Gay Klappen sind öffentliche Toiletten, die schwule Männer nutzen, um (anonymen) Sex miteinander zu haben. Sie waren früher eine beliebte Anlaufstelle für Gay Cruising. Doch ist dem heute noch so? Wir haben uns ausführlicher mit den Gay Klappen beschäftigt und verraten es dir.

Woran erkennt man Gay Klappen?

Grundsätzlich sind Gay Klappen (auch City Klappen genannt) nicht wirklich von anderen öffentlichen Toiletten zu unterscheiden. Es kann lediglich passieren, dass du Spuren des letzten Cruising Abenteuers siehst. Manche Gay Klappen werden mit entsprechendem Graffiti versehen oder verfügen über ein Glory Hole, was bei Standard-WCs in der Öffentlichkeit sonst nicht der Fall ist.

klappe1.png

Wo finde ich City Klappen?

Die City Klappen findest du vor allem in Parks, an Autobahnraststätten oder auch an Stränden. Sie bieten den Vorteil, Sex auch im Regen genießen zu können. Denn du hast nun beim Gay Cruising einen überdachten Bereich. Achte bei der Nutzung der Klappen allerdings darauf, Kondome, Taschentücher und Co. fachgerecht zu entsorgen. So haben auch die nächsten Besucher ihren Spaß und müssen sich nicht über den „Müll“ ärgern.

Die Geschichte der Gay Klappen

Ihren Ursprung haben die Gay Klappen in England – genauer gesagt in London, Ende des 17. Jahrhunderts. Anfang des 18 Jahrhunderts wurde dort das erste bekannte Glory Hole geboren. Damals war Homosexualität nichts, was gesellschaftlich oder gesetzlich akzeptiert wurde. Daher gaben Männer vor, sich erleichtern zu müssen und nutzten dann die öffentlichen Toiletten, um ihr sexuelles Bedürfnis zu erfüllen. Zur gleichen Zeit entstanden auch in Amsterdam die ersten Gay Klappen unter verschiedenen Brücken. Dabei spielte es keine Rolle, zu welcher Generation oder Arbeiterschicht ein Mann gehörte. Auf der Toilette waren quasi alle gleich.

Gibt es heute noch City Klappen?

Mittlerweile ist das Bedürfnis nach City Klappen weniger geworden. Das liegt unter anderem daran, dass heute Homosexualität in vielen Ländern akzeptiert wird und nicht mehr unter Strafe steht. Auch die Möglichkeiten, schwule Männer kennenzulernen, sind heutzutage viel einfacher geworden. Natürlich macht Gay Cruising in Parks mehr Spaß als auf einer Toilette. Die Atmosphäre ist eben doch eine andere.

klappe2.png

Doch auch heute gibt es Gay Klappen noch und sie werden genutzt – vor allem von Männern, die ihr Coming-out nicht hinter sich gebracht haben. Andere mögen die offenen Anlaufstellen für Gay Cruising, da sie sich in Bars, Clubs und Co. nicht wohlfühlen. Nicht jeder Mann mag große Menschenmengen. Wieder andere lieben den Reiz des Verbotenen. Es gibt ihnen einen Kick, dass sie in der City Klappe erwischt werden könnten, während sexuelle Kontakte, beispielsweise in einem Darkroom, legal wären. Denn, wenn andere Menschen dich beim Sex in der Öffentlichkeit erwischen – was bei Gay Klappen möglich ist – fällt das in den Strafbestand der Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Welches Publikum treffe ich auf Gay Klappen?

Vor allem die ältere Generation kennt die Gay Klappen noch aus früheren Zeiten und nutzt diese Anlaufstelle heute noch. Manche möchten sich nicht auf neumodische Kontaktmöglichkeiten wie Dating Apps einlassen. Doch grundsätzlich können und werden City Klappen auch von jüngeren Generationen genutzt. Es ist eine Sache der persönlichen Vorliebe.

 

 


Vielleicht auch interessant?

11 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

42****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



mundfotzenlecker1

Geschrieben

Ich finde es sehr schade, das es fast keine öffentlichen Toiletten mehr gibt und auch die Löcher sind nicht mehr. Hatte schon sehr geilen Sex in öffentlichen Toiletten, Blasen und geil Ficken und gefickt zu werden. :hearts:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gl****

Geschrieben

@pettingBoy das stimmt doch gahr nich
Berlin hab jetzt eine reihe gratis Pissbecken an den Citys klos & zack regen sich die fraun auf

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

pe****

Geschrieben

Die "Öffis" gibts noch immer - nur das sie mittlerweile Geld kosten.
Jeder Köter darf an die Ecke piseln, aber der Mensch soll gefälligst Zahlen.
Pfui - Deibel

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dwtsteffi

Geschrieben

Mein Gott, wo wohnt denn ihr ! Dreckige Toiletten gibt's bei uns nicht. Alle sauber! Aber auch fast alle mit Personal, welches aufpasst. So ist Klappensex kaum noch möglich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ChristianBasi83

Geschrieben

vor 16 Stunden, schrieb Benutz-bar:

Leider gibt es kaum noch öffentliche Glorys. War immer sehr geil darauf zu warten das sich ein nebenan einer wichst oder seinen Schwanz zum Absaugen durchs Loch schiebt. Wenn jemand ein Glory im Rhein Main Gebiet kennt, bitte melden.

Ben-utzbar dein "Engangmwnt" an nem loch in der Wand in allen ehren....

ich möchte den Menschen lieber ganz haben von den zehen 🐾👣bis zum Haarschopf👩‍🦰

Ich hab zwar auch schon Erfahrungen in Pornokinos u Crusing Areas gemacht ....aber"  es  reicht einfach nicht" weder ein Körperteil zu liebkosen noch den Menschen vor mir nicht zusehen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ro****

Geschrieben

In Freiburg im Breisgau gibt es welche,die stinken ekelhaft nach Urin und 💩 da vergehts einem

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ChristianBasi83

Geschrieben

Klappensex ist....naja wenn ichs so mal sagen darf eigentlich n.mehr notig ...Wenn m.erwachsen ist und mit offenen Augen durch die Stadt schlendert o. im Kaffe sitz merkt m.schnell ob jemand intresse am eigenen Geschlecht hat.....
Meine Erfahrungen m.den "Klappen " hier in m.Umgebung : versifft....ungepflegt ...nicht einladend!
und Männer wenn ihr das macht ...bitte nur "gesund "

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gl****

Geschrieben

In B gibt einige davon ,leider sind die bekleitumstende nich so "geil"
Mehr will i nicht sagen ,die die da hin gehn wissen es!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Benutz-bar

Geschrieben

Leider gibt es kaum noch öffentliche Glorys. War immer sehr geil darauf zu warten das sich ein nebenan einer wichst oder seinen Schwanz zum Absaugen durchs Loch schiebt. Wenn jemand ein Glory im Rhein Main Gebiet kennt, bitte melden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frankichbin

Geschrieben

Ist echt cool . In Hamburg oft gemacht als ich dort lebte .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sebi23

Geschrieben

Würde ich gerne mal erleben. Habe Lust drauf.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen