Jump to content

Schmerzen Penisplug


Tangatiger

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Zusammen,

ich würde liebend gerne über längere Zeit (4 Stunden bis 1 Tag) einen Penisplug tragen.

Nun habe ich schon mehrere sehr dünne mit ca. 6mm, die aber schon sehr schwer in meine Eichel gehen.

Irgendwie gibt es kurz nach der Eichelöffnung eine Engstelle, bei der das Einführen nur mit viel Druck und Schmerzen geht.

Und das schon bei den Dünnen mit 6mm. Ist die Engstelle überwunden läuft alles prima.

Jetzt habe ich einen neuen Plug mit 8mm, der aber partout nicht reingehen möchte. Es brennt einfach zu sehr. Der wäre aber zum längerem Tragen ideal.

Laut Internet sind 6-8mm für Anfänger geeignet.

Habe jetzt sogar ein paar Tage einen dünnen mit 5-6mm getragen, aber es wird nicht besser.

Ist das normal dass das so schwierig ist, oder habe ich da eine Verengung?

 

Dank Euch schön.

 

 

Geschrieben
Hört sich geil an....Wie kann Mann es probieren ??
Geschrieben
Hey ich trage auch so einen und bei mir habe ich es erst mit Gleitgel sehr viel versucht und dann hat es geklappt und jetzt trage ich ihn schon vier Monate einen 12 mm
Geschrieben
Also was manche mit ihrem Schwanz so machen , dafür ist doch das Teil gar nicht vorgesehen. So etwas finde ich einfach blöde
Geschrieben

sorry aber warum habt ihr alle probleme mit eurem schwanz solche Dinge gehören nicht zum schwanz könnt doch ganz abschneiden dann hant ihr eure ruhe das hat mit sex od geilheit nicht zu tun sondern k,,,,,,,,,,,,, t

Geschrieben
Am 10.6.2019 at 19:26, schrieb Tangatiger:

bei der das Einführen nur mit viel Druck und Schmerzen geht.

Wenn es so ist, warum tust du deinem bestes Stück das an.

schlingelsnupp69stute
Geschrieben

Hy lass Dich doch einfach mal rictig einreiten am besten von 2 - X Stechern die Dir Deinen Anus weiten dann klappt das mit den Plugs tragen auch mit 6 cm Durchmesser.

Geschrieben

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil schlingelsnupp69s. 

Es geht hier um Penis - Plug's !!!  Aber deine Meinung dazu ist für den Arsch. 

Geschrieben

Ja klar ist da eine Engstelle in der Röhre. Diesen Ring zu weiten ist schmerzhaft.Aber wozu machst das , wenn es dir nur Unangenehm ist ?

  • 2 Wochen später...
Geschrieben

Kann man mit so einem Plug das abspritzen komplett verhindern also das kein tropfen raus kommt

Geschrieben

nur nicht mit viel Druck ,machst da mehr Schaden als Dir lieb ist.

es Dauert eine Weile bis Du die Dehnung Erreicht hast ,geht von Heut auf Morgen auf alle Fälle nicht ,sollte man auch nicht Versuchen .

Gleitgel und vor allem alles schön Steril halten sonst gibt es Entzündungen und das ist Schmerzhaft.

6-8 ist nicht's für Anfänger also geh es Langsam an 

  • Moderator
Geschrieben

Sorry, aber ich kann es absolut nicht nachvollziehen was das für einen Lustgewinn bringen soll sich irgendwelche Gegenstände in die Harnröhre zu stopfen. Beim freischalten von Bildern sind mir schon einige sehr eigenartige Dinge begegnet, die ich eigentlich nie hätte sehen wollen. Da haben sich User die seltsamsten Gegenstände in die Harnröhre eingeführt, angefangen von Kugelschreibern und Kaffeelöffeln über Absätze von Stilettos bis hin zu Stuhlbeinen von Eisdielenstühlen.

Mit Verlaub, ich halte solche Praktiken für KRANK,
auch wenn es sich um käuflich zu erwerbende, sogenannte "Penisplugs" handelt.
Der Nutzen solcher "Spielsachen" liegt wohl in erster Linie bei den Umsätzen der Vertreiber. :coffee_happy:

  • 4 Wochen später...
Geschrieben

 Wenn er das geil findet soll er es doch machen. Für alle die es noch nie gemacht haben und von krank sprechen sollen sich einfach raushalten. Wenn man die Hygiene einhält gibt es nur ein Gesundheitsrisiko wenn man mit zu groß anfängt. 

Geschrieben
Am 10.6.2019 at 19:26, schrieb Tangatiger:

Hallo Zusammen,
ich würde liebend gerne über längere Zeit (4 Stunden bis 1 Tag) einen Penisplug tragen...

