Woran erkennen schwule Männer andere Schwule? Gibt es so etwas wie einen Gaydar? Was sind die schwulen Erkennungszeichen der heutigen Zeit?

 

Was ist der Gaydar?

Laut Wikipedia bezeichnet der Gaydar die Fähigkeit, Schwule und Lesben intuitiv zu erkennen. Stereotype Zuschreibungen bilden dabei jedoch nur einen Teil des Gaydars - im Vordergrund stehen die kleinen, subtilen Details und Verhaltensweisen, die nicht-homosexuellen Menschen im Alltag gar nicht weiter auffallen. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt: Sogar der Geruch soll beim Gaydar eine Rolle spielen.

 

Gaydar: Der Hanky Code diente früher als erste Orientierung

Früher gab es mit dem Hanky Code eine Art diskrete, schwule Geheimsprache. Durch das Tragen von farbigen Taschentüchern in der Gesäßtasche ließ sich viel über die eigenen sexuellen Vorlieben und Praktiken mitteilen. Während ein Taschentuch in der linken Gesäßtasche in der Regel auf einen aktiven Träger hinwies, bedeutete ein Taschentuch in der rechten Tasche die Vorliebe für passive Sexpraktiken. Doch nicht nur die jewelige Seite, auch die Farbe des Tuchs war entscheidend. Einige Farbcodes des Hanky Codes in der Übersicht:

  • Schwarz = SM
  • Navy Blau = Ficken
  • Hellblau = Oralsex
  • Pink = Dildospiele
  • Rot = Fisting
  • Gelb = NS Spiele
  • Gold = Dreier

 

Wie funktioniert der Gaydar heute?

Wenn ich mit meinen Hetero-Freundinnen in der Stadt unterwegs bin und uns ein gut aussehender Typ begegnet, kommt meist schnell die Frage: „Hey, glaubst du, der ist schwul?“ Offensichtlich vertrauen meine Freundinnen eher meinem mysteriösen "Gaydar" als ihren eigenen Analyse-Fähigkeiten. Doch funktioniert ein solcher Gaydar unter schwulen Männern wirklich? Amerikanische Wissenschaftler zeigten sich zuletzt eher skeptisch.

 

Wie erkennen sich Schwule in der Öffentlichkeit?

„Entgegen aller Klischees laufen 90% der schwulen Männer nicht mit gebrochenem Handgelenk rum oder reden mit nasaler Stimme, sondern sind genau so wie jeder Hetero“, schreibt ein Mitglied im Gay-Forum und hat damit natürlich Recht. Dennoch gibt es immer wieder diese Momente, in denen man einem attraktiven Mann auf der Straße begegnet und in nullkommanix weiß: Jupp! Wir sind beide von dem gleichen Ufer. Oftmals hat man vorher nicht mal ein einziges Wort miteinander gesprochen. 

 

Der Blick ist beim Gaydar entscheidend  :eyes:

Manche Gay.de-Mitglieder sind davon überzeugt, dass der Blick beim gegenseitigen „Erkennen“ eine wichtige Rolle spielt. Im Forum heißt es: „Schwule Männer erkennen sich untereinander am langen, intensiven Augenkontakt. Es gibt Studien, nach denen schwule Männer ihre Umwelt intensiver beobachten als heterosexuelle.“ Gibt es also doch einen sogenannten Gaydar unter schwulen Männern? Meine eigenen Fähigkeiten, andere Gays auf der Straße zu erkennen, würde ich in der Tat als recht zuverlässig beschreiben. Circa 75 Prozent Trefferquote. Und auch bei mir ist es der bereits erste Augenkontakt, der viel, wenn nicht sogar alles, verrät. Denn: Ein Hetero-Mann hat normalerweise gar keinen Grund meinen Blick zu erwidern, geschweige denn überhaupt zu gucken. Stattdessen macht ein Blick, der eine Hundertstelsekunde zu lange dauert und vielleicht sogar gefolgt wird von einem zurückhaltenden Lächeln oder Kopfnicken bereits alles klar. 

