Jump to content

Schwul, aber Kinderwunsch...


Mathrigo

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wo kommt denn der Samen in die Bang?
Da gehn ganz sicher nich nur reine heten hin!
Gibt auch Lesben die "privat" ein Spender suchen !
Beides nicht mein Fahl!
Leihmutterschaft das is ein doch zu heißes Thema & in Deutschland verboten! Zurecht wie i finde!
Bei der ganzen Kinder nr egal wie sie entstehen,sollte man auch mal an die Kinder denken ! Irgendwann komm fragen ,oder ( Gott beware ) Medizinische Probleme & dann?
Geschrieben
Darüber kannst Du diskutieren bis der Arzt kommt ! Ändern wird das in diesem Land nichts.
Solange es Regierungen gibt, die Leute zum Verteidigungsminister machen die aussehen als kämen sie aus dem Bibabutzeland,wundert mich nichts mehr.
Geschrieben
Sei froh, kleine Kinder, kleine Probleme, grosse Kinder, grosse Probleme. Bälger am Hals brauch ich nimmer. Die Verantwortung ist zu groß, keinen Bock mehr darauf.
Du bist jung. Genies dein Leben. Ich bin alt und freue mich auf die Rente.

LG

Geschrieben
Ein verheiratetes Schwules Paar kann ein Kind adoptieren, natürlich müssen die Voraussetzungen stimmen
Geschrieben

Dieses Thema sollte eigentlich kein Thema sein , wie heißt schon das alte Sprichwort Schuster bleib bei deinen Leisten , ich bin schwul und stehe auf einen Mann :point_up: dann sollte ich einfach akzeptieren das mir ein Kinderwunsch auf dem üblichen Weg verwehrt bleibt , ich kann eben mein männliches Ego nicht befriedigen ein Kind selbst gezeugt zu haben , und jetzt kommt der wichtigste Gedanke , nämlich zum wohle eines Kindes das irgendwann erfahren wird , das Kinder eigentlich nur durch einen Mann u. eine Frau entstehen , das es Hetero , Schwule u. Lespen gibt , wir sollten daran denken das unser Egoismus den Kindern ab Schule ungeahnte Probleme bereitet , und schlimmer noch sie werden ob wir das glauben wollen oder nicht , psychische Probleme bekommen die nicht selten in Drogen , Alkohol und sogar dem Tot  geendet haben , 

Allgemein und als Schlussgedanke bin ich der Meinung , wir haben sicher das Recht unsere Neigung u . unsere Sexualität auszuleben , aber wir haben nicht das Recht der Natur ins Handwerk zu fuschen , ( Kinder aus dem Reagenzglas ) oder Frauen die Kinder nur für Geld auf die Welt bringen zu benutzen , ich bekäme schon ne Gänsehaut und wirklich Probleme , bei dem Gedanken einem Kind das irgendwann erklären zu müssen , u. die Frage die sicher kommt warum ich es gewollt habe zu beantworten , denn diese Antwort kann nur Egoismus sein !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   

     

Tamidevotion
Geschrieben
Ist doch total ok wenn ein schwules paar Kinder möchte haben in meinen Augen das selbe recht/Wünsche wie ein hetro paar.
Ich bring jetzt noch transgender Paare ins spiel wo er den weg zur Frau geht da hast du zwei Entscheidungen entweder du lässt dann dein name aus der Geburtsurkunde streichen oder bleibst ein Mann.
Leider haben wir aber Parteien in dieser Regierung die am liebsten wieder die Gesetze aus den 70/80er Jahre einführen würden. Selbst die Hochzeit zwischen zwei Männer oder Frauen haben wir nur ein Zufall zu verdanken.
Geschrieben
"Augen zu und durch" finde ich als Aussage herabwürdigend gegenüber Frauen.
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Tamidevotion:

Leider haben wir aber Parteien in dieser Regierung die am liebsten wieder die Gesetze aus den 70/80er Jahre einführen würden.

Von welchen  Parteien und welcher Regierung sprichst du und in welchem Land regieren die?

Tamidevotion
Geschrieben
Brauchst du dir nur ein paar Kommentare von der CDU/CSU sowie AFD zum Thema Ehe für alle durch lesen.
Ihre Homophobie verstecken see dann immer hinter Gesetze die sie verdrehen zitat " die Ehe ist zu schützen " wo mit keiner silbe von " nur Mann und Frau" gesprochen
wird oder hinter ihren sch....glauben/Kirche
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Tamidevotion:

CDU/CSU sowie AFD zum Thema Ehe für alle durch lesen.

Weder die CSU, noch die CDU, geschweige denn die AFD sind in der Bundesregierung, was ich übrigens für sehr gut  befinde. Also schreibe bitte nicht, wenn wir über die Bundesregierung reden, in dieser Regierung befinden sich Parteien , die die Homosexuellenrechte zurück in die 70er entwickeln wollen. Das ist schlichtweg falsch. Sicher könnte manches schneller vorwärts gehen, aber lieber etwas langsamer nach vorne als gar keine Bewegung.

Geschrieben
Mal die umgekehrte Frage: Wenn Mann schon schwul ist und Sex nur aus Lust und Liebe frei betreiben kann, warum sich dann die ganze Arbeit und Verantwortung aufhalsen?
×
×
  • Neu erstellen...