Fetisch & BDSM21 bis 100 Jahre ● 100km um Tübingen vor 3 Monaten

Fragen & Diskussionen über dom

  • Switcher - (dom/dev sucht dev/dom)

    Hallo an alle! Hier gibt es eine neue Gruppe für alle devoten SM-Liebhaber! (Dominante sind natürlich auch äußerst willkommen!) SM-Switcher: http://www.gays.de/gruppe/sex-erotik-und-fetisch/sm- ...
  • welcher dom möchte abrichten

    suche jemand ob mann,paar oder eine frau der mich zu seiner verfügung oder zur weiterreichung abrichtet.mache alles mit,sm,bondage,reizstrom,vergewaltigungspiele. ...
  • Erotische Geschichten zum Thema dom

  • Ob Traum oder Phantasie, der Anfang einer Geschichte fällt mir immer wieder schwer. Leider hat sich auf meinem Posting „ DOM/dev Rollenspiel im Warnemünder Hotel“, was ich für die Zeit 09. – 12. Aug ...
      • 5
      • Gefällt mir
  • Herrin oder Dom.Herr

    Ich habe beides ausprobiert und ich finde jede Variante hat seinen Reiz. Ein Mann hat sicher mehr Kraft und kann ordentlich mit der Peitsche zuschlagen bei der Erziehung. Auch gleich mit seinem Schw ...
  • suche reifen dom

    Bin knabenhaft,unbhaart,rasiert und evot,jedoch kein SM. Suche reifen dom der mich als seinen versauten lustsklavengil bnutzt. Lasse mich gerne in den mund ficken und will zum schlucken erzogn werden. ...
    • 1 Antwort
  • Ähnliche Vorlieben wie dom

    BDSM ist eine Abkürzung, die für die englischen Begriffe Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadochism & Masochism steht. Letzteres ist auch als Sado-Maso bekannt. Es geht um Fessel- und Rollenspiele. Oft gibt es einen dominanten und einen devoten Part, also einen Meister und einen Sklaven, der sich unterwirft. Gehorcht er nicht, wird er bestraft. Den Meister oder der Domina verschafft die Bestrafung sexuelle Erregung. Der Sklave steht auf die Schmerzen. In der Regel gibt es sogar einen Vertrag zwischen Dom und Sub. Auch wird ein Safeword bestimmt, welches ausgesprochen wird, wenn du die eigenen Grenzen erreichst. Mit diesem Signalwort wird das sexuelle Spiel sofort beendet. So viel zur Frage, was bedeutet BDSM. Doch wie kann dieser Fetisch ausgelebt werden?
    Unter Dominanz versteht man eine betimmte Verhaltensweise, bei der der dominante Part das Sagen hat. Er gibt Anweisungen und Befehle denen in der Regel bedingungslos Folge zu leisten ist.
    Die Vorliebe sich direkt am Arbeitsplatz zu treffen und zu vergnügen. Ob auf dem Schreibtisch im Büro, dem Kopierer oder in der Kantine - es findest sich immer ein Ort, an dem man sein Verlangen befriedigen kann. Und wenn man(n) mal wieder später aus dem Büro nach Hause kommt, muss dass nicht an der Sekretärin liegen - Er macht Überstunden ;-) Beim Sex am Arbeitsplatz, sind Toilette, Aufzug oder Büro die beliebtesten Plätze. Jeder Fünfte hatte angeblich sogar schon mal Sex auf seinem Schriebtisch gehabt, zumindest aber auf seinem Bürostuhl onaniert.

    Dates

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.