Eigentlich ist Online-Dating ja etwas Schönes, gerade als schwuler Mann: Anstatt sich wie früher unsicher sein zu müssen, ob das Gegenüber denn nun auch auf dasselbe Geschlecht steht oder sich in schmuddeligen Bars rumtreiben zu müssen, bekommen wir die unbegrenzte, praktisch sortierte Auswahl an potenziellen Datingpartnern direkt auf unserer Couch serviert. Was sich erstmal ganz schön angenehm anhört, hat aber auch einen gewaltigen Haken. Wir stumpfen ab – und werden in der Folge immer oberflächlicher. 

von Alex Baur

 

Running-Sushi oder Dating-Quartett? 

Ich selbst habe mich bis vor einigen Jahren beim Online-Dating verhalten wie am Tisch eines guten Running-Sushi Restaurants: Alles, was nicht in das Beuteschema passte, wurde erstmal drastisch aussortiert, während der Stapel an Tellern mit angebissenen Köstlichkeiten immer größer wurde – gut, an dieser Stelle ist diese Metapher vielleicht ein bisschen übertrieben. Trotzdem sah mein früheres Datingprofil eher aus wie die Karte eines Auto-Quartetts als eine Repräsentation meiner Person. 1,87m groß, 64kg schwer, damals 19 Jahre jung, Körpertyp schlank, keine Tattoos. Und genau so filterte ich auch die Suchergebnisse meiner potenziellen Datingpartner heraus. Ich zimmerte mir meinen Traummann, scrollte mich durch ein schier unbegrenztes Angebot; anstatt Menschen kennenzulernen, scannte ich Bilder.

 

Unser Datingverhalten macht uns kaputt

Doch diese Art des Datings macht uns kaputt! Klar, wer den schnellen Sex sucht, der kann Filterfunktionen nutzen, um genau den Partner zu finden, den er präferiert. Das Problem fängt aber genau da an, wo es um echte Gefühle geht: Stumpfen wir nicht alle ab, zwischen den hunderten Bildern trainierter Männer? Hören wir auf, Menschen eine Chance zu geben, die vielleicht auf den ersten Klick nicht in unser Beuteschema passen? Isolieren wir uns so nicht selbst viel mehr und werden härter zu unserem Körper? 
 

Unsere Oberflächlichkeit ist wissenschaftlich bewiesen

Tatsächlich beschäftigt der schwule Körperkult Wissenschaftler*innen rund um den Globus und es wurden sogar schon Studien zur Oberflächlichkeit schwuler Männer angestellt. Der Druck, besonders trainiert und schön zu sein, ist kein vages Gefühl, das den ein oder anderen von uns vielleicht umtreibt. Vielmehr haben 84% der schwulen Männer, die bei einer Umfrage des Attitude Magazins mitgemacht haben bestätigt, dass sie den Druck verspüren, einen besonders guten Körper haben zu müssen. Wer sich dann durch die Datingprofile der ein oder anderen schwulen Männer klickt, wird früher oder später auch auf Sätze wie no fats, no femmes, no asians stoßen, die nicht nur rassistisch sind, sondern auch Bodyshaming weiter befeuern. 

 

Woher kommt der Körperkult denn nun? 

Denn während Oberflächlichkeit im ersten Moment niemandem weh tut, resultiert innerhalb der Gay-Community aus dem besonderen Augenmerk auf Äußerlichkeiten ein wahrer Bodyshaming-Kult: Wer zu dick, zu dünn, zu groß oder zu klein ist, wird dafür angegangen und ausgegrenzt. Doch wieso sind wir denn überhaupt so oberflächlich? Klar, durch die andauernde Flut an halbnackten Bildern auf Online-Dating Plattformen stumpfen wir ab; aber es gibt weitere gute Gründe, warum schwule Männer oberflächlich sind:  Gay-Parties zelebrieren nicht nur auf ihren Facebook-Veranstaltung das Körperideal des durchtrainierten, heteronormativen Mannes – auch auf der Tanzfläche wird schnell klar, wer hier das Sagen hat. Und die queere Popkultur hat uns in den letzten Jahren auch immer wieder vermittelt: Wer nicht in die Kategorien aus Twinks, Hunks, Otter oder co. passt, ist ziemlich verloren in der schwulen Datingwelt. Bis vor Kurzem wurden in großen Hollywood-Produktionen schwule Männer immer ähnlich portraitiert: Durchtrainiert, schön und weiß.  

