Respekt für LGBTQ zeigen – wie schaffen das heterosexuelle Menschen? Nun, sie können damit beginnen, auf diese zehn unverschämten Fragen zu verzichten:

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 1: "Es ist nicht offensichtlich, dass du schwul bist."

Diese Aussage steht auf einer Stufe mit dem Klassiker "Ich hätte nie gedacht, dass du schwul bist". Es suggeriert sofort, dass sie etwas zu verbergen haben, dass schwul zu sein es etwas ist, wofür sie sich schämen sollten.

Hinterfrage dich als Fragender selbst. Was sind die „verräterischen Anzeichen“ für homosexuelle Männer, auf die du anspielst? Dies kann eine gute Gelegenheit sein, deine Vorurteile zu betrachten, diese Stereotypen zu entlarven und etwas daran zu ändern. So zeigst du Respekt für LGBTQ.

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 2: "Es ist so eine Verschwendung, dass du schwul bist."

Dieser Satz wird oft von einer Hetero-Frau zu einem schwulen Mann gesagt. Im Grunde genommen drücken sie damit aus, dass du als schwuler Mann etwas verlierst, weil du homosexuell bist. Du bist eine Verschwendung, nur weil du keinen Sex mit Frauen hast. Rechne damit, dass sie als Nächstes versuchen werden, dich zu „bekehren“.

Man sollte solche Menschen darüber aufklären, dass es ein Gewinn für das eigene Leben ist, zu lieben wen und wie man möchte. Eine Verschwendung wäre es, sich zu verstellen.

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 3: "Du bist so tuntig und albern."

Zunächst einmal ist es nicht falsch, seine feminine Seite zu zeigen. Es gibt nichts, wofür man sich schämen müsste. Aber wenn eine Hetero-Person immer wieder betont, dass man so tuntig sei, kann das mehr als nur ein bisschen herablassend sein. Es zeigt keinen Respekt für LGBTQ.

Schlimmer noch, wenn man von einer heterosexuellen Person in die "Tunten-Kiste" gesteckt wird, kann das all die eventuell schrecklichen Erinnerungen an Mobbing in der Kindheit wachrufen. Das kann verletzend sein. Erkläre, dass dein Charakter viele Facetten hat und dass du so viel mehr bist als ein Zirkuspferd.

 

zu-tuntig-und-albern.jpg

Lieber bin ich "too femme" als so unsensibel wie du 😇

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 4: "Du musst meinen anderen schwulen Freund kennenlernen."

Weil offensichtlich alle schwulen Menschen sich gegenseitig bewundern? Weil das Einzige, was in einer Freundschaft zählt, deine sexuelle Orientierung ist? Weil du nur mit einem Mann zusammenkommst, weil dieser ebenfalls schwul ist?

Reagiere als Opfer nicht mit Feindseligkeit. Weise die Person ruhig darauf hin, dass sie im Unrecht ist und wie du über diese Vorurteile denkst.

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 5: "Was passt worein?"

Neugier ist schön und gut, aber warum sollten schwule Männer die Mechanismen des homosexuellen Aktes erklären müssen? Würdest du eine heterosexuelle Person bitten, Details ihres Sexuallebens zu beschreiben? Natürlich nicht, das geht niemanden etwas an.

Heteros sollten Respekt für LGBTQ zeigen und sich mit ihrer Neugier zurückhalten.

 

wo-passt-was-wo-rein?.jpg

Huch mensch, sowas kannst du doch nicht einfach so fragen 🙈

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 6: "Ich wünschte, ich wäre schwul; ihr habt es so viel einfacher ..."

Das ist wohl der ärgerlichste Satz von allen.

Was genau meinen Heteros mit "einfacher"? Das Erbe von Scham, toxischer Männlichkeit, Mobbing, Vorurteilen? Der ständige Kampf gegen Homophobie? Dass man immer auf der Hut sein und sich an unbekannten Orten selbst kontrollieren muss?

Okay, gehe als Betroffener nicht in die Defensive. Weise darauf hin, dass Homosexualität kein Zuckerschlecken ist.

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 7: "Eine Lebenspartnerschaft ist in Ordnung, aber die Ehe ..."

"...ist für Mann und Frau vorgesehen" - oder so ähnlich. "Ich bin für Gleichberechtigung, aber ein Kind braucht eine Mutter und einen Vater" ist ein weiterer Satz. Beide Aussagen machen deutlich, dass der Respekt für LGBTQ fehlt und man queere Menschen nicht als gleichwertig betrachtet. Es gibt auch noch Adoption!

 

gay-couple-mit-adoptionskind.jpg

Adoption ist längst in Mode. Vor allem wenn Papa, Papa und Kind so glücklich schauen wie das Kind 😍

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 8: "Bist du der Mann oder die Frau in der Beziehung?"

