Steckbrief

Geschlecht Mann
Alter 51
Beziehungsstatus Single
Größe 164cm
Gewicht 80kg
Figur Bauch
Sexualität schwul
Augenfarbe Grau
Haarfarbe blond
Haarlänge medium
Bart Bartstoppeln Sauber
Typ Europäer
Nationalität Deutsch
Persönlichkeit intellektuell
Religion Protestant
Outing nicht geoutet
Behaarung leicht behaart
Sternzeichen Löwe
Raucher ja
Tattoos Nein
Piercings keine

Über mich

Ich suche

Ich suche nach

  • Freundschaft
  • One-Night-Stand

Beschreibung

Ich sehe - glaube ich - jünger aus, als ich bin. Nach schwerem Mobbing berentet, aber nach relativ kurzem Training bzw. Tätigkeit als freiwilliger Bauhelfer in gemeinnützigen Zusammenhängen (kameradschaftliche Gegenwelt zu politischem Engagement) athletisch gebaut. Gerate schnell in Schweiß. Stehe auf kurze Turnhosen, auch zumindest ärmellose Shirts,gern verschwitzt, verdreckt oder nackter Oberkörper/Jeans. Möchte zunächst nur chatten, da von einseitigen Erwartungen anderer oft entäuscht.

Fantasien

auspeitschen in kurzer Turnhose auf den nackten Oberkörper mit einer Peitsche, welche keine dauerhaften Spuren hinterlässt, aktiv und passiv (zu den seelischen Hintergründen siehe die von mir eröffnete Diskussion "Verstehen von Sadomaso möglich?", Zugang über Forum oder meine Profilseite) Ich würde mich auch einmal in grosser Hitze (auf kleinem Raum durch Wärmelampe möglich) in kurzer Sportswear für eine Stunde fixieren lassen oder unter den Befehlen eines Sadomasomeisters schweißtreibend Sport bis zur Erschöpfung treiben. Zum Schluss lasse ich mich gern in meine Turnhose wichsen.

Was ich sexy finde

Auf Gay.de findest du viele geile Kerle aus Berlin und Umgebung. Auch bietet dir Gay.de ein schönes schwules Forum
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 22.10.2018 22:10:21
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 14.09.2018 0:22:24
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 31.07.2018 21:37:18
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
  • 31.07.2018 21:37:18
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 06.07.2018 19:13:04
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 06.06.2018 15:40:46
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy ist mal wieder online, schicke doch einen Gruß
  • 07.05.2018 20:58:05
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat auf ein Thema in Spielzeug & Rollenspiele geantwortet
  • 20.12.2017 15:40:34
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
Rollenspiel

Und wie soll es dann weiter gehen?
Ich mag es, wenn dem Lehrling der Bizeps geprüft wird, am besten, wenn er von Schweiß glänzt. Ich habe bei Ferienarbeit auf dem Bau so etwas tatsächlich einmal erlebt, mit einem nur wenig älterem Teamchef. Geil!

bausportswearandy
  • 11.12.2017 1:20:44
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat auf ein Thema in Fetisch & BDSM geantwortet
  • 19.09.2017 23:57:03
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
welche klamotten machen euch an?

Mich machen nun wieder gerade offene Hemden mit sehr kurzen Ärmeln an, bei denen die Armmuskeln voll zur Geltung kommen. Ich stelle mir gerade einen jungen Bauarbeiter vor, der mit dem Bohrhammer schuftet, das Hemd bis zur Brust geöffnet. Der darunter liegende Brustausschnitt glänzt von Schweiß, Mehr… ebenso kräftigen Arme, auf denen starke Venen hervor treten. Bald öffnet er alle Knöpfe, um wenig später das Hemd ganz auszuziehen und mit nacktem Oberkörper weiter zu schuften. Wenig später fällt auch die lange Jeans und die Knochenarbeit in sengender Hitze geht unvermindert im Akkord in einer knappen kurzen Sprinterhose und vor Anstrengung zusammengebissenen Zähnen weiter. Ich möchte mir auch gern vorstellen, das sich der Junge für ein sinnvolles Projekt quält, nicht etwa für Eigentumswohnungen oder noch mehr Konsumtempel.

bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
  • 27.07.2017 12:14:27
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat auf ein Thema in Fetisch & BDSM geantwortet
  • 24.07.2017 7:07:08
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
Ich stehe auf durchschwitzte Kleidung - halbnackt in der Sauna

Ich stehe eben nun einmal auf knappe Sportkleidung, gern auch verschwitzt.
Was gar nicht geht, sind Vereinbarungen oder Verpflichtungen, die Sauna erst nach einer bestimmten Zahl von Übungswiederholungen verlassen zu können. Es muss jedederzeit möglich sein, einen Saunabesuch oder anderes Mehr… schweißtreibendes Tun zu beenden. Und es muss ein, wenn sich mit Kopfschmerzen und Schwindel bis zur Übelkeit erste Smptome eines Hitzschlages einstellen. Alles andere wäre lebensgefährlich und unverantwortlich. Bei Symtomen eines Hitzschlages den Betroffenen in einen kühlen Raum bringen, den Oberkörper hochlagern, kühle Getränke verabreichen, den Arzt rufen.
Vor Saunabesuchen sollte man ohnehin immer den Arzt fragen, man muss ihm ja nicht erzählen, was man dort gegebenenfalls im einzelnen treiben will.

bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat auf ein Thema in Allgemeines & Lifestyle geantwortet
  • 24.07.2017 6:45:24
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
Unterstützung sozialer Projekte durch Freiwilligenarbeit? Geil und nützlich?

@ SpeedySense, 23. 7. 2017
@ oldsuchtjungy, 23. 7. 2017
Ich habe es in der Tat gut gemeint. Verpflichtungsgefühle von Flüchtlingen auszunutzen, ist es mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen. Es entspricht ünberhaupt nicht meiner Denkweise, eine freiwillige Leistung mit der Erwartung einer Mehr… Gegenleistung zu verknüpfen. Motivieren sollten mein Blick auf den homoerotischen Aspekt vor allem deutsche Schwule. Wahrscheinlich hatte einer meiner Psychiater, bei denen ich wegen langjähriger Depressionen in Behandlung war, schon recht, als er meinte, ich sei ein Fremdkörper in dieser Welt und 1000 Jahre zu früh geboren ...
Als unterirdisch enpfinde ich eher die Tatsache, das jeder Versuch, etwas für eine bessere Welt zu tun, der über das Gelaber von Phrasen hinaus geht. auf Argumente trifft, warum dieses nicht möglich ist und jenes nicht getan werden kann. Die Hauptsache, alles bleibt beim Alten. Diese Wahrnehmung teile ich mit vielen anderen engagierten Personen und es geht dabei bei weitem nicht nur um Probleme Homosexueller.
Aber ich werde aus den Realitäten des kapitalistisch geprägten Denkens in dieser Welt die notwendige Lehre ziehen, öffentlich Freiwilligenarbeit nicht mehr mit homoerotischen Phantasien zu verknüpfen.

bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat auf ein Thema in Allgemeines & Lifestyle geantwortet
  • 23.07.2017 13:37:26
  • Mann (51)
  • Berlin
  • Single
Unterstützung sozialer Projekte durch Freiwilligenarbeit? Geil und nützlich?

Ich engagiere mich ebenfalls der Sache wegen. Darf man aber als Schwuler deshalb keine Nebengedanken haben? Ich habe auf die homoerotische Seite auch deshalb hingewiesen, um den einen oder anderen zu motivieren.