 

Bodyshaming: Wir müssen uns den Folgen bewusst sein 

Dass wir uns in einem extrem oberflächlichen Datingumfeld bewegen, hat messbare Folgen. Zwei amerikanische Wissenschaftlerinnen haben herausgefunden, dass ⅓ aller befragten schwulen Männer schon mal wegen ihres Körpergewichts beleidigt wurden. Dabei waren 20% der als “zu dick” bezeichneten Männer aber total normalgewichtig oder hatten sogar Untergewicht. Außerdem hat eine weitere Studie gezeigt, dass schwule Männer ein signifikant höheres Risiko haben, eine Essstörung zu entwickeln.

 

Doch, was können wir tun? 

Ich habe vor einigen Monaten schon ein Video zu diesem Thema veröffentlicht, das im Netz heiß diskutiert wurde. Mich erreichten unzählige Kommentare, die mir selbst unterstellt haben, oberflächlich zu sein und mit dieser Meinung eine Doppelmoral an den Tag zu legen. Leben und leben lassen, wurde mir empfohlen. Ich streite aber nicht ab, selbst oberflächlich gewesen  zu sein und noch immer Männer im ersten Moment nach ihrem Aussehen zu beurteilen – das ist wohl leider die menschliche Prämisse. Was sich aber ändern muss, ist der Hass, den wir Männern, die nicht unserem Ideal entsprechen, entgegenbringen. Nein, wir müssen nicht zwanghaft jemanden daten, der uns äußerlich nicht anspricht. Aber wir müssen aufhören, in starren Mustern aus Gay Tribes und Körpertypen zu denken; und wir müssen aufhören, so verdammt gemein zueinander zu sein! 

 

Habt ihr schon Erfahrungen mit Bodyshaming gemacht? Schreibt es in die Kommentare!


Vielleicht auch interessant?

30 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





Geschrieben

Die Medien wollen einem einreden, dass man einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen soll. Wäre aber furchtbar öde wenn alle so aussehen würden. Ich finde Männer müssen interessant sein. Eine schöne Stimme, ein frecher Gesichtsausdruck, interessante Hände.... 

Wer dem Schönheitsideal der Medien nacheifert bekommt schnell grosse Probleme wenn eine gewisse Altersgrenze überschritten ist...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Neugieriger84

Geschrieben

Kann mir nicht vorstellen, das schwule oberflächlicher sind als der rest der bevölkerung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Leider sind viele Männer sehr Oberflächlich

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gebe Jackpot93 zu 100% Zustimmung Klasse Einstellung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Jackpot93

Geschrieben

Am 27.9.2019 at 18:34, schrieb glanzberl:

Allein all die hier die es nich mal schaffen zu antworten oder ein danke nei zu senden is auch ein art von oberlächlichkeit!

Oberflächlich sind schon jene, die es nicht schaffen die Profile zu lesen und dessen Inhalt zu beachten (z.B. Altersgrenzen, Vorlieben...) und nur Schwanz getrieben auf das Alter, oder die Bilder anspringen... (nicht auf dich bezogen, weil wir noch nie geschrieben haben und ich dich nicht kenne).

 

Auf Romeo gerade wieder so eine schöne Unterhaltung über Höflichkeit (Er, Ich) gehabt:

Hey

hey

Na alles gut? Bist du grade auf der suche?

du suchst für jetzt?

Ja

4 XXX-Bilder

besuchbar?

Leider nein und du? Outdoor/ auto?

Hast du bilder?

steh nicht auf outdoor und auto und bin gerade auch nicht besuchbar. also wird es nichts...

Hast du trotzdem bilder im gegenzug zu meinen?

Ahjooo

kannst nee quickshare machen. auch wenn ich den sinn nicht verstehe.

 

Kann ich deine QuickShare-Fotos sehen?

Einfach rein förmliche höflichkeit, wenn ich mich dir nackt präsentiere, kann ich doch von meinem gegenüber dasselbe erwarten oder?

da in mein profil steht, dass mich xxx pics nicht interessieren, ich dich nicht danach gefragt habe... finde ich es nicht unpassend keine zu versenden.