Ja das sieht sehr stark nach einer Engstelle aus. Du solltest mal bei einem Urologen vorbeischauen.  LG

  • 1 Jahr später...
Geschrieben

Ich bin ebenfalls sounding Fan und für alle die es nicht mal ausprobiert haben aber hier so dämliche Beiträge zu schreiben... Macht mal den Kopf zu, und macht euch erstmal etwas schlauer, was das Thema Sounding und Bougieren betrifft.

@Tangatiger, die engstelle kurz hinter der Eichel ist normal, die besitzt jeder Penis. Mal stark verengt, und mal weniger stark verengt.

Schmerzen sollte es nie nicht, dann bist du schon zu weit gegangen. Und drückst da jetzt noch 8mm hinterher obwohl es vorher mit 6mm schon alles brannte?

Die Harnröhre muss langsam gedehnt werden, ohne brennende Schmerzen.
Brennende Schmerzen = Verletzung der Harnröhre = Narben Gewebe = noch weiter verengt...

Bin der gleichen Meinung wie Marl88. Mache dir mal einen Termin beim Urologen.

 

Zudem sollten die toy’s gut gereinigt werden, ebenfalls die Eichel.
Für die toy’s nehme ich mikrozid von Schülke, und für die Eichel octenisept auch von Schülke. Und immer nur geeignetes Gleitgel benutzen, nichts anderes. Ich nehme als Gleitgel das Endosgel

Geschrieben
Am 24.7.2019 at 16:31, schrieb bernd2206:

Den Komentar einiger Schwachmarten finde ich total daneben. 

Ich verzichte lieber, Dir ebensolche Namen zu geben, sonst wäre ich auf Deinem Niveau. 

An die, die das machen, ist meine Frage gerichtet, welcher Lustgewinn damit in Zusammenhang steht? Ist es das Ungewöhnliche oder der damit verbundene Schmerz? 

 

  • 3 Wochen später...
Geschrieben

Versuch es doch mal mit viel Gleitcreme, desinfizieren und Silikon-Blasen-Katheter in dem Fall Ch 18 oder Ch 20. Vermutlich hast du keine Verengung, sondern einen Knick in der Harnröhre. 🤔

xposd4u2use
Geschrieben (bearbeitet)
Am 12.6.2019 at 11:28, schrieb Pitt54:

Also was manche mit ihrem Schwanz so machen , dafür ist doch das Teil gar nicht vorgesehen. So etwas finde ich einfach blöde

Du MUSST es ja auch nicht machen oder machen lassen.
Viele finden es aber sehr erregend, eine Sonde in den Penis eingeführt zu kriegen. Und wenn das ein Dominanter dem devoten macht, bedeutet das auch, dass der devote sich vollkommen hingibt.

 

Am 16.3.2021 at 13:47, schrieb BiMucMan:

 Ist es das Ungewöhnliche oder der damit verbundene Schmerz? 

Es ist wohl das Ungewöhnliche. Schmerzen verursachen muss und soll das Einführen einer Sonde überhaupt nicht. Und verletzen auch nicht.

bearbeitet von Ronny_G-Team
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mir einen aufblasbaren Penisplug gekauft. Kann ich nicht empfehlen : Man kann nicht kontrollieren, an welcher Stelle er dicker wird und er wird ballonförmig 30 mm bevor er sich zylindrisch aufbläht. Wenn ich ihn in einem Rohr Durchmesser 15 aufblasen will, rutscht der Blasebalg aus der Anschluß-Nut. Er lässt sich also auch nicht passend vorbereiten. Das war eine Fehlinvestition, auch wenn es nur 15 € waren. 😭

 

Habt ihr euch auch schon über scharfkantige Katheter geärgert ? 😢

An der Querbohrung / -Stanzung nahe der Spitze sollte es doch möglich sein, eine Fase oder noch besser eine verrundete Kante hinzubekommen. 🤔

Ich habe mir einen Katheter CH 30 (Durchmesser 10 mm) mit meiner elektrischen Nagelfeile nachbearbeitet - sehr mühsam. 😅

Falls jemand gute Katheter CH 36 bis 40 gefunden hat, schreibt mir bitte. 🤣

bearbeitet von Ronny_G-Team
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Geschrieben

Kurz vor dem Ausgang, ca. 1cm in der Eichel, ist eine Engstelle. Die würde ich nicht verletzen. Wenn nur 6mm passen, ok. Bevor Du etwas in der Richtung machst, informiere Dich über Hygiene usw.!!!!

Bei mir ist bei 8mm Schluss. Aber auch mit der Dicke kann man ganz geile Spiele machen. Wenn ich an dr Prostata vorbei komme, kann ich garn nicht schnell genug rausziehen, so schnell spritze ich. Mega-Orgasmen!

  • Unbeschnittener Penis

    Jeder Penis ist von natur aus unbeschnitten. In einigen Religionen, Regionen oder bei einer Pimose wird eine Beschneidung vorgenommen. Bei einem unbeschnittenen Glied ist die Vorhaut so lang, das sie ...

×
×
  • Neu erstellen...