Jump to content
Wuscheltroll

Die USA haben es geschafft.....

Empfohlener Beitrag

Wuscheltroll
Geschrieben (bearbeitet)

..... so annähernd den ganzen Nahen Osten zu destabilisieren. Sei es, weil Trumpeltierchen vor seiner Absetzung treu dem Hitler Befehl der „verbrannten Erde“ noch ein Zeichen setzen möchte oder sei es, dass den Präsi steuernde Russland darin eine Möglichkeit zu mehr Einfluss erwartet. In jedem Fall sehe ich einen Agitator dazu in Israel. Dem nationalistischen Bibi wird diese Entwicklung freuen.

in jedem Fall hat man jahrelange Friedensbemühungen auf einen Schlag sabotiert. Danke Mister Trump !

Holt unsere Jungs schleunigst da raus !!

bearbeitet von ChrisAktiv
Geschrieben
Ich gebe dir recht Jungs kommt nachhause und lasst die ammys (kriegstreiber)machen immer die ammys die sone scheisse bauen
nick2017333
Geschrieben
Problem ist mal wieder nur, Trump sitzt auf seiner "Insel" und wir in Europa sind sogar zu Fuss als Ziel zu erreichen. Vielen Dank Mister Präsident
Geschrieben
Aber wir deutsche sind ja kriegstreiber was sind die denn
jensxp
Geschrieben

Trump ist unerträglich. Er hat die politische Kultur in den USA zerstört, das Zeitalter eingeläutet, in dem die Wahrheit nichts mehr gilt, hat das diplomatische Gefüge zertrümmert, Dutzende von Naturschutzgesetzen und -gebieten aufgehoben, bläst in einer Zeit wo sich alle vernünftigen Regierungen der Welt um Klimawandel bemühen dank Fracking und den rückständigen Industriezweigen Stahl, Kohle, Öl unglaubliche Mengen von Treibhausgas in die Luft, lügt was das Zeug hält, betreibt täglich Online-Mobbing, degradiert Frauen in der Gesellschaft, spielt mehr Golf, schaut mehr Fern und verbringt täglich bis zu 5 Stunden mit Twittern während er keine Briefings liest, die Berater links liegen lässt und sich alle Infos über Fox News holt, ist rassistisch, vertritt eine rückwärtsgewandte Rechtspolitik, treibt die USA in einen riesigen Schuldenberg, findet Despoten wie Putin, den kleinen Dicken aus Nordkorea und Erdogan toll, scheffelt sich mit seinen Besuchen im eigenen Golfclub massenweise Geld in die eigene Tasche, betrügt über Fake-Charity-Aktionen und steckt das Geld in die eigene Tasche, jammert auf Twitter nur rum wie die letzte Heulsuse, nutzt öffentliche Gelder um gegen seine privaten Gegner vorzugehen, usw usf. Trump ist eine gewaltige Katastrophe für die Welt. Und er wird wiedergewählt, weil die Repulikaner (ich kenne einige Rotwähler privat) in einer gewaltigen Filterblase leben, die sie von aller Kritik abschirmt und ihn nur als Erlöser und starken Mann feiert.

nick2017333
Geschrieben

Weiß zur Zeit noch nicht, was ich von dem Kopfgeld halten soll.

migo2012
Geschrieben

ein Trump, der seinem Volk ein Ende der Kriegseinsätze versprochen hat, wird sein Volk vielleicht in den größten Krieg führen, den es je gab....

nick2017333
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten, schrieb migo2012:

in den größten Krieg führen, den es je gab...

... und es dann noch als Wirtschaftserfolg den eigenen Wählern verkaufen. Ich wünsche keinem einen Krieg aber wenn ich den Schauplatz wählen müßte, dann bitte immer vor den Haustüren der Verursacher.

