Jump to content

Fußball-Europameisterschaft 2016


Roney

Fußball-Europameisterschaft 2016  

20 Stimmen

  1. 1. Fußball-Europameisterschaft 2016

    • Selbstverständlich schaue ich alle Spiele.
    • Ich schaue nur Spiele der Deutschen Elf.
    • Mich interessiert nur die Endrunde.
    • Fußball interessiert mich überhaupt nicht.


Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Geschrieben (bearbeitet)

Die Fußball-Europameisterschaft steht an: Vom 10 Juni bis 10. Juli dreht sich 21 Tage lang alles um den Ball. Die UEFA Euro 2016 suchst ihren Meister - Schaut ihr mit?

Die Gruppen für die Vorrunde :
Gruppe A -
Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz
Gruppe B - England, Russland, Wales, Slowakei
Gruppe C - Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland
Gruppe D - Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien
Gruppe E - Belgien, Italien, Irland, Schweden
Gruppe F - Portugal, Island, Österreich, Ungarn

bearbeitet von Roney
Link aktualisiert
Geschrieben

na wer es gerne sieht nix dagegen,
wenn Fußball kommt schalte ich ab ist mir zu Langweilig


Geschrieben

fußball als solches ist nicht interessant------lustig ist wer welche millionen verschoben hat und wer vom verband die meiste sche.ße gebaut hat---sport ist so und so ein versuchsfeld der pharma industrie---wer hat das beste mittel,was sich noch nicht nachweisen lässt und den meisten vorteil bringt---sportszenen ohne werbung sind fast nicht mehr möglich---also ich muß die neunzig menütige dauerwerbesendung nicht haben


Geschrieben

Das einzig Interessante am Fußball wären die danach folgenden Massenschlägereien, aber die werden ja nicht mit übertragen...


Geschrieben

die müßten nur werbung auf klamotten und keulen bekommen,dann wäre das theoretisch möglich,die übertragung---


Geschrieben

Lach. Addidas und Puma bewerben den Superpunch der Hools von Catania, AS Rom und Lazio und die Klöppelsepps von Galatasary kommen mit ihrem "Welcome to hell" so megamäßig raus, dass das Erdis neue, heimliche Hymne wird.


Geschrieben

Mich haben früher nur die Adidas-Trainingsanzüge, Wind- und Regenjacken oder glänzenden Synthetik-Sporthosen interessiert, und ich habe mich immer sehr für die Rechte der Bälle stark gemacht. Die mit Füßen getreten werden!

Zum Interesse kam ich erst über einen Bekannten, der ein glühender Bayern-Fan ist, und das als Fischlander bzw. Norddeutscher!
So habe ich auch schon mal Spiele mitgeschaut, wenn ich bei ihm zu Besuch war. Er hat eine Glotze, ich nicht.

So komme ich auch mal zum Zuhören über Ausführungen davon, welche Trainer wo gerade ausgewechselt werden, wie die Geschichte von Spielern begann oder welche unterschiedlichen Spieltechniken verschiedene Teams so fahren, wo Schwachstellen sind, wie das Training funktioniert ect. Wel der Bekannte sowas als früherer Sporttrainer anscheinend echt gut aufdröseln kann.

Seltener fasziniert mich mal ein Spieler, wenn er wie ein liebenswerter Typ rumkommt oder sportlich-attraktiv ist. Mesut Ozil als Beispiel.
Immerhin gefällt mir, dass beim Fußball noch richtige Männer zu sehen sind, mit behaarten Beinen und Armen, die sich nicht zu fein sind, um richtig doll zu schwitzen, zu trainieren und sich auch mal ungelenk in den Dreck zu packen!!!
Die Klamotten sind ein weiteres Highlight, wenn man sowieso so einen Fetisch-Tick kennt.

Fan bin ich nicht geworden, denn St. Pauli kriegt den Arsch nicht hoch und die Kieler spielen unter ferner liefen, aber finde es nett, dass RB-Leipzig jetzt vorne mitmischen.


