Jump to content

Outdoor Erlebnisse 2.


Jo_67

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Gefällt mir sehr gut. Wäre gerne dabei gewesen
Geschrieben

Ich lieb es auch wenn er tief in mir abspritzt. Ist für mich das beste Wales gibt. Las es auch so lange es geht in mir. Der Gedanke macht mich dauergeil das ich voll mit Sperma bin!!!

Geschrieben

Himmelfahrt

Nachdem wir und schon eine kleine Ewigkeit mehrgesehen hatten wurde es doch endlich mal wieder Zeit meine engsten Freunde endlich mal wieder zu sehen.-Da auch Falk und Martin dachte ähnlich dachten und so verabredeten wir uns zu einer kleinen geilen Männerparty bei Falk, der Sturmfrei hatte und zudem auch in etwa der Mitte zueinander wohnte.

Martin brachte das Grillfleisch mit und ich sorgte für die Getränke damit jeder sein Schärflein für einen etwas anderen Vatertag beigetragen hatte.

Da der Vormittag noch recht Kühl war saßen wir zunächst erstmal in Falks Küche und plauderten ungezwungen über alltägliche Dinge, bis Falk den Anfang machte als er nackt von der Toilette zurück kam und sagte „Jungs… ich mach schon mal den Grill an wenn ich zurückkommen erwarte ich als Gastgeber das ihr euch der Kleiderordnung angepasst und die Intimdusche genutzt habt.“

Grinsend stupste ich Martin an und half ihm beim Ausziehen als ich seinen Halbsteifen Kolben, der im Gegensatz zu seinen 168cm Körpergröße satte 22 X 4,5 cm maß, in der Hand hatte und musste einfach über seine Beschnittene Eichel lecken bis er zur vollen Größe angeschwollen war während er mir mein T-Shirt über den Kopf zog.

Sein. „Hör auf sonst spritze ich gleich.“ war mir zwar eigentlich egal aber er hatte ja Recht und so zogen wir erstmals ins Bad um, um uns ausgiebig aussen und innen zu reinigen.

Da die Grillkohle eh eine ganze Weile brauchte beschlossen wir uns zunächst erstmal in Falks Spielzimmer zurück zu ziehen… Im Halbdunkel erkannte ich das Falk aufgerüstet und einen Sling beschafft hatte und grinste. Sein „Naa wer will zuerst von euch beiden.“ Quittierten wir, indem wir ihn einfach Bäuchlings drauflegten und Martin sich unter ihn setzte um seine 19 X 5 cm blies während ich mich über seine Rosette hermachte und sie ausgiebig nass leckte bevor ich mit 3 Fingern seine Prostata suchte und ihn zum saften brachte.

Danach war Martin an der Reihe und bekam meinen Schwanz auf Lunge während er von Falk ausgiebig geleckt und gedehnt wurde. Da die Kohle inzwischen durchgeglüht und bereit für das Grillgut war legten wir nachdem auch ich meinen Rim-Job von beiden bekommen hatte eine Pause ein und losten einfach aus wer den Grillmeister machen sollte.

Martin und ich Grinsten einfach als es Falk traf und machten es uns auf dem Rattan-Bett der Sichtgeschützen Terrasse in der Sonne bequem um uns zunächst in der 69 die Schwänze zu blasen während Falk das Fleisch holte..

Uns grinsend einen Moment zusehend, legte er erstmal auf und wir wechselten die Position damit ich Martin Doggy nehmen konnte… Der wiederum kniete so, dass er Richtung Falk schaute und ihm zu verstehen gab das er ihm seinen Kolben blasen wollte. „Nix da Jungs…schau euch gern zu aber bei der Glut muss ich aufpassen das nichts anbrennt. Außerdem sieht das von hier sowas von geil aus wie sein Schwanz hin und her schwingt das ich aufpassen muss mir meinen nicht zu verbrennen.“