 

Oder ist es sogar Absicht, diesen Krisenherd vor der Haustür Europas aufzumachen?

bearbeitet von nick2017333
Ergänzung
Geschrieben
Trump und Hitler in einem Satz - selten so einen Blödsinn gelesen.
Ushuaia369
Geschrieben

@jensxp, Dein Beitrag bringt es auf den Punkt. Schlimm nur, dass viele Amerikaner einfach ignorieren, dass er lügt, Fake-News verbreitet, sich zum Weltpolizisten aufschwingt, keine andere Meinung gelten lässt …. usw.

Viele lieben ihn, weil sie m.E. auf gleicher intellektueller Stufe stehen, wie er. Man kann nur hoffen, dass er kein zweites Mal gewählt wird, ich hege aber Zweifel … dumm wählt dumm.

Lörner
Geschrieben
Aber keiner hat die Chinesen aufm Schirm...Größte Armee aller zeiten , See Macht 3 x großer dem Ami. "Peng" sacht Cheng,und hat sin Täng inne Häng"
Adidasshortringer
Geschrieben

So ist es...Keiner hat die Chinesen auf dem Schirm. Warum war Trumpeltierchen so pläsierlich, als er Huawei aus den USA verbannen wollte? Aber plötzlich merkte, dass sein "America First" in dem Bereich (Konsumerelektronik) nicht wirken konnte? Die USA haben schon seit Jahren alle ihre Firmen (Motorola z.B.) in diesem Bereich an die Chinesen und Japaner verkauft....

Habt ihr in den letzten Tagen mal auf die Preisschildertafeln an den Tankstellen gesehen? Da geht der Preis alle paar Stunden rauf und runter.

Das hängt u.a. mit der Sache im Iran zusammen, an dem sich Deutschland durch die Airbase Ramstein (Drohnensteuerung, Luftfracht in den Nahen und Mittleren Osten)) daran beteiligt hat.

Würde das wegfallen (wir in der Westpfalz hätten weniger Fluglärm), würde auch der Spritpreis auf einem geringen Niveau mehrere Wochen oder gar Monate bleiben.

Firmen könnten ihre Preise (Transportkosten) besser planen und ihre Produkte günstiger verkaufen. (denkt mal an Nahrungsmittel bei den Discountern)

usw....usw....

nick2017333
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Adidasshortringer:

So ist es...Keiner hat die Chinesen auf dem Schirm.

Und im Gegensatz zu Trump, machen sie es nicht in dem sie andere Länder direkt in die Knie zwingen, sondern eher das Ganze auf lange Sicht anlegen. Während wir um Tempolimit der Umwelt zu liebe streiten, übernehmen die Chinesen gefühlt den gesamten afrikanischen Kontinent durch Land-Grabbing und, in welcher Form auch immer, Sicherung der Bodenschätze. Und das Umweltschutz für die Chinesen zur Zeit kein grosses Thema ist sieht man ja in China selbst. Aber das ist ja wieder ein anderes Thema.

Adidasshortringer
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb nick2017333:

Und im Gegensatz zu Trump, machen sie es nicht in dem sie andere Länder direkt in die Knie zwingen, sondern eher das Ganze auf lange Sicht anlegen. ..... übernehmen die Chinesen gefühlt den gesamten afrikanischen Kontinent durch Land-Grabbing und, in welcher Form auch immer, Sicherung der Bodenschätze.

Die Chinesen machen das nicht militärisch wie die USA oder z.T. noch Russland. Die beteiligen sich (finanziell) an so Projekten wie Hafenbau, Flugplatzbau, Strassen, Schienennetz (siehe Balkanstaaten, Stichwort Neue Seidenstrasse), besonders in Afrika. Dafür bekommen sie Beteiligungen oder ganze Übernahmen von Bergwerken die Bodenschätze (seltene Erden) für sie herausholen.

Auf dem Weltmarkt werden die dann später teuer weiterverkauft oder für die heimische Produktion verwendet.

Bei letzterem kann der Herr Trump auch nichts mit Zöllen ausrichten....Die seltenen Erden (sofern nicht selbst in den USA oder Kanada abgebaut werden) müssen dann teuer importiert (von den Chinesen gekauft) werden.

Mücke1
Geschrieben
Am 8.1.2020 at 17:05, schrieb Adidasshortringer:

Die Chinesen machen das nicht militärisch wie die USA oder z.T. noch Russland. Die beteiligen sich (finanziell) an so Projekten wie Hafenbau, Flugplatzbau, Strassen, Schienennetz...

Da hast du genau denn Nagel auf den Kopf getroffen, die Chinesen investieren in ein Projekt was sie vorher geprüft haben und dann kaufen sie sich ein oder kaufen es komplett. Die können eben logisch dänken und mit Geld umgehen. Die haben auch schon in Deutschland in vielen Firmen ihre Finger drin. Also ihr Deutschen Bürger fangt schon mal an Chinesisch zu lernen.:confused:

nick2017333
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Mücke1:

Also ihr Deutschen Bürger fangt schon mal an Chinesisch zu lernen.

Ich weiß nicht ob es beruhigen soll oder erschrecken muus, aber die Chinesen schicken ihre Kinder erst auf deutsche Schulen bei uns, dann belommen sie die Uni-Zulassung und gehen an die besten Unis im Land und gehen dann wieder nach Haus. Und wenn sie mit der Sprache Probleme haben, in den Naturwissenschaften sind sie immer an der Spitze zu finden.

Mücke1
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb nick2017333:

Ich weiß nicht ob es beruhigen soll oder erschrecken muss...

Wundert das einen, wenn mann beobachtet wie das Deutsche Bildungssystem bei denn Deutschen Kindern ist und wie das Bildungssystem bei denn  Chinesischen Kinder ist. Da kann mann sehen das die Kinder aus China Weltweit besser angesehen werden als die Deutschen. Die lernen auch gleich von klein auf mit Geld umzugehen und sie haben auch Respekt vor denn Lehrern was unsere Kinder ja nicht mehr kennen, na ja bei der unfähigen Regierung und bei denn Gesetzen.  

nick2017333
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Mücke1:

Wundert das einen,....

Naja das mit dem Schulsystem liegt ja aber auch an unserem Förderalismus. So lange da jedes Bundesland sein Süppchen kochen kann oder muss, wird das Problem bestehen bleiben.

jensxp
Geschrieben
Am 19.1.2020 at 14:09, schrieb Mücke1:

Wundert das einen, wenn mann beobachtet wie das Deutsche Bildungssystem bei denn Deutschen Kindern ist und wie das Bildungssystem bei denn  Chinesischen Kinder ist. Da kann mann sehen das die Kinder aus China Weltweit besser angesehen werden als die Deutschen. Die lernen auch gleich von klein auf mit Geld umzugehen und sie haben auch Respekt vor denn Lehrern was unsere Kinder ja nicht mehr kennen, na ja bei der unfähigen Regierung und bei denn Gesetzen.  

Wie sollen Kinder auch Respekt lernen, wenn Verantwortungsträger pauschal als unfähig bezeichnet werden? Die Vorbilder für die Kinder sitzen direkt vor der Nase: Hassmails schreiben an Journalisten, die die Falschbehauptungen der rechten Filterblase unermüdlich widerlegen, das Ignorieren von Fakten, das Anhängen an Verschwörungstheorien, das Bedrohen von Bürgermeistern, das Erschießen von Politikern. Das Behindern von Polizisten und Rettungsdiensten. Nein, die Kinder sind nicht das Problem. Das Problem sind die Erwachsenen, die gründlich vormachen, wie man eine Gesellschaft zerstören kann mit Hass und ewigem "die da oben sind Schuld".