 

Gibt es einen Gaydar

 

Der Gaydar beruht auf nonverbaler Kommunikation

Das Gay.de-Mitglied fellatio beschreibt seine Erfahrungen mit seinem eigenen Gaydar wie folgt: „Wenn ich durch die Stadt gehe - ich sehe recht sportlich und trainiert aus - dann passiert es schon mal, dass mir ein Blick mal etwas länger folgt. Oder, dass der nette Kassierer auf einmal ein wenig schüchterner wirkt als bei der Dame zuvor oder mich etwas aufmerksamer von oben bis unten mustert.“ Ab und zu hätte sich spontan sogar schon das ein oder andere Date ergeben. Im Forum berichtet er: „Am letzten Wochenende hat mein Gaydar auf der Überfahrt nach Norderney funktioniert. Ich spürte trotz der Fülle auf dem Schiff brennende Blicke auf meiner Haut. Wir waren beide mit dem Fahrrad dort. Ich habe dann am Kai gewartet und gemeinsam sind wir in die Dünen geradelt.“

 

Wissenschaftler entwickeln Gaydar Software

Mittlerweile soll sogar künstliche Intelligenz in der Lage sein zu erkennen, ob eine Person auf einem Foto hetero- oder homosexuell ist. Forscher der kalifornischen Stanford-Universität haben in einer wissenschaftlichen Studie erklärt, sie hätten ein Computerprogramm entwickelt, dass über einen funktionierenden Gaydar verfügt. In einem Test von 35.000 Männerbildern aus Online Dating Communities soll die Software in über 81 Prozent der Fälle richtig gelegen haben. 

 

Funktioniert dein Gaydar zuverlässig?

Sicher haben wir alle schon so unsere eigenen Gaydar-Erfahrungen gemacht. Manche mögen sehr erfolgreich gewesen sein, andere eher ein bisschen peinlich, weil man am Ende dann doch komplett mit seiner Einschätzung daneben lag. Nun wollen wir wissen: Wie sehen eure Gaydar Erfahrungen konkret aus? Wie zuverlässig funktioniert dein persönlicher Gaydar? In den Kommentaren kannst du deine Erfahrungen und Fragen mit anderen Usern teilen und dich austauschen.

 

ChatFlirtDate.jpg

 


Vielleicht auch interessant?

74 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





hardilu1

Geschrieben

Manchmal denkt man das es so sei, doch wie stelle ich dann fest das es so ist ?
Wie komme ich mit ihm in das Gespräch. Wie knüpfe ich Kontakt ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
hardilu1

Geschrieben

Hätte ich auch gerne gewusst ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Christian1983

Geschrieben

Am 5.5.2020 at 23:14, schrieb AufdersucheBonn:

Ich trage einen Ring mit den Regenbogen Farben.

👍🌈gute Idee Aufdersuche ...Ich trage die Regenbogenflagge als Mundschutz ....und als Hinweis an der Windschutzscheibe " Ja Ich bin anders als Du ..aber auch nur Mensch"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Schon interessant, wie viele Teilzeit-Nostradamusse und Westentaschen-Psychologen hier ihre Weisheiten zum Besten geben. Nicht ohne Grund ist weder die Astrologie, noch die Psychologie eine ernsthafte Wissenschaft, was wieder mal beweist, dass Selbstüberschätzung auch unter Schwulen keine Grenzen kennt. Moshammer war schwul - das wußten hier alle schon, bevor er es wußte, Sedlmayer war schwul, das hat man schon an seinem Duktus gemerkt, Wowereit hatte seinen Po bereit, bevor es ihm selbst klar war und von Lindner wollen wir gar nicht erst reden, oder von Fiesta-Mexicana-Rex, der beim Poppen ja vom Balkon gestürzt sollen sein. Ich empfehle: Macht ein Geschäft daraus und garantiert frustierten Ehefrauen, dass ihre Ehemänner schwul sind... Beweise? Braucht Ihr ja nicht... Ihr erkennt es, Ihr wisst, darum ist das auch wahr. Ja, genau!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Trick