Die Antwort lautet natürlich: weder noch. Gefragte sollten behutsam darauf hinweisen, dass keins davon der Fall ist, sondern dass Homosexuelle die einzigartige Macht haben, neue Muster für Beziehungen zu schaffen. Eine Beziehung braucht nicht die Rolle, beider Geschlechter. Und wer sagt, dass bei einer Hetero-Beziehung beide Partner die typische Rolle ihres eigenen Geschlechts annehmen?

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 9: "Was ist da unten los?"

Man kann es nicht oft genug sagen: Niemand hat das Recht, eine transsexuelle Person zu fragen, wie es um ihre Genitalien steht. Das ist völlig unangebracht und zeigt mangelnden Respekt für LGBTQ.

Würde eine Hetero-Person eine andere Hetero-Person fragen, wie ihre Vagina aussieht? Für alle gelten die gleichen Regeln. Dies ist eine Frage des menschlichen Anstands.

 

was-ist-da-unten-los?.jpg

Das geht niemandem außer mir und meinem Partner was an 🙄

 

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 10: "Wann wirst du sesshaft?"

Oder "Wann lernst du einen netten Mann kennen"? Hier impliziert der Fragende, dass schwule Männer promiskuitiv sind und irgendwie unfähig, eine langfristige Beziehung zu führen. Oder zumindest eine Beziehung, wie sie nach heterosexuellen Vorstellungen sein sollte.

 

Was sind die unverschämtesten Dinge, die Heterosexuelle zu dir gesagt haben? Wie hast du darauf reagiert? Erlebst du häufig Respekt für LGBTQ? Teile deine Erfahrungen mit uns in unserem Forum

End Image DE.png


Vielleicht auch interessant?

10 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



versauterpauli

Geschrieben

Toll eure Ratschläge !!! Ich selbst handele danach, oute mich aber nicht jeder Person und bisher gut damit zurecht gekommen !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frankichbin

Geschrieben

Mir ist es vollkommen egal was andere Leute über mich denken . Ein offizielles Statement von mir gibt es nicht. Hab ein paar echt nette schwule Typen in der Nachbarschaft und auch ein paar lesbische Paare gibt's. Ein paar Schwule machen hier sogar Urlaub, weil die Toleranz Grenze hier im Ort recht hoch ist .
98% meiner Freunde sind hetero und da fällt kein Spruch oder i etwas . Glaub jeder hat genug mit sich selber zu tun als sich auch noch darüber den Kopf zu zerbrechen .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

u2phi

Geschrieben

Ich mache kein Geheimnis daraus dass ich bi bin. Meine Nichte ist mit einer Frau verehelicht und 2 meiner Nachbarn sind Schwul, wovon einer öfters bei mir zum Saunieren zu besuch kommt, dann leben wir unsere Neigung ungehemmt aus.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sucheBitschSL

Geschrieben

kann nicht jeder so sein wie er fühlt ich bin bi und stehe dazu mein Pastor ist schwul hat mich getraut meine kinder getauft und konfermiert hätte mir keinen besseren Pastor vorstellen können achsoso in meiner strasse lebt noch ein bi typ und ein lespen paar und das ist auch gut so

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Jeden selbstverständlich so nehmen wie er ist. Schlimm ist es eben, ausgegrenzt zu werden, was leider oft vorkommt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

a46meeting

Geschrieben

Ich hatte Angst davor schwul zu sein, weil ich lange dachte ich MUSS Frauensachen anziehen. Das (oder mein) damaliges Bild von Schwulen Männern und wenn man heute das TV anschaltet ist es noch nicht soooo viel besser geworden. Aber besser😘

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

olli-8465

Geschrieben

Ich bin Schwul, und das ist gut so

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Niemand entscheidet sich weder Schwul,BI, Lesbisch zu sein. Wir sind wie wir sind geboren wurden. Man entscheidet sich mit jemandem zusammen zu sein. Nicht ob man sich in diesen Menschen verliebt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lebe

Geschrieben

Leider ist Respekt nicvt jedem gegeben ..leider

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

KlausTrophob

Geschrieben

Was du nicht zu LGBTQ-Menschen sagen solltest 5: "Was passt worein?"
Neugier ist schön und gut, aber warum sollten schwule Männer die Mechanismen des homosexuellen Aktes erklären müssen? Würdest du eine heterosexuelle Person bitten, Details ihres Sexuallebens zu beschreiben? Natürlich nicht, das geht niemanden etwas an.

Heteros sollten Respekt für LGBTQ zeigen und sich mit ihrer Neugier zurückhalten.

Nicht nur Heteros, auch in einer angeblichen LGBTQ Community finde ich es unangebracht, immer wieder solche Themen anzuschneiden. Das vermittelt den Eindruck das es uns nur um Sex geht, was ich zum Teil schon als diskriminierend empfinde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin