Wer hätte das gedacht? Eine schwule Biene im Fernsehprogramm. Doch genau das ist aktuell ein heißes Gesprächsthema, wenn man sich die Nachrichten rund um Michelle Obama anhört. Die offene ehemalige Frist Lady hat mit ihrem Mann zusammen eine Filmproduktionsfirma gegründet und direkt mit der ersten Show einen Treffer gelandet.

Zugegeben, es ist etwas strange und interessiert wahrscheinlich nur die wenigsten, aber: Wir fanden es lustig und dachten uns, wir können ja auch mal an die schwulen Väter in der Community denken ;-) 

Kinder-Netflixserie mit einem homosexuellen Charakter

Michelle und Barack Obama gründeten gemeinsam die Produktionsfirma „Higher Ground“, welche unter anderem eine Kinderkoch-Show produziert. Das Format soll auf Netflix laufen und bietet dir damit die Möglichkeit, in ein vollkommen neues Format reinzuschauen. Angesprochen werden durch dieses Format nicht nur Erwachsene, sondern eben auch schwule Paare mit Kindern.

Begleitet wird das Kinderprogramm vor allem von der Handpuppe „Busy die Biene“, die als queerer Charakter gerade in den Schlagzeilen zu finden ist. Der Hintergrund der neuen Netflix-Kinderserie ist, dass das Ehepaar Obama sich damit auf die gesunde und ausgewogene Ernährung von Kindern bezieht. Waffel und Mochi, wie die Serie heißen soll, darf dazu beitragen, den Kleinsten bereits eine gesunde Lebensweise zu vermitteln und gleichzeitig sorgt sie für mehr Offenheit.

Gesunde Ernährung und mehr Toleranz gegenüber schwulen Mitmenschen

Die Botschaft der Serie, in der Michelle Obama selber mitspielt ,ist schnell offensichtlich.

Mit diesem Projekt verfolgt Michelle Obama , ihre Mission, den Kindern der USA ein gesünderes Leben vorzustellen. Nun geht genau diese Aufgabe in die globalen Startlöcher. Laut des Produktionsvertrages, welchen Netflix mit der Produktionsfirma „Higher Ground“ geschlossen hat, soll die Show des ehemaligen US-Präsidenten und seiner First Lady, auch in anderen Teilen der Welt ausgestrahlt werden.

Busy die Biene als queerer Charakter bringt mehr Offenheit und Vielfalt

Die Show bietet aber nicht nur einen tollen Informationsaspekt für dich und dein Kind, sondern sie regt zum Nachdenken an. Kinder und Michelle agieren in den einzelnen Sendungen mit lustigen Handpuppen. Dabei ist in der Hauptrolle nicht unbedingt die ehemalige Frist Lady, sondern die Biene Busy, welche einen queeren Eindruck vermitteln soll. Gespielt wird sie von Jonathan Kidder, einen bekannten Puppenspieler. Durch Busy möchte die Produktionsfirma des damaligen US-Präsidentenpaares ein Tabuthema im Kinderprogramm brechen. Angesprochen wird das junge LGBT-Publikum. Jonathan Kidder selbst hat sich als schwul geoutet, weshalb er perfekt in diese Rolle passt. Offen wird die Biene aber nie als schwul bezeichnet.

Kinder sollten mehr sensibilisiert werden

„Als ich ein schwules Kind war, hätte ich es wirklich geschätzt, einen solchen Charakter zu sehen, der sich so zeigt, wie ich mich innerlich gefühlt habe“, erklärt Kidder. Wie siehst du das? Wäre es auch für dich leichter gewesen? Bis heute ist der Fortschritt in der Darstellung von Homosexualität in den Kindersendungen nur in sehr kleinen Schritten zu vernehmen. Passiert es dann doch einmal, wie aktuell in der Netflixserie von Michelle Obama, sind Kritiker schnell zu hören. Vor allem die Sorge darum, Kinder in die LGBTI* Gemeinschaft einzuführen, darf man bei den Kritiken immer wieder vernehmen. Wie viel Anklang die Serie in Deutschland finden wird, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass mit Waffel und Mochi ein neues Zeitalter beginnt. Nicht nur das Kochen wird deinen Kindern näher gebracht, sie lernen Lebensmittel kennen und spüren Toleranz und Respekt gegenüber Homosexuellen.

AAAABcgP9BzIEY1erPnxcV4tBJg0Bv4oGHaBUaeluN6oSiJmf6Yr11m4VcvP77Kp5FFcPoZ4L6fgFy58ZVz7cwsEXIUhwKmjJT4L0ZK-oI_65HZO6B1a.jpeg


Vielleicht auch interessant?

1 Kommentar

Join the conversation

You are posting as a guest. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



KleinerNick

Geschrieben

Hahaha.... bisschen kitschig, aber irgendwie witzig. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen