Twink

Gay Twink: Die Mischung aus Teen und Mann

Was ist ein Twink?

Als Twink bezeichnet ein schwuler Mann einen anderen, der zwar jung ausschaut, aber eigentlich schon etwas älter ist. Man könnte sagen, dass ein Twink eine Mischung aus Teenanger und Erwachsenem ist. Also ein jungebliebender Mann, der wesentlich jünger ausschaut, als andere in seinem Alter. Ein Twink ist also kein Boy mehr. In der Gay-Szene ist ein Twink eine bewusst gewählte Bezeichnung, die einen Typ Mann bezeichnet. Oder aber auch dafür steht, was man sucht.

Twink: Herkunft des Begriffs

Wusstest du, dass sich der Begriff "Twink" von einem Gebäck ableitet? Twinkies sind kleine süße Küchlein mit einer Cremfüllung und werden gern in den USA gegessen. In Europe sind sie weniger bekannt, der Funfact, dass damit in der Gay-Szene aber schlanke Jungs gemeint sind ist mehr als witzig.

Ist ein Twink beim Sex aktiv oder passiv?

Wer denkt, dass ein Twink beim Gay Sex nur passiv ist, der irrt. Auch wenn die Bezeichnung sich von einen gefüllten Cremekuchen ableiten lässt, heißt das nicht, dass jeder Twink gern "gefüllt " ist ;-) Sucht ein Twink nach einem Daddy, dann nimmt er häufig die Rolle des passiven Partners beim Sex ein. Und auch auf Gay.de kennst du die meisten Twinks als passiv. Aber es gibt sie auch als aktive Stecher, die gerne dominieren.
Am besten du findest in einem heißen Sex-Chat heraus, was dein Gegenüber sucht, um allen Missverständnissen vorzubeugen ;-)

Was steckt hinter dem Stereotyp Twink?

Wie schon gesagt, versteht man unter einem Twink eher einen jungen, schlanken, unbehaarten jungen Mann, der zwar volljährig ist, aber dennoch ein sehr jugendliches Aussehen hat.
Ob ein Twink aktiv oder passiv ist oder aber einem anderen Stereotyp entspricht ist von der jeweiligen Gay.Szene anhängig. So kann ein Twink sowohl ein Skaterboy, aber auch ein Lederfan sein. Es kann auf Latex und Gummi stehen oder eher Blümchensex bevorzugen. Ob er auf Daddys steht oder lieber einen Partner in seinem Alter sucht, ist auch unterschiedlich.

Bekannte Twink-Pornodarsteller

Die derzeit bekanntesten schwulen Pornodarsteller im Twink-Porn sind Brent Corrigan und Brent Everett. Beide werden in der Gay-Szene als Twinks eingestuft und sind in mehreren heißen Streifen zu sehen.

Brent Corrigan tritt auch unter dem Synonym Fox Ryder auf und ist in der Regel der Bottom, der von allen dmominiert wird. Brent Everett hingegen, ist der aktive Stecher, der alle(s) unter Kontrolle hat. In seinen über 40 Filmen, war er bisher nur einmal nicht als Top zu sehen.

Von süßen Twink und reifen Sugar Daddies

Die Vorliebe Sex mit einem jungen Twink zu haben, haben besonders ältere, reifere Männer. Sie stehen auf die Fantasie einen jungen Boy neben sich zu spüren und Zeit mit ihm zu verbringen. Auch auf Gay.de findest du viele süße Twinks, die erste Erfahrungen suchen und reife Daddies, die jüngere schwule Sex-Partner kennenlernen möchten. Am besten überzeugst du dich gleich selbst und schaltest eine schwule Kontaktanzeige in unserem Gay Dating Bereich.

Twinks im Gay Chat

Wie lernt man am besten Twinks kennen? Ganz einfach: In unserem heißen Gay Chat. Zu jeder Stunde sind viele Männer online, darunter natürlich auch einige Twinks. Nicht umsonst sind unsere Gay Chaträume "Alt fickt jung" und "Twinks unter sich" besonders beliebt. Worauf wartest du noch? Bei Gay.de findet jeder Daddy einen passenden Twink.

Mitglieder, die nach Twink suchen

Ähnliche Vorlieben wie Twink

Ein erotisches oder sexuelles Rollenspiel ist eine Sexualpraktik. Dabei nehmen zwei oder mehr Sexualpartner teil, wobei jeder eine bestimmte Rolle übernimmt und sich dieser Rolle entsprechend verhält und gegebenenfalls kleidet bzw. verkleidet, um sich und/oder dem Partner Lust zu verschaffen.
Der Begriff Metrosexualität, der aus „metropolitan“ und „heterosexual“ zusammengesetzt ist, bezeichnet nur nebenbei eine sexuelle Orientierung und keine Sexualpräferenz, sondern einen extravaganten Lebensstil heterosexueller Männer, die keinen Wert auf Kategorisierung in ein maskulines Rollenbild legen. Das Wort "metrosexual" wurde von dem britischen Journalisten Mark Simpson in den 1990er Jahren geprägt und beschreibt Männer, die kein Problem damit haben, ihre feminine Seite öffentlich zu zeigen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.