Geschrieben

Zwischen mir und Profifussball liegt ein unüberwindbarer Abgrund. Kein Spiel werde ich mir anschauen. Dieses Scheiß nationalistische Gedöhns ist zum kotzen. Ich hoffe inständig, das die deutsche Nationalelf so schnell wie möglich rausfliegt. Dann muß ich die Idioten mit ihrer schwarz-rot-goldenen Kriegerbemalung, ihren Tröten und den dumpfen " Deutschland Deutschland" Rufen nicht lange ertragen.


oldysuchtjungy
Geschrieben

Na, wenn du wegen deiner Äusserungen hier, mal keinen Ärger bekommst. Ich hatte einen FORUMS Beitrag zur Europameisterschaft eingestellt, wo ich zu bedenken gab, dass Patriotismus (bei der EM) leicht in dumpfen Nationalismus umschlagen kann. Der Beitrag wurde ohne Kommentar usw. gelöscht. Mal sehen, wie lange deine Zeilen hier unzensiert stehen werden...


  • Moderator
Geschrieben

Gott sei Dank sind Meinungen und Interessen ja verschieden. Was wir aber immer beachten sollten: Der Ton macht die Musik - und auch wenn uns etwas nicht interessiert oder wir einen gegenteilige Meinung haben, dann darf man sich an gewisse Umgangsformen halten.
Danke.

BTW: Beiträge, welche im Forum entfern werden, entsprechen nicht den Forenregeln.

Roney - Community Manager

Geschrieben

man hat den eindruck das 350 tage im jahr fußball im fernsehen läuft---wie das ganze letztlich heißt eropa oder welt meisterschaft ,bundesliga und und, ist von der sache egal---der ganze rummel ,der das GANZE jahr im fernsehen läuft nervt dann doch---das schlimme ist, das man wenn man nachrichten oder wetter schauen will ,inzwischen mit sport zugemölt wird----sportsendungen kann man ausweichen,die sind von der sache nicht schlimm


Geschrieben (bearbeitet)

Dass Fußball überproportional und auch inflationär gesendet wird, ist vielleicht ein wenig penetrant auf Dauer. Es gibt so viele schöne andere Sportarten, wie zum Beispiel Parcours, Military-Reiten oder Hornussen, die laut Hörensagen im TV so gut wie gar nicht präsent sein sollen.
Offenbar gibt es extra Sportsender, weswegen man sich fragt, warum das große Spektakel drumherum nicht dort ausgetragen wird.
Man erzählt mir etwa, dass der Americas Cup oder Berichte vom Sydney-Hobart-Race, die Snowboard-Meisterschaft, DWC-Berichte ( na gut, da bin ich live dabei oder erhalte Live-Berichte) oder vielleicht der Finnmarksløpet nur in Spezialsendern übertragen werden.
Warum Fußball nicht?

Mit dem Nationalstolz habe ich es auch nicht gerade, aber in Norwegen ist er zum Beispiel sehr verbreitet. Man wüsste als Mischlingssohn auch nicht, soll man nun auf Schottland jubeln, auf Deutschland oder doch gleich auf die ganze Welt? Im National-Team vereinigen sich Nationalitäten aus aller Welt, also wäre es ganz gut, wenn man auch auf die ganze Welt anstößt.

Als ich 2006 ein paar Spacken auf der Straße fragte, was das denn bitte soll, als sie eine türkische Flagge zerstörten, sind die beinahe böse geworden. Also man hält sich aus den Streitereien der oft auch nicht mehr sonderlich nüchternen Fußball-Enthusiasten besser raus.


bearbeitet von Inaktives Mitglied
Tippfehler beseitigt
Geschrieben

nun bleibt mal auf Teppich die GEZ finanzierten investieren in meist interessantes und schwule Randgruppen möchten zwar gerne der Nabel sein ist es wohl niich
@Kiel_oben sich mit Spacken anzulegen is schon grob fahrlässig oder sogar provokannt wie sich im Stadion zu den gegenerischen Fans zu stellen