Geschrieben

Für mich als aktiv geouteter schwul lebender Typ, kann ich nur der bestätigen, dass ich schwule Männer doch erkenne. Oftmals ist es nur der kurze Augenkontakt und ein wenig Körpersprache. Das ist ein so kurzer Moment, der im Vorübergehen geschieht, löst aber bei mir ein totales Feuerwerk im Kopf aus. Ich bin leider meistens, nicht immer zu schüchtern, um darauf dann einzugehen, lag aber bisher immer richtig. Ich bin auch der Meinung das es wichtig ist diese Begegnungen überraschend, ohne Erwartungen, spontan zu erleben da sonst wider Erwartungen und Wünsche mitspielen, die das Ergebnis verfälschen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
jany027

Geschrieben

...das ist denn aber auch eher nicht meins ^^

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
jany027

Geschrieben

ich sehe es selten auf den ersten Blick... es sei denn er verhält sich sehr " tuntig"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
blue_eyes

Geschrieben

Ich glaube, der Blick ist es.
Aber ob es ein gaydar gibt? 🤔

Entweder findet man sich anziehend oder nicht. Und wenn man sich anziehend findet, wird der andere wohl bi oder gay sein. Und wenn nicht, ist es doch egal welche Präferenz der andere hat. 🤣

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Kelerman

Geschrieben

Was ist hier los, was sinnt das bloß für Fragen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
tino010

Geschrieben

Doch erkennt man. Ins Gesicht und in die Augen schauen. Bei vielen sehe ich es sofort. Nicht bei allen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nicht sexistisch gemeint, aber sogenannte "Klischeehuschen" und "Ledertrinen" erkennt man. "Duchschnittsschwule" sind nicht erkennbar. Meine Famile bezweifelt mein Schwulsein bis heute.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Stefan1106

Geschrieben

Wie erkennt man einen Bi Mann ??

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Robert-2640

Geschrieben

Blickkontakt ist doch etwas vollkommen anderes.
Himmel nochmal
Wenn ein Mann an einem anderen vorbei läuft ganz normal vorbei läuft erkennt man ES NICHT

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Robert-2640

Geschrieben

Tunten erkennt man
Normale Schwule Männer nicht
Seht euch doch mal die Profilbilder an

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Uwe-4200

Geschrieben

01772526883 pasiv

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Balticmull

Geschrieben

Natürlich erkennt man es

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Natürlich gibt es einen mein Ausbilder da wusste ich sofort der ist schwul

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Schneifel

Geschrieben

Wenn ein Schwuler nicht will das man ihn als solchen erkennt, wird man ihn auch nicht erkennen. Ich war in meiner Jugend mal in einer Schwulenbar in Koblenz ohne zu wissen das es eine Schwulenbar war und es ist mir erst aufgefallen als mich ein Kamerad darauf aufmerksam machte. Die meisten verhalten sich wie es auch Heteros tun.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Christian1983

Geschrieben

gestern ist mir es bei nem Kundenberater aufgefallen im Baumarkt....Er fixierte mich ständig mit seinen Augen.und machte komplimente 😳😘wenn er noch angefangen haette sich mit der Zunge über die Lippen zu fahren....wäre ich mir 100% sicher gewesen!...Ob es ein Gaydar gibt ?!!...0Ahnung...aber wenn ein man so derart Signale aussendet gibts eins

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Stefan1106

Geschrieben

Ich erkenne es nicht ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Rainsurfer

Geschrieben

Ich erkenne sie am Blick Kontakt und die Betonung wenn die sprechen .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
glanzberl

Geschrieben

Ja bei einigen schon aber nich bei allen
Aus die alt bekannten Zeichen kann man sich och nich mehr so ganz verlassen, also in Berlin

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
RobLeon

Geschrieben

Die Zeiten, als man Gays am Gang ausmachen konnte, sind vorbei. Heute lässt es sich nur daran erkennen, ob jemand den Blick erwidert. Das hat aber mit einem „Gaydar“, wie ihn sich viele vorstellen, wenig zu tun!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Es geht mir auch so. Also bisher ist mir nie ersichtlich gewesen, jemanden es anzusehen welche Neigung er hat. Ich denke mir das es aber über eine oder mehr Communitys möglich wäre zeichen zu symbolisieren. Somit hat man 2 Fliegen mit einer klarsche. Sozialer Kontakt und Maybe ein Date.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Sanfter-Baer

Geschrieben

Und warum sieht man es mir nicht an?
Ich suche auch den Blickkontakt.
Aber in Bonn ist Tote Hose!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen