Diesen Monat möchten wir uns auf Gay.de mit dem Zusammenspiel von Hetero- und Homosexuellen beschäftigen. Oft haben die Menschen das Gefühl, dass dabei Welten aufeinanderprallen. Doch dem ist nicht so. Wir leben miteinander und sind uns mitunter gar nicht so verschieden. Es wird lediglich zu selten darüber gesprochen. Sexualität ist etwas sehr Intimes und darüber wird meistens nicht öffentlich diskutiert. Wir haben daher mit einigen Menschen gesprochen und so haben schwule Männer Heterosexuellen sehr brisante Fragen gestellt, und andersherum.

Vorurteile gegenüber schwulen Männern

Es gibt sie, die Menschen, die gegenüber schwulen Männern Ekel empfingen. Leider beginnt in solchen Köpfen häufig ein Kopfkino, was gar nicht stattfinden muss. Viel wichtiger ist die gegenseitige Akzeptanz. Jeder sollte sich so ausleben dürfen, wie er möchte. Kein Heterosexueller ist dazu gezwungen, mit einem Mann zu schlafen. Es bleibt jedem seine Sache, ob er solche Erfahrungen machen möchte oder nicht. Dabei muss die sexuelle Orientierung keine Rolle spielen.

Interview zwischen einem schwulen und einem heterosexuellen Mann

Im ersten Interview befragte ein Gay.de-Teammitglied einen heterosexuellen Mann. Der war bereit dazu, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und hat uns sehr intime Fragen beantwortet. Wir schenken ihm Anonymität und freuen uns über seine Bereitwilligkeit, offen mit uns zu sprechen.

shutterstock_1397330432.png

 

Roney: Hast du schwule Männer in deinem Freundes-, Bekanntenkreis?

Martin*: Ja, mein bester Freund ist homosexuell. Seinen schwulen Partner kenne ich ebenfalls. Außerdem habe ich durch deren Bekanntenkreis weitere Kontakte zu schwulen Männern.

Roney: Wurdest du schon einmal von einem Schwulen angebaggert und wie hast du dich dabei gefühlt?

Martin*: Ja, das ist mir schon mehrfach passiert. Unter normalen Umständen empfinde ich es als Kompliment. Es bestätigt mich, pusht mein Selbstwertgefühl und fühlt sich gut an. Allerdings hatte ich auch ein nicht so schönes Erlebnis in einer Schwulenbar. Hier wurde ich sehr penetrant angebaggert. Man griff mir sogar zwischen die Beine, was ich nicht wollte. In dieser Situation fühlte ich mich sexuell belästigt und bedroht. Es hat mich eingeschüchtert und gedemütigt.

Roney: Hast du bereits sexuelle Erfahrungen mit einem Mann? Wenn ja, wie hat es sich für dich angefühlt?

Martin*: Ja, ich hatte bereits Verkehr mit einem Mann. Dabei stellte ich fest, dass ich lieber der aktive Part bin. Es hat sich schön und gut angefühlt, dennoch muss ich das nicht ständig haben. Ich brauche den homosexuellen Akt nicht, um mich sexuell erfüllt zu fühlen. Allerdings vermute ich, dass es sich wiederholen wird.

Roney: Was hältst du von der Ehe für alle?

Martin*: Ich bin absolut für die Ehe für alle und sehe keinen Sinn darin, warum man bei einer Hochzeit Unterschiede zwischen homosexuellen und heterosexuellen Pärchen machen sollte.

Roney: Macht es für dich einen Unterschied, ob du in einem Porno 2 Lesben oder 2 Schwule beobachtest?

Martin*: Ja, das macht einen großen Unterschied. Ich masturbiere nicht bei einem reinen Schwulenporno, bei einem Lesbenporno schon. Der Schwulenporno turnt mich nicht an.

Roney: Was denkst du, wie würde dein Umfeld darauf reagieren, wenn du dich als schwul outen würdest?

Martin*: Mein Umfeld würde das positiv aufnehmen und ich würde Bestätigung bekommen. Vielleicht wäre der ein oder andere überrascht, aber ich vermute, keiner würde negativ reagieren.

Welche Fragen würdest du einem heterosexuellen Mann gerne stellen?

 

Signup-banners-gays-like-320x50-ge.gif

 

*Martin ist 23 und heterosexuell. Zumindest bezeichnet er sich selbst so und möchte sich aktuell nicht als bisexuell identifizieren. Er kommt aus  Berlin und lebt derzeit in Rostock, um sein Lehramtsstudium zu beenden. Für unser Interview haben wir seinen Namen geändert, um seine Anonymität zu wahren.

Zum zweiten Teil unserer Interview-Reihe:

 

 


Vielleicht auch interessant?

