Jump to content
Andy-1209

Vorgetäuschte Liebe

Empfohlener Beitrag

Schlucki-8991
Geschrieben

Du hast dich verliebt, das ist immer Gefährlich. Ich mache das auch grad durch mit meiner perle,, hin und her,,, das tut nicht gut.

lotsenstation707
Geschrieben

Ja sehr, das Leben geht weiter, lg

AndyLD20x6
Geschrieben

Die Liebe ist das Schönste auf der Welt. Die Liebe kann Berge und Welten versetzen. Für mich ist wichtig wenn ich einen Partner habe dass ich das Gefühl habe dass meine Liebe erwidert wird. Liebe kann auch weh tun wenn sie nicht erwidert wird und nur einseitig ist. Du hast dich verliebt ohne zu prüfen ob es wirklich zueinander passt. Manchmal ist es wichtig auch die Liebe zu hinterfragen ob sie echt ist. Das habe ich für mich gelernt bevor ich eine Partnerschaft wieder beginne. 

Geschrieben

Ja das passiert, mir ging es ähnlich. Dabei war er zunächst die treibende Kraft, hat uns ein Haus gesucht und als es ans Einziehen ging wollte er mich nicht mehr. Zu guter letzt meinte er das er mich nur verarscht hätte.
Er kam zu Treffen hin und wieder auch mit Knutschflecken auf Nachfrage meinte er das sie von seiner Schwester stammen, so zu sagen ein Spieleinsatz. Habe ich natürlich nie geglaubt.
Kopf hoch und weiter suchen.

Jeck72
Geschrieben

Das tut mir wirklich leid für dich ,lass den Kopf nicht hängen .Andere Mütter haben auch schöne Söhne

Andy-1209
Geschrieben (bearbeitet)
Am 20.12.2020 at 09:11, schrieb AndyLD20x6:

Die Liebe ist das Schönste auf der Welt. Die Liebe kann Berge und Welten versetzen...

Ja hast recht. 

bearbeitet von Ronny_G-Team
Zitat gekürzt
Melo5381
Geschrieben

Ich kenne dieses Problem auch. Er wollte auch zusammen ziehen und machte Pläne etc. Und als es soweit war Nägel mit Köpfen zu machen Kamm auch die Aussage er sei noch nicht bereit für eine feste Bindung . Er war älter als ich, ist er heute noch aber bestimmt noch nicht reifer. Was mich aber zu meiner eigentlichen Aussage führt: ja es tut weh und manchmal hallt es noch nach, aber glaub mir sobald sich deine körperchemie  an das Single Dasein wieder angepasst hat und der Richtige dann kommt. Ist dieser aktuelle Schmerz vorbei 

Kuss1979
Geschrieben

Das kenne ich leider auch . Angeblich liebte er mich sehr, doch kurz vor dem Ende sagte er mir das er verheiratet sei und mich garnicht richtig liebt. Er wollte nur Sex

Feuerostfriese
Geschrieben

Das glaube ich dir
So was zu erleben ist nicht schön.
Wünsche dir ein schönen vierten Advent.
Ein schönes Wochenende.
Und bleibe gesund

Kuss1979
Geschrieben

AgentK das ist für mich ein selbstsüchtiges ....loch. Wie du schon schreibst. Liebe ist einzigartig und wunderschön. Andy-1209 ich hoffe das du irgendwann den Richtigen findest der dich wirklich liebt so wie du es verdienst

tommynic
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Liebe und verliebt sein.

Beim verliebten "hängt der Himmel voller Geigen", kein Wort ist falsch obwohl es oft noch so falsch ist oder war, es gibt so gut wie nichts was einen am anderen stört und wenn doch, so wird es gekonnt verdrängt, jede Makke ist klein genug um sie zu akzeptieren, man will den anderen immer um sich haben, alles nur mit ihm machen, andere (z.B. die eigenen und langjährigen Freunde) gibt es nicht mehr oder kaum noch.........die Liste ist in solcher Richtung beinahe beliebig fortsetzbar . Verliebt sein ist wie blind sein, die eigenen Gefühle spielen dem Menschen einen Streich, so bezeichne ich das mal.

Liebe ist was anderes. Liebe heißt auch Distanz, diese auch zulassen wollen und können, Liebe ist ein Gefühl füreinander, z.B. alleine sein können ohne wirklich alleine zu sein und trotzdem zu merken das einem der andere fehlt, dies aber ok ist. Liebe ist zu fühlen was den anderen bewegt, zu merken das etwas nicht stimmt oder aber genau in diesem Moment voll stimmig ist, sich ohne ein Wort zu verstehen, z.B. nur durch einen einzigen Blick, über das selbe zu lachen ohne auch nur zuvor ein einziges Wort darüber verloren zu haben. Liebe ist, nicht sich selbst aufgeben für den anderen (das tut nur der verliebte), sondern für sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse auch in oder trotz der Liebe zu stehen, den anderen zu respektieren - bewußt mit seinen Makken die man zuvor (nach gründlichem und bewußtem abwägen) akzeptiert hat ("erst wägen, dann wagen"). Auch in der Liebe fehlt der Andere, wenn er einmal nicht da ist, aber es ist ein anderes Gefühl.  Auch diese Liste läßt sich in ähnlicher Richtung fortsetzen. Die Liebe ist nichtmehr blind, sondern hellwach, zusammen, füreinander, miteinader......und: es müssen beide wollen!

Liebe ist auch..........vertrauen, geben und nehmen.

Und nie vergessen, einer von Zweien liebt immer etwas mehr!

bearbeitet von tommynic
Ushuaia369
Geschrieben

Ich denke, fast jeder hier hat schon mal eine solche oder ähnliche Erfahrung gemacht. Ratschläge zu geben ist glaube nicht das, was uns hier zusteht. Ein wenig Trost schon. Aber, einige haben es schon geschrieben: das Leben geht weiter!. Lass den Kopf nicht hängen Andy-1209.

Trotz allem schöne Feiertage!

Du wirst Dich neu verlieben!

Schlaumaier
Geschrieben (bearbeitet)
Am 23.12.2020 at 11:23, schrieb tommynic:

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Liebe und verliebt sein...

Ich hatte mir gerade Gedanken darüber gemacht, was ich schreiben könnte und muss feststellen, daß Du die richtigen Worte schon gefunden hast.

bearbeitet von Ronny_G-Team
Zitat gekürzt
oldysuchtjungy
Geschrieben

ob alles nur Lüge war

vor 4 Stunden, schrieb Molli_DWT:

Leider gibt es viele (ob Mann oder Frau) die in der Phase des Kennenlernens etwas "feige"sind, da wird einfach mitgespielt,

Liebe @Molli_DWT urteilst du da nicht vielleicht  etwas zu hart? Ich denke, es viel zu schnell das Wort "Liebe" ,  und beide verbanden mit der Beziehung unterschiedliche Vorstellungen. Wie sich jetzt herausstellt, dachte der Freund von @Andy-1209 eher an  "Freundschaft plus" . Das schmerzt natürlich  jemanden, der sich mehr versprochen hatte. Doch ich finde es besser jemand zieht die Reisleine, als das sich beide in etwas verrennen. Nun werden erst einmal die Wunden geleckt und vielleicht finden Sie ja -auf einer anderen Ebene- wieder zueinander?. Da wir beide nur über das "Urteilen" können was wir von @Andy-1209 hören, bin ich etwas vorsichtig in meinem Urteil. Die Worte von @tommynic haben mir hingegen auch sehr gefallen.

tommynic
Geschrieben

@Schlaumaier & oldsuchtjungy

Vielen Dank!

Mein Text soll nicht angreifen, sondern ein nachdenken einleiten, auch ganz im Sinne des zerlegten Wortes nach-denken.

Ich finde es nicht wichtig hier "Schuldige" zu suchen oder zu finden, dazu ist der Themenstarter bald wieder selbst in der Lage wenn etwas Zeit verstrichen ist, für´s erste denke ich braucht er Trost, denn so eine Enttäuschung (im zerlegten Wortsinn das Ende der Täuschung) tut erstmal sehr weh. Schuld ist auch nie einer alleine, denn es gibt immer einen, der etwas macht und den anderen, der dies (oft auch unbewußt) zuläßt.

Eins ist jedoch immer gewiß, man lernt daraus und das ist erstmal immer positiv, auch wenn es ein sehr schmerzhaftes lernen ist, denn ich glaube sehr wenig ist noch schmerzhafter als verletzte Gefühle und genau darum geht es hier meiner Ansicht nach.

Und noch was: die Liebe braucht sehr viel Zeit bis sie aus der Verliebtheit (gibt es dieses Wort überhaupt) entstanden ist.

Dem Themenstarter alles Gute, ich bin mir sicher er wird es bald überstanden haben. Jetzt braucht er aber erstmal "eine Schulter zum anlehnen"

mannheim825
Geschrieben

Schöne Geschichte

mannheim825
Geschrieben

Hast auch pics von dir

Andy-1209
Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb mannheim825:

Schöne Geschichte

Ist leider die Wahrheit. 

Variableman
Geschrieben

Liebe kann beflügeln und Nachdenklich machen !

Ich bin mal einen Kerl nach, in den ich verschossen war!

Wir hatten Atemberaubenden Sex !

Als es kälter wurde, um Uns !

Hatten wir immer noch Sex, aber es wurde kälter und manchmal Fickt man nur noch und weiß das mehr nicht mehr wird 😢

Sowas tut immer weh !


×
×
  • Neu erstellen...