(Das ist kein Angriff gegen Dich, war nur ne gute Vorlage für ein Schuss nach rechts ;) )

nick2017333
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb jensxp:

war nur ne gute Vorlage für ein Schuss nach rechts

Leider trifft das nicht nur auf den rechten Rand der Gesllschaft zu. Wenn wir nicht wieder in der gesamten Gesellschaft den Respekt voreinander voranstellen, wird das nicht besser werden. Nicht nur der Respekt gegenüber z.B. Polizisten, Ärzten, Schwestern, Lehrern und selbst dem Schaffner bei der deutschen Bahn sollte als gesetzt gelten, aber auch der Respekt vor/ für Jedermann egal ob Rentner, Kindern, also erst einmal Respekt gegenüber Jedem, dem ich begegne, ist für mich die Grundlage einer funktionierenden Geselschaft.

Mücke1
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb nick2017333:

der Respekt

Viele kennen noch nicht mal die Bedeutung des Wortes, es wird noch schlimmer die Respektlosigkeit. Wenn sich unsere Hobby Politiker nicht bald was ein fallen lassen wird es eskalieren, aber die kümmern sich lieber um die Geschäfte und das Wohlergehen andere Länder. Das eigene Volk ist nur gefragt wenn die Wahlen anstehen oder wenn mann eine neue Steuerlüge hat.

 

jensxp
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Mücke1:

Viele kennen noch nicht mal die Bedeutung des Wortes...

Genau, deswegen sind die Deutschen bekanntermaßen auch die vernachlässigsten, ärmsten, kränksten, bemitleidenswertesten, ungebildetsten Menschen der Welt. Ist echt schlimm hier. Was haben die Politiker denn schon für uns getan! Also außer dem Aquädukt... und den Straßen und so.

Mücke1
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb jensxp:

Genau...

Das hättest du auch kürzer schreiben können, ganz einfach der Deutsche ist Peinlich, mann lacht schon über das Armselige Volk.

nick2017333
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Mücke1:

ganz einfach der Deutsche ist Peinlich

na dann bin ich gern ein peinlicher Deutscher. mir fällt keine andere Staatsangehörigkeit ein, die ich meiner jetzigen Situation vorziehen würde.

Ich seh das immer noch als Übergangsituation hin zu einer endlich funtionierenden EU. Aber solange alle ihr egoistische Kleindenken auf Bundesland- und Staatsebene in dieser Union nicht ablegen und anfangen zu kapieren das wir als EU groß denken müssen, werden wir uns weiter auf einem Weg befinden. Und dann kann es in beide Richtungen gehen. Ud der Weh zurück zur DM wäre für unsere Wirtschaft der, für mich, falsche Weg.

oldysuchtjungy
Geschrieben

Wenn ich hier die letzten Beiträge lese, überkommt mir ein komisches Gefühl. Von welchem Deutschland ist da die Rede? Sicher muß ich @jensxp Recht geben

Am 24.1.2020 at 20:48, schrieb jensxp:

Wie sollen Kinder auch Respekt lernen, wenn Verantwortungsträger pauschal als unfähig bezeichnet werden? ...

Auch ich höre und lese (im Internet) die Lügen der Rechten etc. Das sie oftmals auch hier Ihren Wiederhall finden, finde ich traurig.  Die Wirklichkeit ist eine Andere. Nur ein Beispiel: Wenn es stimmen würde, dass "der Deutsche peinlich" ist, dann verstehe ich nicht wie es möglich ist das am letztem Wochenende in Berlin eine hochkarätige Libyen Konferenz stattgefunden hat, wo die grossen der Welt anwesend waren.

Ich erlebe eher ein Deutschland, in dem es sich lohnt zu leben und ich möchte da nicht mit Menschen aus einem anderem Land (so zB. Libyen, Russland, China usw.) tauschen. Natürlich könnte einiges verändert werden und auch die Forderung nach mehr Respekt, den @nick2017333 anspricht, verstehe ich und teile Ihn. Deshalb muss ich jedoch mein Land nieder machen.


×
×
  • Neu erstellen...