bausportswearandy
icon-wio bausportswearandy hat ein Thema in Allgemeines & Lifestyle erstellt
  • 23.07.2017 8:27:01
  • Berlin
Unterstützung sozialer Projekte durch Freiwilligenarbeit? Geil und nützlich?
Ich habe gestern durch die Vorabberichterstattung des Rundfunk Berlin - Brandenburg zum CSD heute in Berlin von Forderungen zur Unterstützung für soziale Projekte, die sich an Ältere richten und zu Schutzangeboten für queere Flüchtlinge erfahren.
Vielleicht liessen sich solche Projekte auch durch Mehr…Freiwilligenarbeit bei der Errichtung oder dem Umbau notwendiger Infrastruktur erleichtern. Es könnte die Kosten senken. Ich hatte schon oft den Eindruck, das verantwortliche Akteure der Zivilgesellschaft nicht nur im queeren Bereich damit schwer tun, zu Freiwilligenarbeit auch Bauhelfer aufzurufen. Als sei in dieser Wohlstandsgesellschaft Schweiß für Andere ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Das sollte doch gerade bei Schwulen anders sein, nicht nur mit gemeinsamer Diskriminierungserfahrungen etwa mit Flüchtlingen. Ich kann mir vorstellen, wie integrativ solche Projekte sein könnten und auch etwas für das schwule Auge und Herz. Vielleicht nächstes Jahr im Sommer, bei solchen Temperaturen wie gegenwärtig., verschwitzt, in kurzen Hosen, mit starken Muskeln, hervortretenden Venen, vor Anstrengung zusammen gebissenen Zähnen. Vielleicht legt in der Pause jemand seinen schweißnassen Arm über Deine glänzende Schulter, drückt Deinen eisenharten Bizeps und haucht Dir ins Ohr "Ich stehe auf schuftende Helden." ...
bausportswearandy
bausportswearandy @ SpeedySense, 23. 7. 2017
@ oldsuchtjungy, 23. 7. 2017
Ich habe es in der Tat gut gemeint. Verpflichtungsgefühle von Flüchtlingen auszunutzen, ist es mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen. Es entspricht ünberhaupt nicht meiner Denkweise, eine freiwillige Leistung mit der Erwartung einer Mehr… Gegenleistung zu verknüpfen. Motivieren sollten mein Blick auf den homoerotischen Aspekt vor allem deutsche Schwule. Wahrscheinlich hatte einer meiner Psychiater, bei denen ich wegen langjähriger Depressionen in Behandlung war, schon recht, als er meinte, ich sei ein Fremdkörper in dieser Welt und 1000 Jahre zu früh geboren ...
Als unterirdisch enpfinde ich eher die Tatsache, das jeder Versuch, etwas für eine bessere Welt zu tun, der über das Gelaber von Phrasen hinaus geht. auf Argumente trifft, warum dieses nicht möglich ist und jenes nicht getan werden kann. Die Hauptsache, alles bleibt beim Alten. Diese Wahrnehmung teile ich mit vielen anderen engagierten Personen und es geht dabei bei weitem nicht nur um Probleme Homosexueller.
Aber ich werde aus den Realitäten des kapitalistisch geprägten Denkens in dieser Welt die notwendige Lehre ziehen, öffentlich Freiwilligenarbeit nicht mehr mit homoerotischen Phantasien zu verknüpfen.
Gefällt mir · 24.07.2017 6:45:24
oldysuchtjungy
oldysuchtjungy Lieber @bausportswarandy irgendwie ist Dein Thread etwas schräg. Soziales- und ehrenamtliches Engagement, wenn es denn einer guten Sache dient, ist in der Regel immer gut. Auch finde ich es richtig und wichtig zu solchem Handeln aufzurufen und dafür zu werben. Schräg wird/ist es aber dann wenn Mehr… andere Interessen eine besondere Erwähnungt erfahren, was dann die Selbstoligkeit des Engagements fraglich erscheinen lassen. Natürlich kann es passieren, dass derjenige der sich sozial und/oder karrikativ engagiert, in diesem Zusammenhang jemanden kennenlernt. Soetwas jedoch schon beim suchen nach einem sozialen Engagement einzuplanen bzw. zu propagieren halte ich wie @SpeedySense ebenfalls für "unterirdisch".
Mit Deinem Beitrag hier fällst Du solch Engagierten Menschen wie zB. @gaymaletes, denen es bei ihrem Engagement um die Sache geht, in den Rücken. Sicher hast Du es wirklich nur "gut" gemeint, aber es war doch etwas zuviel des Gutem.
Gefällt mirannoyingdominik · 23.07.2017 14:19:49
Ein Gay.de User Übrigens sehen sich Flüchtlinge ohnehin schon oft gegenüber Helfern in der Bringschuld. Das offensiv auszunutzen, halte ich für unterirdisch. Übrigens sehen sich Flüchtlinge ohnehin schon oft gegenüber Helfern in der Bringschuld. Das offensiv auszunutzen, halte ich für unterirdisch.
Gefällt mirschotka, annoyingdominik · 23.07.2017 13:57:44