Bei dem Druck den ich auf den Hoden hatte kam ich schnell an meine Grenze zumal es Martin verstand mit seinem Ringmuskel meinen Schwanz ausgiebig zu massieren, wenn ich eine Pause einlegte. „Sein Spitz mir schön tief rein Jo“ war fast nicht mehr nötig denn wenig später konnte ich es nicht mehr halten und ließ ihn so lang wie möglich in seinem geilen Loch bevor ich mich hinter ihm auf die Seite fallen ließ und sagte. „Dreh dich um und leck meinen Schrumpfgermanen sauber mein Guter.“

Ein paar heiße Küsse und Fummeleien nachdem er meiner Aufforderung nachgekommen war, später machten wir uns bei einem Bierchen über das Fleisch her. „Jo mein Guter ich hätte jetzt Bock auf deinen geilen Arsch als Nachtisch.“ lachte Falk nachdem Martin und ich abgeräumt hatten und wippte mit seinem Schwengel auf dem Bett liegend um die nächste Runde ein zu läuten.

„Geiler Gedankenansatz wäre dafür das ich ihn einrolle und er dabei meine besamte Fotze leckt.“ lachte auch Martin und ich ergab mich freiwillig unter der Bedingung das Falk mich nochmal ausgiebig nass leckt und bereit für seinen prallen Schwengel macht.

Etwa 10 Minuten später setzte Falk seine Eichel an meiner Rosette an und drang mit 2 Stößen bis zum Anschlag ein und nagelte mich mit schnellen Stößen während Martin meine Beine in den Kniekehlen festhaltend mich eingerollt hatte und ich mit der Zunge in seiner Fotze wühlte bis ich meinen Samen aus ihr gelockt hatte.
 

Keuchend seine Lippen an meinem Schwanz spürend spürte ich wie Falks Eichel immer wieder auf meine Prostata traf bis auch er sich in mir ausgespritzt hatte und sich von Martin den Schwanz wieder sauber lecken ließ. Ihn angrinsend fragte ich grinsend…. „Falk oder ich.“ „Du wer sonst und das schön im Löffelchen während unser Gastgeber was zu trinken holt…“

Etwa 2stunden Später hatte auch Falks Arschfotze ihre erste Ladung Sperma intus und war bereit für Martins Kolben den er auf dem Terrassen-Tisch liegend bekam während ich mich etwas erholte. Beide hielten jetzt wesentlich länger durch und grinsten als sie sahen das ich mir bei ihrer Show von Zeit zu Zeit das Loch weiter fingerte bevor sie unvermittelt aufhörten mich packten ins Gras zogen um mir abwechselnd in die Fotze zu pissen während ich es einfach laufen ließ.
Nach dem Duschen bei dem ausgiebig weitergefummelt wurde war zunächst erstmal Erholung angesagt bevor wir ins Spielzimmer umzogen. Nachdem ich schön Breitbeinig und offen im Sling Platz genommen hatte, verbanden sie mir die Augen, fixierten meine Arme und Beine und vögelten mich erstmal abwechselnd mit Toys… bis ich mit steifer Latte förmlich darum bettelte das sie beide im Wechsel ihre geilen Schwänze in mir versenken sollten….

Den jeweils freien Schwanz blasend ließ ich es mir nicht nehmen ihnen den Samen aus den Eiern zu saugen bis heiß und Klebrig die Speiseröhre herunter rann und wurde von beiden nachdem sie sich ausgespritzt hatten ausgiebig abgemolken.

Nachdem sie sich mein Sperma das zunächst auf meinem Bauch landete geteilt hatten beendeten wir unsere erste Session seit Monaten in Falks Bett. Nachdem wir am nächsten Vormittag unsere Morgenlatten ausgiebig geleert hatten machten Martin und ich uns nach einem ausgiebigen Reste Essen auf den Heimweg....

  • Outdoor

    Eigentlich kann man sich überall lieben: Im Bett, auf dem Teppich, auf dem Sofa. Doch einige Paare lieben Outdoorsex. Sie zieht es zum Lieben nach draußen. Egal ob im Wald, an Strand hinter eine Düne ...

×
×
  • Neu erstellen...