Geschrieben

viele vergessen ,daßdas ganze nur ein spiel ist und kein krieg---soll der beste gewinnen ,wer ist mir von der sache her egal


Geschrieben

Macht es doch wie Fußball-Nationalspieler Mesut Özil--wenn die Europameisterschaft nicht interessiert---eine Mekka-Reise. Özil ( 27 ) hat sich in Pilgerkleidung vor dem islamischen Heiligtum in Mekka ablichten lassen und das Foto online veröffentlicht. Nur 15 Stunden,nachdem das Bild in der Nacht zum Montag auf Facebook online gegangen war,hatten es bereits 1,5 Millionen Nutzer mit " Gefällt mir " markiert. Das Foto zeigt Özil ganz in Weiß gekleidet mit ernstem Blick vor der würfelförmigen Kaaba im Zentrum der Großen Moschee in Mekka.


Geschrieben

"Özil ganz in Weiß gekleidet" ? Ihr herrlichen Internationalisten! Özil befindet sich im Weihezustand (ihram). Er hat gebadet, die Nägel geschnitten, ebenso die Haare unter den Achseln und die Schamhaare.Er trägt zwei weiße undurchsichtige Tücher ohne Nähte. Das eine Tuch bindet man um den Unterleib, das zweite wird als Schultertuch über beide Schultern gelegt. Diese Tücher sind auch das Leichentuch des Hadschi.. Beneidenswert solche Menschen, die noch Wurzeln in ihrer Tradition haben.


Geschrieben

BillyBudd


Beneidenswert solche Menschen, die noch Wurzeln in ihrer Tradition haben.


find ich auch ,aber leider werden Traditionen heute doch größtenteils nicht mehr gewünscht oder sogar mit Anfeindungen begegnet,
gerade hier in Deutschland

Geschrieben

Da hast du wohl Recht. Ich bin an jedem Abend aber glücklich, wenn wir , die Nationalmannschaft, gewinnen.-- Das ist doch "normaaaaal", wie meine ausländischen Freunde sagen. In keinem Land der Erde freut man sich über Niederlagen der eigenen Mannschaft.. Leider sind einige bei uns stolz , die Ausnahme zu sein.


Geschrieben

Ich habe es als Passant nicht so empfunden, als ich diese Leute nach einem Spiel in der Kieler Innenstadt dabei gesehen habe,wie sie die Flagge zerrissen.
Man wird doch wohl fragen dürfen, was sowas bitte soll.


Geschrieben

Ob Religiosität beneidenswert ist, ist eine Frage für so Wohlwollende. Aber er sah bestimmt chic aus in dem feierlichen Gewand.

Ob sowas auch berichtwertig ist, wenn ein christlicher Spieler zur Kommunion geht?


Geschrieben

Oder nicht stolz.

Weil Stolz hierzulande etwas ist, das ohne geschichtliche, fast erbliche Schatten nicht mehr gelebt wird.

Und sich manche der kulturell vielfältigen Einflüsse unbedingt schämen zu müssen meinen.

Meint der Fussballfan-Bekannte.


Geschrieben


fußball als solches ist nicht interessant------lustig ist wer welche millionen verschoben hat und wer vom verband die meiste sche.ße gebaut hat---sport ist so und so ein versuchsfeld der pharma industrie---wer hat das beste mittel,was sich noch nicht nachweisen lässt und den meisten vorteil bringt---sportszenen ohne werbung sind fast nicht mehr möglich---also ich muß die neunzig menütige dauerwerbesendung nicht haben




Bei einigen Threads kann ich nur den Kopf schütteln.Wo habt ihr eure Weisheiten her und habt ihr sie dort mit dem Schaufelbagger gefressen?


Geschrieben


Das einzig Interessante am Fußball wären die danach folgenden Massenschlägereien, aber die werden ja nicht mit übertragen...



der ist genauso gut *kopf schüttel*


Geschrieben

mit nen schaufelbagger futtern,bekommt gleich ne ganz andere bedeutung wenn man sich genau anschaut von wem das kommt---lach


×
×
  • Neu erstellen...