18 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Geschrieben

Am 10.5.2021 at 20:29, schrieb Kelerman:

Hallo Per, das freut mich dann sind wir schon zwei, heterophob nicht aber es nervt dauernd was über Heteros zu lesen die was an sich entdeckt haben was auch immer dank dir werde ich wohl bleiben mein netter.

Hallo

Bin auch heterophob .

Habe keine Probleme damit 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Baladin

Geschrieben

👍😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Robert-2640

Geschrieben

Ist es wirklich von Bedeutung was einer über den anderen denkt??

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

all_day_thong

Geschrieben

Warum nervt Dich das?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

JayFrost

Geschrieben

Ist dieses Schubladendenken wichtig ? Mein Freund ist auch eigentlich hetero, aber er hat sich irgendwann in mich verliebt. Er lebt nun beides, aber wir nennen es einfach Liebe. Nicht schwul, nicht hetero. Liebe passiert. Unabhängig von Schubladen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kelerman

Geschrieben

Hallo Per, das freut mich dann sind wir schon zwei, heterophob nicht aber es nervt dauernd was über Heteros zu lesen die was an sich entdeckt haben was auch immer dank dir werde ich wohl bleiben mein netter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Kelerman: Ja, gibt es, zumindest noch einen ;-)
Aber: Was ist denn nun los? Bist du heterophob? Ich lass halt Diskussionen aus, die mich nicht interessieren. Sind doch genug andere Themen und Anregungen dabei. Bleib mal schön bei uns, mein Guter.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

S-H-Biker

Geschrieben

Ein Hetero, der in eine Schwulenbar geht und auch schon Sex mit einem Mann hatte...So der Text...Ob der Typ wirklich objektiv über Schwule "denken" kann und ob sich der Typ wirklich als Hetero betiteln lassen kann, stelle ich hier mal in den Raum.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kelerman

Geschrieben

Ich lass mein Abo auslaufen und dann bin ich hier weg ich dachte das ich bei Gay.de bin gibt es hier ausser mich noch rein schwule. ?????????????????????????????????

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lebe

Geschrieben

Bevor ich mich zu einem Mann entschieden habe war ich einst Hetero aber mich hat es nicht berührt auch wenn es mal zum Kontakt qm Bein kam odrr einer mal Probleme hatte stand ich immer offen gegenüber und inzwischen habe die Regierung und viele andre geholfen dass man dich nicht mehr verstecken muss
Ich habe sogar einem älteren Freund dem ich mich offenbarte
Und ich wurdr nicht gemieden odrt so
DieZeitem haben sich verändert

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gephyon

Geschrieben

Hi Andreas, du bist rein hetero, kannst dir aber eine Beziehung mit einem Mann vorstellen? Sorry, aber das verwirrt mich 😳

Die Auswahl des Interviewpartners war wohl etwas... Naja, er ist uns schwulen ja sehr gewogen, und jemanden aufzutun, der weniger positiv darüber denkt, ist wohl schwierig, zumindest auf dieser App.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

glanzberl

Geschrieben

Allso icke bin berliner wah! & MENSCH!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Liebe Mitglieder,
eine ehrliche Meinung von mir zu diesem Thema, ich bin rein Hetero und sonst überhaupt nichts.
Vor längerer Zeit habe ich gedacht, Männer die auf Männer stehen wie kann man nur.....
Diese Sichtweise hat sich geändert ich sehe das anders, und habe überhaupt kein Problem damit ich akzeptiere es auch in der Öffentlichkeit.
Wie gesagt bin rein Hetero lebe in einer offenen Beziehung, Lust und Erotik gibt es seit 2006 nicht zuhause.
Vorstellen kann ich mir das schon eine Beziehung mit einem Mann zu haben wenn wir uns gut verstehen.
Viele Grüße Andreas

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kelerman

Geschrieben

Irrtum, ich will garnicht wissen was Heteros denken

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hof415

Geschrieben

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen beim Sex mit Männern.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

chrromant

Geschrieben

Vielleicht teilt hier auch mal ein „Hetro“ etwas negatives mit ?
Ohne dass er dann hier zerrissen wird !
Der Martin* hat hier ja auch über das Erlebnis in der Gaybar kund getan und dieses Beispiel gibt es bei „Allen sexuell , ausgerichteten Gruppen“
Es gibt überall immer welche , die Extrem oder nur für das EINE vertreten.
Das ist die Vielfalt zwischen Gut und Böse 😉.
Auch hat eine Toleranz ihre Grenzen , oder???

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hab schon mit vielen in der Kneipe gefeiert können super Kumpel sein

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Habe nichts gegen schhwule solange sie sich normal verhalten Nicht übertrieben wie manche im Fernsehen die noch singen wollen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen