Du bist devot, gehorsam oder Sklave, sexuell bereit einem Master zu dienen und sich unterzuordnen. Ich dominiere gerne, erziehe Dich, auch mit Fesseln...erniedrige Dich...
Wenn du sehr arschfixiert bist das heißt auf AV Wert legst, dann bin ich nicht der richtige. Ich gehe selten mit meinem Schwanz in den Arsch, Spiele aber mit deinem Po stecke einen Dildo rein...
Wichtig: Ekel, Blut, Verletzungen Kot... gehört nicht zu meinem Repertoire und braucht auch nicht angefragt zu werden.

Auf ein Wort und zweiwortsätze reagiere ich nicht! Das heißt schreib was ordentliches und du bekommst Antwort.

An die Jüngeren gerichtet: Die Mehrheit traut sich letztlich nicht zu kommen. Das ist ok. Aber lasst mich in Ruhe mit tagelangem Geschreibe und anschließendem blockieren.
Diejenigen, die Schreiben, sollten so ehrlich sein abzusagen.
Ist einfach eine Form der Fairness sich zu verabschieden.

Bitte nur ernst gemeint und mehr als einmal.

An alle anderen, die es wirklich ernst meinen: schreibt mich mutig an, wer devot genug ist und grammatikalisch ganze Sätze schreibt, erhält eine Antwort.
Allerdings verabschiede ich mich flott von denjenigen, bei denen ich das Gefühl habe, das nichts draus wird. SORRY GEHT NICHT ANDERS

Noch an diejenigen die einen Partner haben! Überlege ob du das mit dir deinem Gewissen und deinem Partner überhaupt hin bekommst, zum einem zeitlich zum anderen aber auch mit deinem Gewissen. Ich möchte nicht nur einmal im halben Jahr ich möchte regelmäßige Treffen. Und ich suche jemanden der regelmäßig kommen kann.

Fetisch & BDSM24 bis 44 Jahre ● 50km um Umkirch vor 3 Tagen

Erotische Geschichten zum Thema master

  • Nabend, ich habe vor nicht allzu langer zeit in meiner stadt zwei schwule kennengelernt die in einer offenen beziehung lebten, und sich noch unterstützung holen wolten damit man sich abwechselnd ...
    • 1 Antwort
  • Ähnliche Vorlieben wie master

    Damit sind Menschen gemeint, die sich gerne unterwerfen und die Kontrolle abgeben. Das kann auch über den sexuellen Akt hinausgehen. Allgemein gibt es bei dem devoten Fetisch verschiedene Abstufungen. Manch ein unterwürfiger Gay lässt sich gerne beim Sex führen und leiten. Er gibt sich dem Partner voll hin. Andere lassen sich fesseln, knebeln oder die Augen verbinden, um die Kontrolle abzugeben. Wieder andere bevorzugen Bestrafungen bei ungewünschtem Verhalten oder sogar Erniedrigung durch Beschimpfungen. Sehr oft leben devote Männer ihren Fetisch in Kombination mit anderen Vorlieben aus.
    Mit einem Fetisch drückst du deine spezielle sexuelle Vorliebe für etwas aus. Ob Lack, Leder, Gummi, Natursekt, BDSM oder Socks - alles was du für dich als Vorliebe bezeichnen würdest kann ein Fetisch sein. Denn nicht jeder mag einen Fetisch des anderen. Für dich selbst ist wichtig, dass du auf deine Kosten kommst und dein Fetisch dein Sexleben bereichert. Wann und wo - vor allem aber mit wem du deinen Fetisch auslebst, bleibt dir überlassen.
    Sex im Wasser - ein geheimer Wunsch von Vielen. Der Reiz erwischt zu werden, das Nass auf der Haut und dabei intim werden - einfach mal was anderes probieren als der langweilige Blümchensex im Bett den man nur einmal die Woche genießen darf. Für manche kann es eben nicht feucht genug sein. Gerade dann, wenn ein heißer Typ in der engen Badejose an einem vorübergeht kommt das Blut in Wallung. Wenn es um den Akt an sich geht, ist jedoch Vorsicht geboten. Ein Quicky will gut druchdacht sein. Vor allem dann, wenn man nicht allein ist. Anders als im Bett oder auf der Waschmaschiene ist Sex im Wasser wesentlich anstrengender. Die Dichte des Wassers kostet Kraft, verbrennt aber auch die ein oder andere Kalorie. Hattest du schon mal nen Blowjob im Schwimmbad? Wenn nicht solltest du es unbedingt mal ausprobieren. Der Reiz erwischt zu werden, das Versteckspiel und der pralle Schw... der dir unter Wasser noch den Rachen stopft. Ein Genuss sondergleichen. Versprochen.

    Dates