum Beitrag
Hubertbi63
Geschrieben (bearbeitet)

Micha144 auch eine Möglichkeit oder er spielt mit ihm. Denn aus "Liebe" kann auch Hass werden. Klasse Dein Beitrag Micha144

Kain echte Freundschaft glaube ich nicht. Eher Distanz das er nicht verletzt wird. Und frei für passende Begegnungen ist.

bearbeitet von Ronny_G-Team
3 nachfolgende Posts zusammengeführt
Link zum Beitrag
Geschrieben

Ganz schwierig für dich. Du kommst nicht zur Ruhe. Ich denke,  eine klare Frage unter vier Augen an Ihn klärt klärt viel.

Als aussenstehender näher natürlich leicht reden. Schaffe dir Klarheit . Eine unerfüllte Liebe setzt ein sehr zu.

Wünsche dir viel Erfolg.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Das giebt nur Probleme!!!such dir einen Mann im schwulen bereich da ist es einfacher!!!lass es im Betrieb

Link zum Beitrag
  • 1 Monat später...
schwuler-nordstern
Geschrieben

Das ist nun wirklich ein schwieriges Thema. Ich verfolge ja immer den Grundsatz "Never fuck in the company" und bin damit in meinem bisherigen Arbeitsleben recht gut gefahren. 

Die Frage ist: Was willst Du auf Dauer von Deinem Kollegen? Hegst Du vielleicht unbewusst den Wunsch, mit ihm eine sexuelle Beziehung anzufangen? Vielleicht auch nur einen ONS? Oder würde Dir eine freundschaftliche Beziehung ganz ohne Sex ausreichen?

Auf jeden Fall gibt es ein deutliches Gefälle in Eurem Verhältnis zueinander. Dein Kollege ist hetero, hat eine Freundin und daher gehe ich davon aus, dass er mit Dir niemals eine Beziehung eingehen würde. Er sieht in Dir eher einen Freund und Kollegen, und das ist ihm wichtig. Aber würde Dir das auch reichen? Oder würdest Du immer auch mehr von ihm wollen?

Seit ewigen Zeiten wird die Frage diskutiert, ob ein heterosexueller Mann und eine heterosexuelle Frau auf Dauer einfach nur befreundet sein können, oder ob es auch immer einen sexuellen Aspekt gibt, bewusst oder unbewusst. Hier ist es nun die Frage, ob ein schwuler Mann und ein heterosexueller Mann auf Dauer einfach nur befreundet sein können.

Mein Rat wäre: Versuche das Gespräch mit Deinem Kollegen zu suchen. Vielleicht blockt er ab. Dann könntest Du ihm über Deine Gefühlslage und Deine Verwirrung auch in schriftlicher Form berichten. Möglicherweise ist sich Dein Kollege gar nicht darüber im Klaren, was er mit seinem Verhalten bei Dir auslöst und über welche Konsequenzen Du schon nachdenkst (Jobwechsel).

Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Deep Throat

    Deep Throat - tief in den Hals - Ja es geht um Oralsex. Beim Blasen kann man mit der Zunge sanft Schaft und Eichel bearbeiten oder aber den Penis des Partners auch tief schlucken - ihn Deep Throat ...

×
×
  • Neu erstellen...