Daddy

Gay Daddy: dominanter und mächtiger gehts kaum.

Gay Daddy: der perfekte Partner für die Sissy.

Sex mit einem Gay Daddy bedeutet, Geschlechtsverkehr mit einem Mann, der zehn bis zwanzig Jahre älter ist – oder noch mehr. Unter Schwulen ist das keine Seltenheit. Was junge Kerle an einem Gay Daddy toll finden, ist seine sexuelle Erfahrung. Aber auch die Reife macht ihn attraktiver. Der Gay Daddy ist oft leidenschaftlicher und sinnlicher. Die Lebenserfahrung kann in der Beziehung viel anziehender sein, als ein junger Schwuler, der noch in der Selbstfindungsphase steckt.

Was macht einen Gay Bear Daddy aus?

Bist du als Gay Daddy, stämmig und stark an Brust, Bauch und im Schambereich behaart, dann bist du ein Gay Bear Daddy. Bears sind Männer mit eben solchen Körpermerkmalen. Doch auch wenn du der jüngere Part bist und dich optisch stark von diesem Typ Mann abgrenzt, kann es deine Vorliebe sein, dich mit einem Gay Bear Daddy auszutoben. In unserer Gay.de-Community findest du Gay Bear Daddys, die sich gerne mit dir vergnügen. Tauscht Bilder aus oder trefft euch real.

Was ist ein Gay Daddy Roleplay?

Manche Menschen spielen für sexuelle Fantasien eine Rolle. So schlüpfen einige schwule Männer gerne in die Figur eines jungen und unerfahrenen Homosexuellen. Sie sind auf der Suche nach einem Gay Daddy, um mit ihm ein sexuelles Abenteuer zu erleben. Tatsächlich muss der Mann für das Gay Daddy Roleplay nicht älter sein, als es die gespielte jüngere Figur ist. Oft finden diese Rollenspiele rein virtuell statt. Das Alter wird also vorgegeben und gespielt. Natürlich kann auch der Gay Daddy das Roleplay beginnen. Man legt sich Avatare zu, die den erfundenen Charakter nachstellen und versetzt sich in diesen hinein. Vorher kann mit dem Gay Daddy der Ablauf genauer besprochen werden. Soll die Geschichte langsam beginnen oder mittendrin stattfinden? Wie sieht die virtuelle Bezahlung aus? Der Fantasie sind beim Gay Daddy und dem jüngeren Gegenspieler keine Grenzen gesetzt.

Was ist ein Sugar Daddy?

Ein Sugar Daddy ist ein älterer Mann, der eine sexuelle Beziehung zu einer jüngeren Frau pflegt. Dafür wird die Dame entlohnt. Entweder erhält sie Geld oder Geschenke oder der Mann versorgt sie und kümmert sich um ihren Lebensunterhalt. Der Unterschied zur Prostitution ist, dass die Beziehung über eine längere Zeit erfolgt und nicht nur rein sexuell stattfindet. Ein Sugar Daddy wird beispielsweise auch Förderer genannt. Letztendlich basiert die Beziehung nicht auf Liebe. Wir wollen betonen, dass ein Sugar Daddy oder auch ein Gay Daddy nicht mit Minderjährigen verkehren darf.

Fragen & Diskussionen über Daddy

  • Sohn und Daddy

    Ich werde bald 19, bin schlank, gutaussehend aber unerfahren. Ich hab mir immer vorgestellt wie es ist sich von einem älteren, sprich Daddy, entjungfern und richtig durchnehmen zu lassen. Damit meine ...
    • 94 Antworten
      • 3
      • Gefällt mir
  • Daddy...

    Hallo zusammen, Ich bin Alex und date seit einiger Zeit einen 6 Jahre älteren Mann dessen babyboy ich bin und er mein daddy. Mit ihm ist alles irgendwie neu und anders, bisher hatte ich vo ...
    • 27 Antworten
  • Wie findet ihr das Thema Sugar Daddys? ...
    • 16 Antworten
  • Erotische Geschichten zum Thema Daddy

  • Die, die meine Geschichten regelmäßig lesen, wissen, auf was ich stehe und was ich nicht mag. Ich trage gern Nylon, bin eine anonyme Crossdresser und liebe es zu fesseln, da ich nicht angefasst werden ...
  • Mitglieder, die nach Daddy suchen

    Daddy ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Daddy, Daddys

    Ähnliche Vorlieben wie Daddy

    Der Fetisch der Gay Bears betrifft eine ganz spezielle Personengruppe. Gemeint sind schwule, mollige Männer, die stolz auf ihre ausgeprägte Körperbehaarung sind. Vor allem im Schambereich, auf dem Bauch und auf der Brust haben sie ein richtiges Fell. Viele Gay Bears lassen sich dabei oft auch einen Vollbart wachsen. Bei dem Fetisch gehörst du entweder selbst zu den Bären oder du stehst darauf, wenn dein Gegenüber stark behaart ist.
    Als Twink bezeichnet ein schwuler Mann einen anderen, der zwar jung ausschaut, aber eigentlich schon etwas älter ist. Man könnte sagen, dass ein Twink eine Mischung aus Teenanger und Erwachsenem ist. Also ein jungebliebender Mann, der wesentlich jünger ausschaut, als andere in seinem Alter. Ein Twink ist also kein Boy mehr. In der Gay-Szene ist ein Twink eine bewusst gewählte Bezeichnung, die einen Typ Mann bezeichnet. Oder aber auch dafür steht, was man sucht.
    Ein Sissy Boy ist ein Junge, der sich in das andere Geschlecht einfühlen möchte. Er kleidet sich typisch weiblich und passt sein Verhalten an. Man kennt diese Veranlagung auch unter dem Namen Transgender. Das Innenleben einer Person passt nicht zum biologischen Geschlecht. Tomboy nennt man übrigens die Situation, wenn ein Mädchen sich als Junge präsentiert. Gerade in der LGBT-Szene sind viele Sissy Boys vertreten. Sie teilen ihre Vorliebe auch in unserer Community.