Jump to content

Würdet ihr einen (Gay) Pornodarsteller machen?


di****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Das wirkliche Problem für mich wäre, wenn ich da erkannt würde. Bei uns auf dem Dorf hat mal ein Mädel bei einem Porno mitgemacht. Den Ruf ist sie nie wieder losgeworden.
Geschrieben
Würde Ich gerne mal machen...Möchte dann aber der passive sein,beim av...ov bin Ich gerne aktiv..
Geschrieben
Wenn der Nachbar, die Familie davon mitbekommt, haben die den Film angeschaut. oder jemand der ihn gesehen hat, hat es ihnen gesteckt. Mit machen würde ich aber trotzdem nicht, der Film ist das Endprodukt, die Entstehung ist nicht unbedingt das Vergnügen, wie manche es sich vorstellen.
Geschrieben

Ich würde gerne mal als Fickstute in DW als Gangbangobjekt dienen. Und ich möchte erkannt werden, denn wer die Filme ansieht, hat ja Interesse daran. 

Geschrieben

Wenn der Film gut gemacht wird, und die Gage stimmt. Warum nicht.

Geschrieben
Ich würde denke ich schon mit machen, ansich wäre es mir egal ob es mein Nachbar/Familie weiß ☺️ Wenn der Inhalt, was gemacht werden soll mir gefällt, dann bin ich sicher dabei
Geschrieben
Klar würde ich in einem Gay oder Transenporno mitspielen. Sowas wollte ich schon immer mal machen. Ich finde es geil eine devote zwei loch Stute zu sein und wenn mein Nachbar solche Pornos guckt dann steht er ja darauf und kann gerne zu mir rüber kommen
Geschrieben

Selber mitmachen? ... Nein, aus dem Alter bin ich raus.

Aber ich würde das Darsteller Casting übernehmen und dann als Regisseur arbeiten. :D

Geschrieben
Clockwise75 schreibt📢 Das wirkliche Problem für mich wäre, wenn ich da erkannt würde. Bei uns auf dem Dorf hat mal ein Mädel bei einem Porno mitgemacht. Den Ruf ist sie nie wieder losgeworden.🤍

Er hat recht.👍👍 Bei uns ist es ganauso. Hier sind die Leute noch Katolisch. 😈
Zientoreiner
Geschrieben
Wenn ich noch jünger wäre, so vor 20 oder 25 jahren , als ich noch schlanker und attraktiver war hätte ich gern im Porno mitgemacht.! So geil und Leidenschaftlich wie ich bin. Aber die Zeit ist vorbei. Heute wäre dass nur noch gruselig...😱😱😂😂 Aber Berührungsaengste hatte ich noch nie...!!! Und ob mich einer erkannt hätte, wäre mir damals Scheiss egal gewesen..!!!!
Geschrieben
Ich habe mal in einem Porno als Stute mitgespielt und der Film lief dann auch bei uns im GayKino. Da wussten dann alle, das ich mich gerne ficken lasse. War mir damals ganz recht.. Ich fand es geil, dazu zu stehen.
Geschrieben

Also ich hätte auch mal große Lust in einem Porno mitzumachen. 

Sperma-Schlucker
Geschrieben
Das ist einer meiner Träume bei einem Porno als Stute mitzuwirken. Am liebsten vielen Männern zur Verfügung zu stehen. Leider hat sich bisher noch nichts ergeben.
Geschrieben
Die casten meistens nur junge super attraktive.
Geschrieben

In meinen Twen-Jahren wäre ich da beinahe hineingeraten. Ein Bekannter hat da seine Kohle verdient als Profi in billigen Bi-Filmchen. Kontakte zu einem Studio waren schon geknüpft. Aber dann ist es doch nicht zustande gekommen, wobei ich, im Nachhinein gesehen, erleichtert und froh bin. 

Geschrieben
Umbedingt so im privaten kam es schon öfter da zu
Geschrieben

Würde ich gefragt werden, würde ich nicht nein sagen, aber sollte mich schon fragen? 
Ein jeder muss es für sich selbst entscheiden, wenn es bekannt wird, kann es in der Familie und bei der Arbeit unangenehm werden, wenn diese keine Toleranz kennen. In einem Dorf wird viel geredet, man bekommt einen negativen Ruf, es wird gelästert...Aber ist der Film gedreht, steht man darüber, denn wer sich den Film kauft, sucht Befriedigung...

Geschrieben
Ist halt dieser Zwiespalt: auf der einen Seite wäre es fatal, wenn Bekannte und Arbeitskollegen mich erkennen würden. Auf der anderen Seite gefällt mir die Vorstellung sehr, es vor Publikum zu tun. Und sich nach dem Ende des Drehs selbst sehen zu können. Aber mit fast 50 werde ich nun wohl auch kein Pornostar mehr 😜
Geschrieben

Ich habe schon öfter vor der Kamera oder Zuschauern gefickt. Aber das waren nur private Filme, keine echten Pornos. 😜

Porno drehen bedeutet auch, dass der Schwanz auf Kommando steht und lange durchhält. Dafür bin ich auch nicht mehr der Richtige. 😉

Aber es gibt ja noch die vielen Porno-Webseiten, wo sich jeder der will zeigen kann. Da kann auch der Nachbar reinschauen. 🤔

JohnSmith84
Geschrieben
es gibt ja auch filme wo man nicht erkannt wird und trotzdem spass hat, in nem anonymen porno würde ich meinen hintern zur verfügung stellen
Geschrieben

Wenn dann die echten filmischen Anforderungen hinzu kommen, als da sind "Action, Version 17" (weil vorher entweder die Beleuchtung nicht gestimmt hat oder ein Gegenstand ins Bild geraten ist oder...oder) - dann  macht es sicher keinen Spaß mehr, und dann braucht vlt. selbst ein junger Spunt die blaue Pille. Ein privater Dreh - o.k., professionell: Harte Arbeit.

Geschrieben
Am 29.1.2022 at 16:23, schrieb Dwtsteffi:

Ich würde gerne mal als Fickstute in DW als Gangbangobjekt dienen. Und ich möchte erkannt werden, denn wer die Filme ansieht, hat ja Interesse daran. 

Genau meine Einstellung. 

Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb bipiett:

Ich würde mich wahnsinnig gerne mal vor der Kamera ficken lassen. War immer eine meiner geilsten Phantasien.

Aber warum machste den das nicht?

  • Amateur Videos

    Wie sagt man so schön: "Daheim fickt es sich eben doch am Besten." Warum also nicht einfach mal die Kamera aufbauen und mit einem Amateurvideo festhalten, was man so treibt?! Es muss ja nicht ...

×
×
  • Neu erstellen...