Jump to content

Reale Treffen über Gay.de


Ro****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Es gab schon reale Treffen, aber zu 99% nur Katastrophe oder Schrott
Saunafreund1979
Geschrieben
Ich hatte vor 3 Wochen ein Wochenende mit einem user. Es war leider nur ein einziges Mal. Aber ich habe es nicht bereut
Frankichbin
Geschrieben
Doch . Durchaus . Hatte mehere coole Dates die perfekt waren . Aus einem wurde soagar vor ein paar Jahren mal eine Beziehung die lange hielt.
Aber man muss schon ordentlich sieben und auch ehrlich sagen wenn es nicht passt .
Geschrieben
Kann ich dir nicht sagen, denn es waren bis jetzt nur positive Erfahrungen
Geschrieben
Hey, was soll ich sagen,aus meiner Erfahrung zum einen realen Treffen ist es zwei mal gekommen und dass kann ich nicht so sagen alles hat gestimmt wie in Profil steht, mus man mehr echten.um zu mehr rauszuholen.
Peaceelover
Geschrieben
Ich habe noch kein reales Treffen gehabt, es scheint dass alle Männer total ängstlich reagieren, warum ist das so?
Geschrieben
1von 3 also ein Treffen von 3 Verabredungen und ja er war wie beschrieben
Geschrieben
Ehrlich gesagt, waren die 3 Treffs megahammerawesomegeil 👍😜👍
Geschrieben

Bis jetzt keine Treffen aber die Hoffnung noch nicht hoch verloren 

Geschrieben

Mehrere Profile sind falsch, und Verlagen E-meil Mein antresen, bitte vorsichtig sein 🙏🙏

Geschrieben
Also meine Erfahrung hier, es kommt nie zu einem Treffen
Geschrieben
Nun bei mir ist es so das ich wenn ich nen Flirt, angeschrieben oder bewertet werde, auch wenn ich jemanden schreibe der mir mit seinem Profil und Beschreibung gefällt oder recht sympathisch rüberkommt erstmal hier schreibe und ich auch frage wegen Whattsapp.
Ich unterhalte mich gern mit Sprachnachrichten ( Memo ), da kann man denke ich gut einschätzen ob es sich nach einer gewissen Kennenlernzeit lohnt sich mit ihm zuTreffen.
Mein Bauchgefühl hat mich da nicht im Stich gelassen, die Treffen waren angenehm und auch die Profilbeschreibung / Profilbilder oder auch bei Bilder über Whattsapp haben exakt gepasst als ich ihn oder er mich besuchte
Geschrieben
Ich weiß nicht, was hier erwartet wird. Es ist hier nicht anders als bei einem Parkplatztreff oder in irgendeinem Kino oder Sauna. Die meisten haben ein Problem,außer zu schauen, mehr zu tun. Wenn man Profile lesen kann, bekommt man recht schnell mit, wer hinter dem Profil steckt. Was nicht bedeutet, ich wäre unfehlbar. Nur fahre 3zu keinen Treff mehr, wo ich mir sicher bin das der andere auch kommt.
Geschrieben

Seit Beginn der Pandemie hatte ich gar keine Treffen mehr, aber davor hatte ich so etliche. Ich kann mir vorstellen, dass es im ländlichen Raum schwieriger ist. Aber in der Grossstadt hatte ich nicht nur eine Reihe von echten Treffen, sondern auch zwei ganz wunderbare Freundschaften durch gay.de (selbst wenn die Mehrheit der Treffen zu nichts führte).

Geschrieben

Der größte Teil hier sind nur Tasten Wichser! 

Bin jetzt seit zwei Jahren auf der Plattform und da hatte ich schon ein paar treffen und aus denen sind durchaus schon Freundschaften entstanden! 

Man muß natürlich auch Abwegen, es sind viele fakes hier und manche die einfach nur schnell kommen wollen! 

Jede Medalie hat zwei Seiten, es ist praktisch für jeden was dabei vom ONS bis zur Beziehung! 

 

Geschrieben
Bis jetzt noch nichts zustande gekommen...
Einmal bis kurz davor, dann abgesagt.
Geschrieben

Habe ein paar interessante Email-Kontakte, die die meisten User ja scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Dates hatte ich bisher keine. Ich suche nur spezielle Dates ohne Beziehung usw. und bin als rein Passiver im Nachteil, weil die rein Aktiven in der absoluten Minderheit sind.Ich behaupte nicht, dass es keine interessanten Dates geben könnte, aber in meinem Umkreis ist das eher mager. Berlin oder die neuen Bundesländer scheinen interessanter zu sein.

Geschrieben
bei mir hat alles gepasst. war aber nur einmal gedated und geil wars
Geschrieben

Ich habe hier tolle Dates vereinbaren können. Überwiegend mit Bi Jungs. Aber die Kerle hatten es in sich. Megageil und gierig. Und es gab nicht nur ein Treffen sondern viele Wiederholungen, bis ich dann ins Ausland gezogen bin. 

×
×
  • Neu erstellen...