 

 

Also antworte wirklich jeden. Aber Profil lesen hilft schon manchmal... Und bei solchen Nachrichten habe ich auf häufig einfach Lust nicht mehr zu antworten.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

nicht oberflaechlicher als hetro...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Runnerdaddy

Geschrieben

Stimmt! Niemand ist 100% Perfekt !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
fun0101

Geschrieben

Blöde Diskussion- sind Männer wie jeder andere- mit ihren Macken und Vorzügen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Runnerdaddy

Geschrieben

Nicht verwechseln!Oberflächlich oder auf sein äußeres zu achten!!Ja ich glaube das Schwule mehr auf ihr Äußeres achen.Ich auch!! Mehr als Heteros.Ist das verwerflich?Ich glaube nicht.Warum sollte ich nicht lecker aussehen?Ja Ja auch die Figur gehört dazu und das erfordert Disziplin!

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@glanzberl: Ich schreib höflich zurück, sag das ich kein Interesse habe und was passiert? - - - - - Ich werde auf das übelste beschimpft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
S-H-Biker

Geschrieben

@glanzberl: was soll man(n) auf ein "Hi" antworten, wenn so gut wie nichts im Profil preisgegeben wird? Ich denke nicht, dass es unhöflich ist, auf so etwas nicht zu antorten - was auch? Wenn jemand etwas will, chat, sex, Freundschaft, soll er auch in der Lage sein, einen Satz zu schreiben. Und noch etwas...solange ich den Inhalt verstehe, ist mir die Rechtschreibung egal.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Runnerdaddy

Geschrieben

Oberflächliche Menschen gibt es leider.Ob Mann oder Frau Schwul,Hetero ,Bi oder sonst wie.Es sind aber auch nur Menschen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
S-H-Biker

Geschrieben

Oberflächlichkeit ist eine Charaktereigenschaft, hat also nichts mit Schwulen (schwul sein) zu tun, diese Eigenschaft gibt es ... m / w/ d und in jeder denklichen Konstellation.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
roli4

Geschrieben

Schwule Männer sind nicht oberflächlicher als Heteros

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
glanzberl

Geschrieben

Allein all die hier die es nich mal schaffen zu antworten oder ein danke nei zu senden is auch ein art von oberlächlichkeit!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
binwillig

Geschrieben

Nicht Schönheit macht schön, sondern gefallen macht schön. Das sollte sich die Eingebildete Gemeinde mal hinter die Ohren schreiben. Freundlichkeit wird ja auch völlig überbewertet und manch einer versteht sie auch falsch. Dann lieber unfreundlich, oberflächlich, eingebildet und hässlich ;-) oh jeh, hoffentlich ecke ich nicht wieder an...hab Euch alle lieb, oberflächlich natürlich

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Froschy175

Geschrieben

Finde das schwule Männer ganz und gar nicht oberflächlich sind!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Maxxi

Geschrieben

Schwule Männer sind diesbezüglich nicht anders als andere. Die Oberflächlichkeit greift generell umsich!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
darkness666

Geschrieben

Yopp. Sind sie. Nicht alle, aber eine auffallend große Mehrheit. Isso....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
sirbaer

Geschrieben

Ich finde das spielt keine Rolle. Meiner Meinung nach sieht das doch so aus, je besser die Männer und auch Frauen aussehen (ob nun der Body oder das Gesicht) und egal ob Hetero, Bi oder Schwul werden die Menschen immer oberflächlicher. Diese Menschen wissen um Ihr Aussehen und nutzen das auch gegenüber anderer Menschen und benehmen sich dann (leider) auch entsprechend hochnäsig und oberflächlich, ohne Rücksicht auf die Gefühle der anderen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der schöne knackige arsch gefällt mir

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
binwillig

Geschrieben

Die meisten Menschen sind oberfläcklich...ich auch, zumindest bei den meisten, die mir gegenüber stehen. Sind ja nicht alle Best Bodies. Und wenn es nur ums bumsen geht, ist mir die Lebensgeschichte auch echt egal

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
StruppiBist49

Geschrieben

Erlich gesagt verstehe ich die Frage nicht !es gibt Männer die oberflächlich sind ob schwüle oder hetero hat doch mit der Sexualität nichts zu tun....ich zu meiner eins bin ganz und gar nicht Oberflächlich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
gayl58

Geschrieben

Schwule sind doch ganz normale Menschen, mit allen Vor- und Nachteilen die es gibt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Christian4711

Geschrieben

Ja klar sind sie das! Warum sollen sie denn anders als Hetero-Männer sein?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen